Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Niederlande - Frankreich 4:1

Niederlande Frankreich wurde am Freitag dem 13. Juni 2008, 20.45 Uhr, im Stade de Suisse in Bern gespielt. Die Partie endete 4:1 für die Holländer.

In Bern liess Holland auch dem WM-Finalisten Frankreich keine Chance, gewann 4:1 und qualifizierte sich für die 1/4-Finals. Das Team von Marco van Basten begeisterte erneut und besiegte in der "Hammer"-Gruppe C beide WM-Finalisten deutlich.

Für die Holländer trafen im Stade de Suisse in Bern Dirk Kuyt (9.), Robin van Persie (59.), Arjen Robben (72.) und Wesley Sneijder (91.). Das zwischenzeitliche 1:2 der Franzosen schoss Thierry Henry. Der "Oranje" ist sogar der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen. Auch klar ist, dass entweder Frankreich oder Italien in der Vorrunde ausscheiden wird. Zittern müssen beide Mannschaften: Wenn Holland am Dienstag gegen Rumänien keine Schützenhilfe leistet, ist für die Finalisten der WM 2006 das EM-Turnier zu Ende.
 

Selbstbewusste Holländer

Den überragenden Holländern gelang gegen Frankreich ein Start nach Mass. Gleich die erste Chance verwerteten sie zur Führung in der 9. Minute. Kuyt lenkte aus kurzer Distanz eine Corner-Flanke von Rafael van der Vaart per Kopf ins Netz. Kuyt hatte sich in dieser Aktion gegen Florent Malouda durchgesetzt. Die "Elftal" trat zu Beginn sehr selbstbewusst auf - wie es nach dem souveränen 3:0-Erfolg gegen Italien nicht anders zu erwarten war. Mit schnellem Kombinations-Fussball gelang es ihr, die Gegner ein ums andere Mal ins Leere laufen zu lassen. Aber: Je länger die erste Halbzeit dauerte, desto besser kamen die Franzosen ins Spiel. Sie erarbeiteten sich auch einige Möglichkeiten, doch Torhüter Edwin van der Sar zeigte keine Schwächen.
 

Van Bastens Einwechslungen

Die zweite Hälfte war kaum angepfiffen, da vergab Henry zwei hochkarätige Chancen zum Ausgleich. In der 54. Minute konnte er alleine auf das gegnerische Tor losziehen, doch der Star des FC Barcelona hob den Ball über den ihm entgegen stürmenden Van der Sar und über das Gehäuse. Die mangelnde Effizienz sollte kurz darauf bestraft werden. Den Holländern gelang ein Konter, Robben legte ideal für Van Persie auf und dieser drückte den Ball über die Linie. Robben und Van Persie, die Protagonisten beim 2:0, waren erst nach der Pause eingewechselt worden.

Anschlusstreffer postwendend gekontert

Die Franzosen steckten nicht auf und in der 71. Minute erzielte Henry nach einer Hereingabe von Willy Sagnol den verdienten Anschlusstreffer. Die Mannen von Raymond Domenech durften wieder auf einen Punktgewinn hoffen. Jedoch nicht für lange: Sekunden nach dem Wiederanpfiff stahl sich Robben in den gegnerischen Strafraum, und der Stürmer von Real Madrid überlistete Goalie Grégory Coupet aus spitzem Winkel zum 3:1. Das herrliche 4:1 war Zugabe einer Fussball-Gala - und das zweite Berner Freudenfest in Orange konnte beginnen. (Quelle:sfv)
 
Telegramm
Stade de Suisse Wankdorf, Bern - 30'777 Zuschauer (ausverkauft)
SR Fandel (De)
Tore: 9. Kuyt 1:0. 59. van Persie 2:0. 71. Henry 2:1. 72. Robben 3:1. 92. Sneijder 4:1.
 
Holland: van der Sar; Boulahrouz, Ooijer, Mathijsen, van Bronckhorst; De Jong, Engelaar (46. Robben); Kuyt (55. van Persie), van der Vaart (79. Bouma), Sneijder; van Nistelrooy.
 
Frankreich: Coupet; Sagnol, Thuram, Gallas, Evra; Govou (75. Anelka), Toulalan, Makelele, Malouda (60. Gomis); Ribéry; Henry.
 
Bemerkungen: Beide Teams komplett. Verwarnungen: 32. Makelele (Foul). 51. Ooijer (Spielverzögerung). 82. Toulalan. 


Sportwetten

Die Quoten für die Spiele der EURO 2008 werden laufend aktualisiert. Es ist möglich, bis zum Abpfiff eines Spieles einzusteigen. Ob man mit seiner Wette gewinnt, hängt letztlich auch von Fachwissen zu Fussball und Einschätzung ab. Bei bwin können Sie neben dem Dreiweg (Sieg / Niederlage / Unentschieden) auch die Anzahl der Tore, die Torschützen, Gelbe/Rote Karten, Elfmeter, Endplatzierung, Torschützenkönig und viele weitere Specials wetten.


 

Foto: Fritz Duras
frankreich-holland-1
Foto: Fritz Duras
frankreich-holland-2
Foto: Fritz Duras
frankreich-holland-3
Foto: Fritz Duras
frankreich-holland-4
Foto: Fritz Duras
frankreich-holland-5
Foto: Fritz Duras
frankreich-holland-6
Foto: Fritz Duras
frankreich-holland-7
Foto: Fritz Duras
frankreich-holland-8
test