Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Schweden hofft auf Tore von Zlatan Ibrahimović

Im strömenden Regen hat die schwedische Fußball-Nationalmannschaft als eines der letzten Teams mit der EM-Vorbereitung auf Schweizer Boden begonnen. Sechs Tage vor ihrem Auftaktspiel gegen Titelverteidiger Griechenland absolvierte die Mannschaft von Nationaltrainer Lars Lagerbäck die erste Trainingseinheit im Municipio Lugano Sport Centro.
Mit zehnminütiger Verspätung war auch Superstar Zlatan Ibrahimović im Einsatz, der von den rund 500 Zuschauern frenetisch gefeiert wurde. Der Torjäger, der mit der Vertragsverlängerung bei Inter Mailand künftig zum bestbezahlten Fußballer der Welt (12 Millionen Euro Jahresgehalt) aufsteigt, hatte zuletzt über Knieprobleme geklagt.

Die Tre Kronor sind auf die Tore von Ibrahimovic dringend angewiesen. In den sechs Länderspielen des Jahres 2008 brachten die schwedischen Angreifer ganze sechs Tore zustande. Deshalb hatte Lagerbäck vor der EM auch den früheren Weltklassestürmer Henrik Larsson zu einem Comeback überredet. Der 36-Jährige lässt seine Karriere bei Helsingborgs IF ausklingen.

So muss sich Bundesligastürmer Markus Rosenberg bei der EM wohl zunächst mit der Reservistenrolle begnügen. Der 25-Jährige, der in dieser Saison 14 Treffer für Werder Bremen erzielt hatte, konnte aber immerhin wieder mittrainieren. Rosenberg hatte zuletzt wegen einer Knieverletzung pausieren müssen.

Die Schweden treffen bei der EM in Gruppe D außerdem auf Spanien am 14. Juni sowie vier Tage später auf Russland. (Quelle:dfb)
« zurück
test