Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Wir sind zu beneiden!

Wunschlisten als Alternativen anzudenken ist bei entsprechenden Erfolgschancen durchaus legitim. Toni Pfeffer, ORF-Fussball Experte und selbst ehemaliger Balljäger geht einen Schritt weiter und führt eine Parallel-EM.

Im ORF Interview spricht er über “seine” [blemblem ...] EM mit Österreich, Portugal, Schweden und Polen in einer Gruppe: “Die Portugiesen hätte ich als Gruppensieger eingestuft. Dann würden wir im Kampf mit Schweden und Polen drüberstehen und aufsteigen.” Gute Idee! Let’s do it! Überhaupt ein Mensch mit Kreativität, PLÄDIERT er doch für “schlagbare Gegner”. Ob er diese Rücksichtsnahme bei der UEFA auch eingebracht hat? Gruppe E: vier österreichische Teams!

Apropros Team: Ein Bekannter von mir (Akrobaten-Max) hat eine wirkliche Wir-als-Team-Alternative erarbeitet: In den Pausen huscht unterhaltsam ein Schweinwerfer (Spot) über die Zuschauermenge und verharrt per Zufallsprinzip bei einer Person. Diese wird auf das Feld gerufen und angehalten ein Glücksrad zu bedienen, das die Spielerposition verrät und preisgibt welches Match zu spielen ist. Es werden noch kurz Daten aufgenommen: Schuh- wie Dress-Größe etc., und schon bildet sich UNSER österreichisches Gastgeberteam. Klingt bestechend!: “Du spielst im Sturm, drittes Spiel, erste Halbzeit!

Das Spielgeld kommt dem Nachwuchs zugute. 7.5 Mio. als Startgeld - wenn das nicht schon ein kleiner Sieg ist! Und dann das Geld, das man noch nicht ausgeben sollte: Jeder Sieg 1 Mio., Unentschieden 0.5 Mio. Den Viertelfinalisten gibt man 2 Mio., wer im Halbfinale spielt bekommt 3 Mio. Und so gehts weiter: Im Finale verliert man nicht schlecht mit 4.5 Mio. und als Europameister gibts 7.5 Millionen Euro.  Insgesamt gibt es also höchstens 24 Mio. (?) für’s Portemonaie. Da lohnt es sich fast nicht das frisch designte Köpfchen hinzuhalten. Obwohl unter dem Artikel mit dieser Information schadenfroh die Anzeige einer Bank platziert ist: “50 € Startguthaben!”. Uff … Richtig gewettet (Österreich auf Sieg!) spielen diese Summen aber keine Rolle mehr.

Doch wir sind zu beneiden! Denn wie wo anders zu lesen ist: “Als 'Todesgruppe' kann man dagegen die Gruppe C bezeichnen – Niederlande, Italien, Rumänien und Frankreich” Mal abwarten was die Todesgruppe so anstellt. Randalieren sich in’s Finale. Alle 4.

Verfasst von Peter Kollreider.

« zurück
test