Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Markus Katzer träumt vom Viertelfinale

Am Anfang war der Kreuzbandriss. Aber Markus Katzer kämpfte sich zurück. In Rekordzeit übrigens. Nach starken Leistungen im Frühjahr streikte der Blinddarm. Operation und das Aus für den EURO-Traum waren die logische Folge.
Denkste! Denn der Verteidiger kämpfte sich abermals zurück, wieder in Rekordzeit.

"Für mich ist mit der Nominierung für den 31-Mann-Kader ein Traum in Erfüllung gegangen. Denn rein theoretisch war die Chance auf eine Teilnahme sehr gering, es war fast unmöglich. Doch ich habe es geschafft."

Katzer ist topfit, will der Mannschaft auf dem Weg zum Ziel EURO-Viertelfinale helfen. "Wenn ich die Möglichkeit bekomme, werde ich mein Bestes geben. Aber die Mannschaft steht über allem, da muss sich jeder unterordnen."

Da passt es natürlich gut, dass das ÖFB-Team über die Wochen der Vorbereitung zu einer verschworenen Einheit zusammengewachsen ist. "Wir sind eine bunte Mischung, kennen uns alle schon ganz gut."

"Jetzt kommt aber der richtige Hype, es knistert schon. Man sieht die Fahnen auf den Autos, jeder spricht dich auf die Europameisterschaft an."

Auch Freund und Vereinskollege Helge Payer, der wegen einer Venen-Thrombose die EURO auslassen muss. Am Samstag hat Katzer dem Torhüter einen Besuch abgestattet und ihm Mut zugesprochen.

"Das Wichtigste ist, dass er loslassen kann, ruhig bleibt und sich auf die Therapie konzentriert. Helge weiß jetzt, wie lange es dauern wird, bis er wieder spielen kann, das ist wichtig für ihn. Er kann von mir jedenfalls alles haben, was er braucht!" (Quelle:oefb)
« zurück
test