Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Wilhelmsson und Alexandersson droht EM-Aus

Die schwedische Nationalmannschaft geht nach ihren EM-Auftaktsieg gegen Titelverteidiger Griechenland (2:0) am Dienstag in Salzburg personell am Krückstock. Abwehrspieler Niclas Alexandersson und Mittelfeldakteuer Christian Wilhelmsson wurden verletzt ausgewechselt und müssen um ihre weitere Teilnahme an der EURO bangen.
"Ich kenne meinen Körper. Es fühlt sich an, als würde es fünf bis sechs Wochen dauern", sagte Wilhelmsson. Der 28-Jährige vom spanischen Erstligisten Deportivo La Coruna erlitt in der 78. Minute ohne Einwirkung des Gegners eine Oberschenkelverletzung. Eine genauere Untersuchung wurde am Mittwoch in einem Krankenhaus in Lugano durchgeführt.

Alexandersson, der vier Minuten vor Wilhelmsson vom Feld musste, zog sich eine noch nicht näher benannte Blessur in der rechten Wade zu. Trainer Lars Lagerbäck sprach mit Blick auf die Verletzung der beiden Stammspieler von einem "Wermutstropfen".

Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic, der in den vergangenen Monaten immer wieder mit Knieproblemen zu kämpfen hatte, wurde vier Minuten nach seinem Führungstreffer (67.) aus Sicherheitsgründen ausgewechselt.

Lagerbäck geht aber davon aus, dass der Angreifer von Inter Mailand am kommenden Samstag im zweiten Gruppenspiel gegen Spanien in Innsbruck (18 Uhr/live in der ARD) von Beginn an auflaufen kann. (Quelle:dfb)
« zurück
test