Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Ernst Happel Stadion

Das Ernst Happel Stadion in Wien ist mit 50.000 Plätzen die größte Fußball-Arena Österreichs uns auch das größte Stadion der Euro 2008. Für die EURO 2008 wurde das Ernst-Happel-Stadion in Wien auf 53.008 Plätze ausgebaut und ist damit das grösste Stadion der EURO. Im Ernst Happel Stadion findet auch das Finale statt. mehr »

Stadion Wals-Siezenheim

Foto: Fritz Duras
Das Heimstadion von Red Bull Salzburg wurde am 8.3.2003 eröffnet und ist Österreichs einziges Stadion mit Kunstrasen. mehr »

Stadion Tivoli Neu

Baubginn des neuen Tivoli-Stadiums war im Februar 1999. Errichtet wurde um etwa 30 Millionen Euro ein vollkommen neuer Sport- und Freizeitpark. mehr »

16 Nationen am Start bei der Europameisterschaft 2008

Foto: Fritz Duras
Neben den beiden Gastgeberländern Österreich und Schweiz qualifzierten sich 14 weitere Nationen für das drittgrößte Sportereignis der Welt. mehr »

Neue Stadien braucht das Land

Das dachten sich wohl EM-Verantwortliche und Politiker in Österreich und der Schweiz. Sämtliche EM Stadien wurden neu gebaut oder generalüberholt. mehr »

Andreas Ivanschitz

Foto: Fritz Duras
Der Mittelfeldspieler Andreas Ivanschitz ist mit 19 Jahren und 361 Tagen der jüngste Spieler, der je die Kapitänsbinde der österreichischen Nationalmannschaft getragen hat und Österreich auf in die EM 2008 führen wird. mehr »
Foto: Fritz Duras
oesterreich-andreas-ivanschitz-01
Foto: Fritz Duras
oesterreich-andreas-ivanschitz-02
Foto: Fritz Duras
oesterreich-andreas-ivanschitz-03
Foto: Fritz Duras
oesterreich-andreas-ivanschitz-06
Foto: Fritz Duras
oesterreich-andreas-ivanschitz-07
Foto: Fritz Duras
oesterreich-andreas-ivanschitz-08
Foto: Fritz Duras
oesterreich-andreas-ivanschitz-09
Foto: Fritz Duras
oesterreich-andreas-ivanschitz-10
Seite: 1 2

Roland Linz

Foto: Fritz Duras
Roland Linz, derzeit wohl einer der besten Stürmer in Österreich, spielt aktuell in Portugal und soll bei der EM 2008 für Österreichische Tore bürgen. mehr »
Foto: Fritz Duras
oesterreich-roland-linz-03
Foto: Fritz Duras
oesterreich-roland-linz-04
Foto: Fritz Duras
oesterreich-roland-linz-05
Foto: Fritz Duras
oesterreich-roland-linz-06
Foto: Fritz Duras
oesterreich-roland-linz-07
Foto: Fritz Duras
oesterreich-roland-linz-08
Foto: Fritz Duras
oesterreich-roland-linz-09
Foto: Fritz Duras
oesterreich-roland-linz-10
Seite: 1 2

Markus Weissenberger

Foto: Fritz Duras
Markus Weissenberger ist ein Mann mit viel Erfahrung. Dennoch ist der langjährige Legionär bei Hickersberger selten erste Wahl. mehr »

Gruppe B

In der Gruppe B kommt es zum Aufeinandertreffen von der Nachbarländer Deutschland und Österreich. Ein historisches Duell, das seinen Höhepunkt 1978 in Cordoba fand, erlebte am 16. Juni 2008 seine Neuauflage. mehr »

Martin Stranzl

Foto: Fritz Duras
Die Defensive steht und fällt mit ihm: Martin Stranzl. Der Abwehrrecke ist unersetzbar für die Truppe rund um Pepi Hickersberger. mehr »

Christian Fuchs

Foto: Fritz Duras
Auf der linken Seite zeigt er sich von seiner besten Seite: Christian Fuchs. mehr »

