Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Wir haben gewonnen!

Jetzt also ist es Realität. Wir haben Gegner! Kroatien, Polen uuuunnnd: Deutschland! Die Kroaten haben uns schon am Spielplatz schikaniert, Polen kennt ab Linz kein Mensch und bei Deutschland hilft nur foulen. Oder faulen.

Österreich ist der große Außenseiter heisst es. Aber warum groß? Wie ein großer Bruder? Selbständig aber doch noch am Rockzipfel, gar Lieblingskind? Wer ist dann der kleine? Die Linienrichter? Dann hört man noch den Satz: “Es gibt Schlimmeres als Außenseiter zu sein.” - ? - Gottseidank musste sich unser Team nicht qualifizieren soll das wohl heißen.

Anyway … eigentliches Thema ist Cordoba. Ich verfluche das Jahr 78! Wir gewinnen, und seit dem kämpfen wir mit einer Vision: Irgendein Sieg, wieder, irgendwann! Angefixt seit 30 Jahren.

Außerdem wird hier gezielt das “Wir” gepflegt, weil hier geht’s eindeutig um mehr. Die positive Grundeinstellung des österreichischen Trainers Hickersberger ist vorbildlich gelungen: “Für mich bringt diese Gruppe einen großen Vorteil, da kann ich mich mit allen Trainerkollegen auf Deutsch unterhalten, das macht die Pressekonferenzen einfacher.” Ha! Da sage noch mal jemand: Dabeisein ist alles.

Und gleich gehts mit umfangreichen Idealen weiter. Die Schwerpunktsetzung muss ein Mensch aus dem Feuilleton, wie’s der gemeine Fussballfan so ist, imposant finden: “Es wird schwierig, gegen Gegner von solcher Qualität zu spielen, besonders wenn man nicht nur gut aussehen, sondern auch punkten will.” Die Österreicher sind schon 2 Stunden früher am Platz: Make up, Sonnenstudio, Frisurenschwenk.
Um das Wort Punkte aus dem Wortschatz kramen zu können empfehle ich ein eigenes Wertungssystem: pro 5 kmh Laufgeschwindigkeit 1 Punkt. Grimassen am Stadionscreen 1 Punkt. Spektakuläres Fallen 1/2 Punkt. Leiberltausch während des Spiels 1 Punkt. “Daltons” Formation 2 Punkte.

Auch die Zeitungsfrage: “Werden Sie daher noch etwas experimentieren?” soll hier von selbst beantwortet werden: “Natürlich!” Nachsatz: “Beim ersten Anklang von Anton Karas alle rein ins Tor!” Oder, eine Taktik aus der Konfrontation mit viel wilderen Gegnern: “Auf den Boden legen und Ruhe!”

ps: Das Punktesystem darf ergänzt werden. Ich bitte darum...

Verfasst von Peter Kollreider.

« zurück
test