Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Sylvie van der Vaart

Sylvie van der Vaart tritt in die Fußstapfen der Supermodels Heidi Klum und Claudia Schiffer. Die schönste Spielerfrau im „Otto“-Katalog.

Sylvie Françoise van der Vaart wurde am 13.April 1978 in Breda, Niederlande, unter ihrem Mädchennamen Sylvie Meis geboren.
Seit ihrem 18.Lebensjahr wollte sie Moderatorin, Schauspielerin und Fotomodell werden. Der Einstieg gelang Sylvie problemlos, sie würde über Casting-Agenturen gebucht und bei Shootings eingesetzt.

Kurz darauf ging Sylvie van der Vaarts Karriere steil bergauf. Sie war auf dem Bildschirm zu sehen, bei angesagten Werbekampagnen wurde sie gebucht, damit stieg die Popularität der Moderatorin ins Unermessliche.

Sylvie leitete die Sendung Foxkids und hatte ihren Auftritt bei der jährlichen Award-Show, des niederländischen Musiksenders TMF, in dieser Position kam sie zu Interviews mit internatonalen Künstlern wie Britney Spears und Kylie Minogue.

Sie wirkte in angesagten Videoclips mit und hatte unter anderem eine Rolle in der niederländischen Serie „Costa“. Nebenbei kreierte Sylvie ihre eigene Schmuckkollektion "PURE by Sylvie", welche von Beginn an ein enormer Erfolg war.

Das Jahr 2003 war sehr erfolgreich für die Moderatorin, sie bekam einen Job beim holländischen Ableger von MTV. Die Niederländerin wird von Modelagenturen wie Meha Model Agency und international von Essel Sports Management vertreten.
Darüber hinaus wurde die Moderatorin im selben Jahr zur „Sexiest Woman“ der Niederlande gekürt.

Im Zuge dessen verliebte sich der Fußballstar Rafael van der Vaart in das Model. Aufgrund der Tatsache, dass beide schon sehr bekannt waren, unabhängig der Beziehung, wurden sie schnell zum bekanntesten „Fußballpaar“ des Landes. Am 10.Juni 2005 heirateten die beiden, die Hochzeit wurde live auf einem niederländischen Fernsehsender übertragen.

Rafael und Sylvie van der Vaart zogen im Sommer 2005 nach Hamburg,m da Rafael beim HSV einen Vertrag unterzeichnete.

Sylvie folgte ihm und beendet lukrative Jobs in den Niederlanden. Ab und zu nimmt die Moderatorin noch einzelne Auftritte von dem Fernsehsender an und ihre Schmuckkollektion „PURE by Sylvie“ promotet sie weiter, diese wird 2006 auch auf dem deutschen Markt erhältlich sein.

Aber auch in Deutschland ist Sylvie erfolgreich und somit wächst auch dort schnell ihre Bekanntheit, denn das Model wurde zur „Miss Bundesliga“, zur hübschesten Frau der deutschen Liga gewählt.

Diverse Magazine und Fernsehsender zeigen großes Interesse an dem Paar, als allerdings 2006 bekannt wurde, dass Sylvie schwanger ist, hat sich das Topmodel zurückgezogen, um sich ausschließlich der Schwangerschaft zu widmen.

Kurz vor der Fußballweltmeisterschaft 2006, am 28. Mai erblickte der Sohn des Traumpaares das Licht der Welt. Auf Grund des frühen Ausscheidens der niederländischen Nationalmannschaft hatte er die Möglichkeit Zeit mit seiner Familie aufzubringen, und somit genossen sie ein paar Wochen Urlaub.

Seit März 2007 ist Sylvie van der Vaart das Model des Otto-Versand.

Bearbeitet von Societyredakteurin Anna Maria

test