Sebastian Prödl

Foto: Fritz Duras
Sebastian Prödl ist vielleicht das größte Talent des österreichischen Fußballs. Ihm gehört die Zukunft. mehr »

René Aufhauser

Foto: Fritz Duras
René Aufhauser ist der Mittelfeldmotor im österreichischen Nationalteam. Neben seiner Zweikampfstärke ist er zudem sehr torgefährlich. mehr »

Marc Janko

Foto: Fritz Duras
Marc Janko ist der Newcomer im österreichischen Sturm. Er könnte die Euro als Sprungbrett für eine internationale Karriere nutzen. mehr »

Alexander Manninger

Foto: Fritz Duras
Seinen Platz in der Fußballwelt hat Alexander Manninger bisher nicht wirklich gefunden. Ob dieser bei dem EM zwischen den Pfosten sein wird, weiß nur Teamchef Hickersberger. mehr »

Emanuel Pogatetz

Foto: Fritz Duras
Emanuel Pogatetz ist ein Vollblutverteidiger mit viel internationaler Erfahrung. Unerlässlich für das österreichische Team! mehr »

Stefan Maierhofer

Stefan Maierhofer ist durch seine Größe und die daraus auch indirekt resultierende Kopfballstärke ein wichtiger Bestandteil im Angriff jeder Mannschaft. Er verhalf mit seinen wichtigen Toren dem SK Rapid Wien zu seiner 32. Meisterschaft und kann auch in der Nationalmannschaft zu einem zentralen Mann im österreichischen Sturm werden. mehr »

Erwin Hoffer

Foto: Fritz Duras
Erwin „Jimmy“ Hoffer wurde in der gerade abgelaufenen Saison bei seinem Verein SK Rapid Wien zu einer wichtigen Stütze im Sturm. Durch seine Schnelligkeit und auch guten Technik stellt er für gegnerische Abwehrreihen eine permanente Gefahr dar und auch sein Abschluss vor dem Tor wurde in dieser Saison immer besser. Er ist auf jeden Fall eine sehr gute Alternative für Trainer Hickersberger, wenn nicht sogar mehr als das. mehr »

Ivica Vastić

Foto: Fritz Duras
Ein Ausnahme Könner am Ball, sowohl als Techniker aber auch als Stratege der die Fäden auf dem Platz zieht, ist er für die österreichische Mannschaft auch trotz seiner 39 Jahre immer noch eine Bereicherung, und Trainer Josef Hickersberger tut gut daran ihn im Kader zu haben. mehr »

György Garics

Foto: Fritz Duras
Seit 2006 gehört der gebürtige Ungar György „Gyuri“ Garics zum erweiterten Kader der österreichischen Nationalmannschaft, aber als Stammspieler in der italienischen Serie A ist er für Trainer Josef Hickersberger eine unverzichtbare Stütze in der Abwehr. mehr »

Josef Hickersberger

Foto: Fritz Duras
Der ehemalige österreichische Fußballprofi Josef Hickersberger bekleidet schon zum zweiten Mal das Amt des Teamchefs und hat die große Ehre sein Land bei einer Heim EM durch das Turnier zu führen. Er kann dabei auf etablierte Spieler zurückgreifen, die ihr Geld bei europäischen Topklubs verdienen, aber auch auf junge Talente die in der heimischen Liga in dieser Saison aufgezeigt haben. mehr »

Andreas Ibertsberger

Als junger Außenverteidiger und Stammspieler in der Zweiten Deutschen Bnndesliga ist Andreas Iberstberger auf jeden Fall ein Kandidat für die Stammelf die Trainer Josef Hickersberger im ersten Spiel gegen Kroatien aufs Feld schicken wird. mehr »

Jürgen Macho

Foto: Fritz Duras
Jürgen Macho ist aufgrund seiner Erfahrungen die er im Ausland und auch in europäischen Wettbewerben gemacht hat ein mehr als guter Ersatz für Alexander Manninger. mehr »

Martin Hiden

Foto: Fritz Duras
Der Steirer Martin Hiden ist mit Sicherheit einer der besten Abwehrspieler Österreichs und mir seiner Erfahrung eine wichtige Stütze für die Hintermannschaft des österreichischen Nationalteams. mehr »

