Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Hedvika Kankova

Spielerfrau Hedvika Kankova ist nach sechs Jahren wieder ein aktuelles Thema
Frau Koller ist nicht unbedingt die Spielerfrau, die man sich als Profi-Bundesligaspieler wünscht. Die gebürtige Hedvika Kankova, Frau von Jan Koller stärkt nicht unbedingt den Rücken ihres Mannes, was seine Fußballkariere betrifft. Ganz im Gegenteil, Jan sollte das lukrative Angebot beim BVB in Dortmund ablehnen und mit Hedvika zurück in die Heimat gehen. Der Spielerfrau sei in Dortmund langweilig hieß es.

Darüber hinaus bereitete die Wohnungssuche wesentlich größere Probleme. Das Liebespaar suchte eine Bleibe in der Innenstadt mit einer Alarmanlage, denn es wurde schon fünfmal eingebrochen. Auch diese schlechten Erfahrung trug ebenfalls dazu bei, dass Frau Koller umziehen wollte.

Trotz der Strapazen – macht Hedvika eine gute Figur im Stadion. Für eine so hübsche Frau fährt so mancher Mann, dann doch gerne in die Heimat zurück. Schade nur für den deutschen Fußball, schön für die Gattin Hedvika Koller.

Hedvika dürfte dann doch die Cote d’ Azur in Frankreich vorgezogen haben, denn Jan unterschrieb beim AS Monaco einen Vertrag. Dort lässt es sich auch viel schöner shoppen. Umso schwerer wird dann der neuerliche Umzug in das „triste“ Deutschland nach Nürnberg gewesen sein.

Hedvika Koller hat den attrativen Fußballspieler Jan Koller im September 2003 in der Stadt Dorbis, Tschechien, geheiratet. Die Zeremonie fand auf dem Schloss von Dorbis statt, 50 Kilometer südwestlich von Prag. Unter den Hochzeitsgästen befand sich auch Kollers ehemaliger BVB- Teamkollege und Landsmann Tomas Rosicky.

Die beiden haben bereits ein Kind, ein Mädchen namens Hedvika, wie die Mutter.
Bearbeitet von Societyredakteurin Anna Maria
Weiterlesen:
Stichwortsuche:
test