Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Griechenland - Schweden

Griechenland verliert gegen Schweden am 10 Juni 2008, 20. 45 Uhr, in Salzburg, im Stadion Wals-Siezenheim, mit 0:2.

 In Salzburg setzte es für Europameister Griechenland beim ersten Auftritt an der EURO 2008 die erste Niederlage ab. Die Griechen unterlagen Schweden in der Gruppe D zu Recht 0:2.
 
Während einer guten Stunde blieben Höhepunkte in der vom Tessiner Massimo Busacca gut geleiteten Partie aus. Die Schweden waren zwar die bessere Mannschaft, gegen die passiven, ja destruktiven Griechen bissen sie sich aber lange Zeit die Zähne aus. Den Bann brach Superstar Zlatan Ibrahimović in der 67. Minute. Nach einem sehenswerten Doppelpass mit Veteran Henrik Larsson (37) schoss der Star der Schweden platziert zum 1:0 ein. Es war das 19. Länerspieltor für den Stürmer des italienischen Meisters Inter Mailand, das erste für Schweden seit 2005.
 

Kurioser Treffer von Schweden zum 2:0

Der Verteidiger Petter Hansson doppelte in der 72. Minute mit einem kuriosen Tor nach. Auf engem Raum setzte er sich beim Pfosten auf unorthodoxe Weise gegen drei Griechen durch. Griechenlands Trainer Otto Rehagel verstärkte schon nach dem ersten Gegentreffer die Offensive, ernsthaft zu gefährden vermochten die Griechen die Schweden im Finale aber nicht mehr.

Telegramm
Wals-Siezenheimstadion, Salzburg - 31 063 Zuschauer (ausverkauft)
SR Busacca (Sz)
Tore: 67. Ibrahimović 0:1. 72. Hansson 0:2.

Griechenland: Nikopolidis; Seitaridis, Kyrgiakos, Antzas, Dellas (70. Amanatidis), Torosidis; Charisteas, Basinas, Katsouranis, Karagounis; Gekas (46. Samaras).

Schweden: Isaksson; Alexandersson (74. Stoor), Mellberg, Hansson, Nilsson; Wilhelmsson (78. Rosenberg), Svensson, Ljungberg; Andersson; Ibrahimović (71. Elmander), Larsson.

Bemerkungen: Verwarnungen: 2. Charisteas (Foul). 51. Seitaridis (Foul). 61. Torosidis (Foul). (Quelle:sfv)



 

 

test