Trikot Österreich

Ümit Korkmaz

Der gebürtige Wiener türkischer Abstammung hat eine furiose Saison bei Meister Rapid gespielt und ist als linker Flankenläufer immer eine Alternative für Trainer Josef Hickersberger, wenn nicht sogar als Stammspieler in dessen Überlegungen. mehr »

Spielbericht Österreich gegen Deutschland

Die Begegnung findet am Montag dem 16. Juni 2008 um 20:45 Uhr im Wiener Ernst-Happel-Stadion statt. mehr »
Foto: Fritz Duras
deutschland-oesterreich-1
Foto: Fritz Duras
deutschland-oesterreich-2
Foto: Fritz Duras
deutschland-oesterreich-3
Foto: Fritz Duras
deutschland-oesterreich-4
Foto: Fritz Duras
deutschland-oesterreich-5
Foto: Fritz Duras
deutschland-oesterreich-6
Foto: Fritz Duras
deutschland-oesterreich-7
Foto: Fritz Duras
deutschland-oesterreich-8

Spielbericht Österreich gegen Kroatien - 0:1

Foto: Fritz Duras
Österreich spielte am Sonntag dem 8. Juni 2008 um 18:00 Uhr im Wiener Ernst-Happel-Stadion gegen Kroatien und verlor trotz eines beherzten Spieles 0:1 gegen Kroatien. mehr »
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-1
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-2
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-3
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-4
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-5
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-6
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-7
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-8

Spielbericht Österreich gegen Polen - 1:1

Die Begegnung fand am Donnerstag dem 12. Juni 2008 um 20:45 Uhr im Wiener Ernst-Happel-Stadion statt und endete 1:1 mehr »
Foto: Fritz Duras
oesterreich-polen-1
Foto: Fritz Duras
oesterreich-polen-2
Foto: Fritz Duras
oesterreich-polen-3
Foto: Fritz Duras
oesterreich-polen-4
Foto: Fritz Duras
oesterreich-polen-5
Foto: Fritz Duras
oesterreich-polen-6
Foto: Fritz Duras
oesterreich-polen-7
Foto: Fritz Duras
oesterreich-polen-8

Ramazan Özcan

Ramazan „Rambo“ Özcan spielt seit Anfang 2008 beim sensationellen Erstliga-Aufsteiger Hoffenheim und hat sich durch hervorragende Leistungen bei Teamchef Josef Hickersberger empfohlen. mehr »

Markus Katzer

Foto: Fritz Duras
Markus Katzer hat bei seinem Verein SK Rapid eine herausragende Saison 2007/2008 gespielt und ist am 28. Mai 2008 von Trainer Josef Hickersberger dafür mit einer Nominierung in den österreichischen EURO Kader 2008 belohnt worden. mehr »

Jürgen Patocka

Foto: Fritz Duras
Jürgen Patocka ist bisher zwei Mal für Österreich aufgelaufen und wird den Kader von Trainer Josef Hickersberger als Ersatzmann bei der EURO 2008 in der Verteidigung verstärken. mehr »

Ronald Gërçaliu

Foto: Fritz Duras
Der gebürtige Albaner Ronald Gërçaliu hat seine Stammposition in der linken Verteidigung, aber aufgrund seiner Schnelligkeit und technischen Stärke schaltet er sich oft in den Angriff ein, vor allem eben über die linke Außenbahn. mehr »

Christoph Leitgeb

Nach anfänglich sehr guten Leistungen bei seinem Verein Red Bull Salzburg ist die Formkurve von Christoph Leitgeb ein wenig nach unten gegangen, deswegen wird er im EURO Kader wohl nur als Ersatz aufgeboten sein. mehr »

Jürgen Säumel

Der junge Kapitän des SK Sturm gehört noch nicht zu den Stammkräften im Österreichischen Team, aber als Ergänzungs- und Einwechselspieler bereichert er den EURO Kader von Trainer Josef Hickersberger auf jeden Fall. mehr »

