Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Willi Ruttensteiner und Roger Spry arbeiten an der Feinabstimmung für Kroatien

"Wir sind sehr gut auf Kroatien vorbereitet!" Sowohl der Technische Direktor des ÖFB, Willi Ruttensteiner, als auch Conditioning-Coach Roger Spry sind sich ihrer Sache sicher. Teamchef, Betreuer und Spieler haben alles gemacht, um gegen den ersten EURO-Gegner einen oder drei Punkte zu holen.
Von technischer Seite ist schon länger alles klar: "Wir haben in diesem Jahr und im Herbst alle kroatischen Spiele beobachtet, haben versucht Hintergrundinformationen über die Spieler, das Team und den Trainer zu bekommen."

"Wir haben Videos produziert, in denen man die Angriffsschemata sehen kann." Dieses Material hat Ruttensteiner tageweise an die Spieler gebracht, die das Gesehene im Training auch gleich gut umsetzen konnten.

Mit einer Überraschung in der kroatischen Startelf rechnet der Oberösterreicher nicht. "Wir haben versucht, jedes Auftreten dieser Mannschaft zu analysieren."

Auch Roger Spry biegt mit seiner Arbeit in die Zielgerade ein. "Wir feilen nur noch an sehr kleinen Details, einfach damit jeder Spieler sein Maximum erreicht", so der Brite, der für jeden einzelnen Spieler ein Individualprogramm ausgearbeitet hat.

Diese Übungen, die der ÖFB in rund einjähriger Arbeit auch auf DVD gebracht hat, kann man überall machen. "Das kann auch in der Dusche sein. Wir arbeiten bis zur letzten Minute immer und überall an der Feinabstimmung!"

Die DVD, die auf den Erkenntnissen Sprys basiert, ist für 25 Euro beim ÖFB und in den Landesverbänden erhältlich.

Willi Ruttensteiner hofft auf ein entsprechend großes Echo: "Es ist ein tolles Produkt, das wir vielleicht europa- oder weltweit absetzen können!" (Quelle:oefb)
« zurück
test