Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Niederlande - Rumänien 2:0

Niederlande Rumänien wurde am 17. Juni 2008, 20.45 Uhr, im Stade de Suisse in Bern angepfiffen.
Die Holländer haben die ihr drittes Gruppenspiel in Bern mit 2:0 gegen Rumänien für sich entschieden.

Das 1:0 schoss der 25-jährge Klaas-Jan Huntelaar, der Goalgetter von Ajax Amsterdam, in der 55. Minute. Hollands Coach Marco van Basten liess zahlreiche Stars auf der Bank; so kam auch Huntelaar zum Einsatz. Robin van Persie doppelte in der 87. Minute mit dem 2:0 nach.

Der Erfolg der Holländer fiel verdient aus. Vor Huntelaars Tor hatten Arjen Robben in der 36. und van Persie in der 50. Minute sehr gute Torgelegenheit nicht nutzen können. Rumänien schied aus.

Telegramm:

Holland - Rumänien 2:0 (0:0)

Stade de Suisse Wankdorf, Bern. - 30'777 Zuschauer (ausverkauft).
SR Busacca (Sz).
Tore: 54. Huntelaar 1:0. 87. van Persie 2:0.

Holland: Stekelenburg; Boulahrouz (58. Melchiot), Heitinga, Bouma, de Cler; de Zeeuw, Engelaar; Afellay , van Persie, Robben (62. Kuyt); Huntelaar (82. Vennegoor of Hesselink).

Rumänien: Lobonţ; Contra, Tamaş, Ghionea, Raţ; Codrea (72. Dică), Chivu, Cociş; Nicoliţă (82. Petre), Marius Niculae (59. Daniel Niculae), Mutu.

Bemerkungen: Holland mit zwei Spielern aus der Startelf gegen Frankreich. Rumänien ohne Goian (gesperrt) und Radoi (verletzt). Verwarnung: 78. Chivu (Foul). (Quelle:sfv)

 


Sportwetten

Die Quoten für die Spiele der EURO 2008 werden laufend aktualisiert. Es ist möglich, bis zum Abpfiff eines Spieles einzusteigen. Ob man mit seiner Wette gewinnt, hängt letztlich auch von Fachwissen zu Fussball und Einschätzung ab. Bei bwin können Sie neben dem Dreiweg (Sieg / Niederlage / Unentschieden) auch die Anzahl der Tore, die Torschützen, Gelbe/Rote Karten, Elfmeter, Endplatzierung, Torschützenkönig und viele weitere Specials wetten.


 

 

test