Joachim Standfest

Foto: Fritz Duras
Der gebürtige Steirer und langjährige GAK-Spieler ist in der österreichischen Nationalmannschaft wohl gesetzt, da er seine Position im Mittelfeld auf der rechten Außenbahn, sowohl offensiv als auch defensiv spielen kann. mehr »

Roman Kienast

Der junge, groß gewachsene Spieler aus der Norwegischen „Tippeligaen“ wurde am 28. Mai 2008 als vierter Stürmer von Trainer Josef Hickersberger für den EURO Kader nominiert. mehr »

Martin Harnik

Martin Harnik, der gebürtige Deutsche mit österreichischem Vater, ist ein aufstrebendes, junges Stürmertalent das sich wohl zur Freude vieler für die Heimat seines Vaters Fußball zu spielen, und so verstärkt er den EURO Kader von Trainer Josef Hickersberger. mehr »

Autofahne

Die Autofahne ist der angesagteste Fanartikel während der EURO 2008. Einfach auf die Fensterscheibe stecken, die Fensterscheibe rauflassen und fertig. mehr »

Public Viewing Niederösterreich EURO 2008

In Niederösterreich gibt es eine Vielzahl von Locations, an denen es Public Viewing während der EURO 2008 gibt. Also einfach vorbeischauen und mitfiebern. mehr »

Public Viewing Oberösterreich EURO 2008

Public Viewing in Oberösterreich ist bei der EURO 2008 für alle jene angesagt, die keine Karten für die Spiele bekommen haben. Fussball in Live-Atmosphäre. Seien Sie dabei ! mehr »

Gastgeber Österreich unterliegt Kroatien 0:1

Nach der Schweiz (0:1 gegen Tschechien) hat auch der zweite Gastgeber der EURO 2008 das Turnier mit einer Niederlage begonnen. Am Sonntag unterlag Österreich im Auftaktspiel der "deutschen" Gruppe B in Wien gegen Kroatien 0:1 (0:1). mehr »

Vorfreude auf das Duell Österreich Deutschland

Der Tag der Entscheidung rückt näher und näher. Unser Teamchef freut sich schon auf das dritte EURO-Spiel gegen Deutschland am Montag (LIVE in ORF1 ab 20:45 Uhr). Für mich ist das der schönste und beste Gegner", so Josef Hickersberger am Samstag in Stegersbach. mehr »

Ivica Vastic fühlt sich bereit für die EURO

Es war eine Premiere für Ivica Vastic, der in seiner langen Karriere schon fast alles gesehen und vieles erlebt hat. Am Donnerstag trainierte der 38-Jährige erstmals unter Teamchef Josef Hickersberger. mehr »

Mit breiter Brust zur EURO! ÖFB-Team tankt mit 5:1 gegen Malta Selbstvertrauen

Mit dem ersten Sieg im Länderspiel-Jahr 2008 tankte unser Nationalteam Selbstvertrauen für die EURO. Die Elf von Josef Hickersberger setzte sich vor 14.200 Zuschauern in Graz klar mit 5:1 (2:1) durch. mehr »

Verhaltenskodex für Spieler von Österreich

"Selbstverständlichkeiten" nennt es Josef Hickersberger. Für die Spieler ist es ein Verhaltenskodex, der sie in den kommenden Wochen und bis zur EURO begleiten wird. mehr »

Hickersberger - Leider ist das Risiko nicht belohnt worden!

ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger: "Die Enttäuschung ist riesengroß! Wir haben uns aus der ersten Partie mehr erhofft, wussten, dass wir top vorbereitet sind und über 90 Minuten gehen können. Das hat die Mannschaft bewiesen." mehr »

Rüffel von Josef Hickersberger für Martin Harnik

Bei der ÖFB-Pressekonferenz am Freitag war Teamchef Hickersberger auf Martin Harnik nicht gut zu sprechen. Er kritisierte nicht nur Harniks Äußerungen im Vorfeld des Deutschland-Matchs, sondern auch dessen Vorbereitung. mehr »

Toto Matchkarten und Fan-Leibchen bei Österreich - Nigeria und Österreich - Malta

