Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Testspiel Österreich zwischen Sonne und Regen

Der Wettergott meinte es nicht gut mit unserem Nationalteam und seinen Fans. Denn 45 Minuten nach Beginn des öffentlichen Trainings im Sportzentrum Stegersbach setzte heftiger Regen ein.
Ein Großteil der rund 2.500 Fans stand in selbigem, verließ das Training aber nicht, sondern suchte Unterschlupf unter Dächern in der Umgebung.

Als das Gewitter einsetzte, war gerade die erste Hälfte eines 40-minütigen Testspiels vorbei. Die Spieler setzten ihre Einheit aber trotz Blitz und Donner fort und beendeten auch das Testspiel.

Dieses endete mit einem 5:2-Sieg von der Mannschaft, die aufgrund der Wadenverletzung von Emanuel Pogatetz einen Spieler weniger auf dem Feld hatte.

Die Tore erzielten Hoffer, der drei Mal traf, Linz und Leitgeb beziehungsweise Kienast und Aufhauser. Zu Beginn des Trainings wurden die 21 Spieler unter dem Jubel der ÖFB-Fans einzeln aufgerufen und vorgestellt.

Vor dem Training statteten einige Teamspieler auf Initiative von FIFA-Botschafter Ivanschitz das SOS-Kinderdorf im burgenländischen Pinkafeld.

Neben unserem Kapitän schauten auch Erwin Hoffer, Roman Kienast, Ronald Gërçaliu, Ümit Korkmaz, Markus Katzer und Jürgen Patocka bei den Kindern vorbei.


ÖFB-internes Testspiel
Sportzentrum Stegersbach, 2.500 Zuschauer

Team I - Team II 2:5 (1:0)

Torschützen: Kienast, Aufhauser; Hoffer (3), Linz, Leitgeb

Team I: Macho - Garics, Hiden, Patocka, Gërçaliu - Harnik, Aufhauser, Ivanschitz, Säumel, Korkmaz - Kienast

Team II: Manninger - Prödl, Stranzl, Katzer - Standfest, Vastić, Leitgeb, Fuchs - Linz, Hoffer  (Quelle:oefb)
« zurück
test