Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Portugal - Türkei 0:2

Vize-Europameister Portugal ist mit einem 2:0 (0:0) in Genf gegen die Türkei in die EM in Österreich und der Schweiz gestartet. Abwehrspieler Pepe erzielte in der 61. Minute das Führungstor für die Mannschaft um Superstar Cristiano Ronaldo. Meireles erzielte in der Nachspielzeit den Treffer zum Endstand.

In der 61. Minute konnte Portugal seine krasse Überlegenheit endlich in Zählbares ummünzen. Real Madrids Verteidiger Pepe durchbrach dank einem Doppelpass mit Nuno Gomes die türkische Abwehr und erzielte sein erstes Länderspiel-Tor. Der Treffer des gebürtigen Brasilianers war nichts anderes als die logische Folge der spielerischen und vor allem taktischen Überlegenheit der Portugiesen. Das 2:0 von Raul Meireles in der 92. Minute eine willkommene Zugabe für die zahlreichen, bereits euphorischen Portugal-Fans im Stade de Genève.

Überforderte Türken

Im Mittelfeld bestimmte Deco zusammen mit Petit und João Moutinho den Rhythmus der Partie mühelos. Die Türken waren schlichtwegs überfordert. Das Team von Fatih Terim wirkte unorganisiert: Was auch immer sich der Coach gegen den spielstarken Gegner ausgedacht hatte, es ging schief.

Türken mit 0:2 noch gut bedient

Bis zum ersten Gegentreffer war der einzige erfreuliche Fakt für die Türken, die am Mittwoch nächster Gegner der Schweizer sind, das Resultat. Denn schon vor Pepes Durchlauf hätte Portugal ein Tor erzielen müssen. Cristiano Ronaldo traf in der 37. Minute mit einem direkten Freistoss genauso den Pfosten wie kurz vor der Pause Nuno Gomes. Nuno Gomes sah zudem in der 50. Minute seinen Kopfball von der Latte abprallen.

Dem ersten Sieg gegen Portugal seit 1955 standen die Türken nie nahe. Sie hatten keine nennswerten Torchancen. Erst nach dem 0:1 kamen sie zumindest einige Male in den portugiesischen Strafraum.

Diskussion zum Spiel

Telegramm:

Stade de Genève - 29 106 Zuschauer (ausverkauft)
SR Fandel (De)
Tore: 61. Pepe 1:0. 92. Raul Meireles 2:0.

Portugal: Ricardo; Bosingwa, Pepe, Carvalho, Ferreira; Petit; Deco (92. Meira), João Moutinho; Cristiano Ronaldo, Nuno Gomes (68. Nani), Simão (83. Raul Meireles).

Türkei: Volkan; Altıntop(76. Semih), Gökhan Zan (55. Aşık), Servet, Hakan Balta; Kazım Kazım, Aurélio, Emre; Tuncay, Mevlüt(46. Sabri), Nihat.

Bemerkungen: Portugal ohne Ersatzgoalie Quim (verletzt). Türkei komplett. 17.
Tor von Pepe wegen Abseits aberkannt. 38. Pfostenschuss von Ronaldo. 50.
Pfostenschuss von Nuno Gomes. 65. Lattenkopfball von Nuno Gomes. Verwarnungen:
4. Kazim. 50. Gökhan Zan. 73. Sabri (alle Foul). (Quelle:sfv)

Tabelle



 

test