Mit einem Toto Tipp zum Österreich-Länderspiel, und dazu noch ein rot-weißes "Immer wieder Österreich" Fan-Leibchen abholen - diese Aktion wird bei den freundschaftlichen Fußball-Länderspielen Österreich gegen Nigeria (am 27. Mai 2008) und Österreich gegen Malta (am 30. Mai 2008), jeweils in Graz, durchgeführt. mehr »

Spanier Mejuto Gonzalez pfeift Österreich-Deutschland

Der spanische Schiedsrichter Manuel Enrique Mejuto Gonzalez pfeift am Montag (20.45 Uhr, live in der ARD) das letzte EM-Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft in Wien gegen Gastgeber Österreich. mehr »

Tickets für freundschaftliche Länderspiele in Graz

Für die nächsten ÖFB-Länderspiele des Jahres 2008 läuft der Ticketvorverkauf! Noch sind für beide Spiele etwas mehr als je 5.000 Karten verfügbar. mehr »

Roman Kienast ohne Meisterschaftstor zur EURO?

Roman Kienast fühlt sich wohl in Norwegen. Obwohl er in dieser Saison noch ohne Tor in der Meisterschaft dasteht, sein Verein Ham-Kam nach dem Aufstieg schon wieder gegen den Abstieg kämpft. Der 24-Jährige reiste als Tabellenletzter ins ÖFB-Teamcamp nach Lindabrunn. mehr »

Österreich besiegt Malta 5:1

Österreich hat heute abend in Graz Malta mit 5:1 besiegt. Für die Tore sorgten Rene Aufhauser, Roland Linz (2x), Ivica Vastic, Martin Harnik. Österreich hat damit hinreichend Selbstvertrauen für die EURO tanken können. mehr »

Joker Ivica Vastić - Habe nur auf das Tor fokussiert

Bei seinem rund 30-minütigen Auftritt im Spiel gegen Polen konnte Ivica Vastić spielerisch zwar nicht an bereits Gezeigtes anschließen, schoss sich mit seinem abgebrüht verwandelten Elfmeter zum 1:1 in der 93. Minute aber wieder in die heimischen Fußball-Annalen. mehr »

Der 31-Mann-Großkader von Österreich steht

Der Kader, zumindest der Großkader von Österreich steht. Der Teamchef Josef Hickersberger hat 31 Spieler in den Großkader für die Europameisterschaft einberufen. Mit dabei sind auch Ivica Vastic, Andreas Dober und Stefan Maierhofer. mehr »

Stranzl - Reibereien gehören dazu

Man muss nur einen Blick auf die Homepage von Martin Stranzl werfen. Der Verteidiger ist nur bedingt ein Freund von Streicheleinheiten. Auch nicht beim Nationalteam. Und deshalb stellt der Burgenländer klar: "Kleinere Reibereien gehören dazu, sonst würde etwas nicht stimmen". mehr »

Österreich besiegt Deutschland 5:0

Österreich besiehgt heute Samstag in Bregenz im Cashpoint-Legendencup Deutschland mit 5:0. Die Treffer für Österreich erzielten Toni Polster, Peter Pacult, Andi Ogris und Fritz Drazan. mehr »

Hickes Kritik an Harnik zeigte Wirkung

Noch am Freitag ist Österreichs Fußball-Teamchef Josef Hickersberger auf Martin Harnik nicht gut zu sprechen gewesen. Dessen Aussage, wonach sich die Deutschen vor dem entscheidenden Spiel der EURO-Gruppe B am Montag in Wien "in die Hosen sch..." würden, stieß dem 60-Jährigen ebenso sauer auf wie die angeblich lasche Einstellung des Stürmers, der vom Coach öffentliche Kritik einstecken musste. mehr »

Krzynowek schießt Polen zum Sieg im Testspiel

Die polnische Nationalmannschaft hat sich zwei Wochen vor dem EM-Auftakt in Wien gegen Deutschland in recht ansprechender Form präsentiert. Die Mannschaft von Trainer Leo Beenhakker gewann am Freitagabend ein Testspiel gegen den Schweizer Zweitligisten FC Schaffhausen in Donaueschingen mit 1:0 (0:0). mehr »

Hickersberger hat Historisches im Visier

Auch bei Josef Hickersberger, dem Teamchef des österreichischen Fußball-Nationalteams, dürfte sich so etwas wie echte Vorfreude auf die EURO eingestellt haben. Am Samstag, rund 23 Stunden vor dem Auftaktspiel gegen Kroatien (Sonntag, 18.00 Uhr) atmete der 60-Jährige auf: "Jetzt geht es endlich los." mehr »

Österreich und Schweiz hoffen auf mehr Fußball-Nachwuchs

Die EURO 2008 soll nachhaltig den Fußball in den EM-Gastgeberländern Österreich und Schweiz positiv beeinflussen. Die Präsidenten der beiden Verbände, Ralph Zloczower (Schweiz) und Friedrich Stickler (Österreich), äußerten am Sonntag auf der Bilanzpressekonferenz der beiden EM-Ausrichter in Wien positive Erwartungen. mehr »

Österreich gewinnt 4:1 gegen Kuba

Auf dem Hauptspielfeld der Sportschule Lindabrunn trennte sich Österreich heute in einem Test-Spiel über dreimal 35 Minuten mit 4:1 (1:1, 2:0, 1:0). Die Tore erzielten Sanel Kuljic (11./Kopfball/Assist Ümit Korkmaz), Rene Aufhauser (12./2. Drittel/Elfmeter nach Foul an Martin Stranzl), Erwin Hoffer (35./2. Drittel/Kopfball/Assist Martin Harnik), Rene Aufhauser (28./3. Drittel/Schuss aus der Distanz) mehr »

Michael Ballack - Österreich wird unser Achtelfinale

Gegen Österreich geht es morgen im letzten Gruppenspiel für die deutsche Nationalmannschaft um den Einzug ins Viertelfinale. Im DFB.de-Gespräch des Wochenendes nimmt Mannschaftskapitän Michael Ballack Stellung zur Kritik nach dem Kroatien-Spiel und erklärt, warum auf dem Platz auch mal harte Worte fallen müssen. mehr »

Andreas Herzog - Spieler werden über sich hinauswachsen

Aus Andreas Herzog spricht die Zuversicht vor dem dritten und entscheidenden EURO-Spie für unser Nationalteam am Montag gegen Deutschland. Dass man ausgerechnet gegen den dreifachen Welt- und Europameister das ausgegebene Ziel EURO-Viertelfinale erreichen kann, ist für den Assistent von Teamchef Josef Hickersberger mehr Segen denn Fluch. mehr »

Kader Österreich EURO 2008

Roland Linz, Erwin Hoffer, Roman Kienast und Martin Harnik sollen bei der Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land für Österreichs Tore sorgen. ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger gab diesen vier Stürmern am Mittwoch bei der Kaderbekanntgabe in Graz den Vorzug gegenüber Stefan Maierhofer, Sanel Kuljic sowie Marc Janko. mehr »

Großer Enthusiasmus im Ernst-Happel-Stadion - Behinderte Fans haben die tollsten Plätze!

Auch wenn der Auftakt zur EM im Wiener Ernst-Happel-Stadion bei den Spielen Österreich - Kroatien und Österreich - Polen nicht den erhofften Sieg für die Mannschaft von Teamchef Hickersberger gebracht hat - die Begeisterung war trotzdem enorm! Vor allem bei den behinderten Fans, die auf ihrer Tribüne nahe der Mittellinie praktisch in der ersten Reihe sitzen und alles hautnah miterleben. mehr »

Kader Österreich - Kein Frust bei den Aussortierten

Josef Hickersberger ist zufrieden. Mit Genugtuung hat der Teamchef zur Kenntnis genommen, dass sich die am Mittwoch aus dem EURO-Kader verabschiedeten Spieler ihrer Enttäuschung nicht medial Luft gemacht haben. mehr »

Martin Stranzl - Wir haben noch nichts erreicht

Unser Verteidiger-Duo Martin Stranzl und Emanuel Pogatetz betätigt vor dem entscheidenden Spiel gegen Deutschland am Montag (20:45 Uhr, LIVE in ORF1) die Euphorie-Bremse. mehr »

Statistische Fakten zum 23-Mann-Kader von Österreich

Seit Mittwoch, 12:35 Uhr, stehen die 23 Spieler fest, die Österreich bei der EURO vertreten werden. Teamchef Josef Hickersberger gab im Grazer Kunsthaus seinen Kader bekannt. mehr »

Mit Sieg gegen Malta EURO-Moral tanken

Moral und Selbstvertrauen tanken. Darum geht es beim letzten Länderspiel vor der EURO am Freitag (ab 20:30 Uhr live in ORF1) gegen Malta. Für Teamchef Josef Hickersberger ist das Duell mit der Nummer 135 der FIFA-Weltrangliste aber keine echte EM-Generalprobe. mehr »

Hickersberger zieht positive Sardinien-Bilanz

Teamchef Josef Hickersberger ist mit den Leistungen, den Fortschritten und dem Gesehenen im Trainingslager auf Sardinien zufrieden. "Jeder Spieler hat seinen großen Willen und sein großes Herz ins Training eingebracht. mehr »

Portugal und Türkei beziehen als erste Teilnehmer EM-Quartiere

Die Nationalmannschaften aus Portugal und der Türkei schlagen als erste Teilnehmernationen ihr Quartier für die EURO in einem der beiden Gastgeberländer auf. Das geht aus einer Mitteilung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) vom Mittwoch hervor, in der die Bezugstermine der 14 Gastteams genannt werden. mehr »

Vor Deutschland Österreich - Grundsatzdiskussionen unangebracht!

Gegen Österreich geht es am Montag (20.45 Uhr live in der ARD) im letzten Gruppenspiel für die deutsche Nationalmannschaft um den Einzug ins Viertelfinale. Im DFB-Online Interview sprechen Christoph Metzelder und Torsten Frings über die aktuelle Stimmungslage im Team und über die Drucksituation für die Mannschaft. mehr »

Österreich - Harter Kampf ums Leiberl - Andreas Dober

Comeback zum richtigen Zeitpunkt. Andreas Dober stieg kometenhaft auf, wurde 2005 mit Rapid Meister. Doch danach wurde es ruhig(er) um den Verteidiger, der in Hütteldorf oft zwischen Tribüne und Ersatzbank hin und her wechselte. mehr »

Österreich trainiert auf Sardinien

Unser Nationalteam ist am Sonntagvormittag auf der Mittelmeer-Insel Sardinien gelandet. Allerdings kletterte das ÖFB-Team bei Temperaturen um 17 Grad und Regen aus dem Charter der Adria Airways. mehr »

Markus Weissenberger kämpft um seinen Platz im EURO Kader

Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Markus Weissenberger muss wieder fit werden. So schnell wie möglich, will der 33-Jährige bei der EURO dabei sein. Ausgerechnet im letzten Spiel der Saison für Eintracht Frankfurt zog sich der Mittelfeldspieler einen Faserriss in der linken vorderen Oberschenkel-Muskulatur zu. mehr »

Helge Payer krankheitsbedingt aus dem EURO-Kader entlassen

Schlechte Nachricht von der österreichischen Fußballnationalmannschaft! 11 Tage vor Beginn derEURO musste Keeper Helge Payer krankheitsbedingt aus dem Kader entlassen werden. mehr »

Deutschland - Alle 23 Spieler am Samstag beim Training

Alle 23 Spieler der deutschen Nationalmannschaft haben am Samstagabend am Training in Tenero teilgenommen. Am Sonntagmittag fliegt die Mannschaft nach Wien, wo einen Tag später das letzte Gruppenspiel gegen Österreich (20.45 Uhr, live in der ARD) ansteht. mehr »

Ivica Vastic überzeugt nicht nur den Teamchef

Verkehrte Welt im ÖFB-Trainingslager in der Sporthauptschule Lindabrunn. Zum Auftakt standen nicht die Beine, sondern die Augen unserer Teamspieler im Mittelpunkt. mehr »

EM-Splitter vom 7. Juni

SPION: DFB-Chefspion Urs Siegenthaler ist am Samstagabend erstmals im EM-Einsatz: Der Schweizer beobachtet das Eröffnungsspiel zwischen den Eidgenossen und Tschechien. mehr »

Bierhoff vor Deutschland Österreich - Respekt, aber keine Angst

Zwei Tage vor dem entscheidenden Gruppenspiel bei der EURO 2008 gegen Co-Gastgeber Österreich am Montag (20.45 Uhr/live in der ARD) stellte sich Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff bei der DFB-Pressekonferenz im Medienzentrum in Tenero den Fragen der Journalisten. mehr »

Tolle EM-Statistiken für Österreich

Die Vorrunde der UEFA EURO 2008 in Österreich und der Schweiz ist Geschichte. Für unser Nationalteam war das Turnier leider bereits nach der Vorrunde vorbei. Der Blick in die Statistik der Gruppen-Phase macht aber sicher. mehr »

1:1 gegen Polen - unser Nationalteam wurde feierlich in der ÖFB-Botschaft empfangen!

Tolle Stimmung herrschte nach dem gestrigen Spiel unserer Nationalelf in der ÖFB-Botschaft im Kursalon Wien. Schon vor dem Spiel gegen Polen sorgte die Gruppe "Tascha" für Stimmung in der Botschaft. mehr »

Emanuel Pogatetz und Roland Linz strotzen vor Selbstvertrauen

Am Montag in Lindabrunn "eingecheckt", holten die bereits eingetroffenen Legionäre am Dienstag die sportmedizinischen Tests in der Südstadt nach. Und nicht nur Roland Linz und Emanuel Pogatetz strotzen trotz langer Saison vor Tatendrang zweieinhalb Wochen vor der EURO. mehr »

Österreich Entspannung für Muskulatur auf simulierten 2.500 Metern

In der Ruhe liegt die Kraft. Vielleicht. In der Höhe liegt die Kraft? Sicher. Der ÖFB geht in Sachen EURO-Vorbereitung neue Wege, setzt auf neue Technologien. Und so kam am Dienstag ein Sattelschlepper samt Anhänger nach Lindabrunn, der eine sogenannte "Hypoxie-Kammer" beinhaltet. mehr »

Gute Bilanz bei deutschen EM-Auftaktspielen

Sollte die Nationalmannschaft am Sonntag (20.45 Uhr/live im ZDF) mit einem Sieg gegen Polen in die EURO 2008 starten, wäre dies durchaus ein gutes Omen für Michael Ballack und Co. Bei ihren bisherigen drei EM-Titeln gewann die Nationalmannschaft immer das erste Spiel der Endrunde. mehr »

György Garics bringt Teamchef in Schwierigkeiten

Garics hat Blut geleckt nach seinem EURO-Debüt gegen Polen. Der Italien-Legionär lieferte eine tadellose Leistung ab, empfahl sich auch für einen Einsatz gegen Deutschland am kommenden Montag. mehr »

Hickersberger - Sind gegen Deutschland nicht chancenlos

Am Tag nach dem ersten Tor und dem ersten Punkt für Österreich bei einer Europameisterschaft trauerte Josef Hickersberger einem möglichen Sieg nach. Der Teamchef ist nach dem 1:1 gegen Polen nur bis zu einem gewissen Grad zufrieden. mehr »

Ivica Vastić - Wir haben nichts zu verlieren

Ivica Vastić hat einmal mehr Fußball-Geschichte geschrieben. Sein Treffer zum 1:1 gegen Polen im zweiten EURO-Spiel war einerseits das erste ÖFB-Tor bei einer Europameisterschaft, andererseits brachte es den ersten Punkt bei einer EM. mehr »

Offen ob Markus Weissenberger im Kader bleibt

Der EURO-Großkader wächst und wächst und wächst. Nach dem Sardinien-Trainingslager und nach zwei freien Tagen begrüßte Josef Hickersberger am Montag die ersten Legionäre in Lindabrunn. Gleichzeitig bereiten dem Teamchef die angeschlagenen Markus Weissenberger und Christian Gratzei Kopfzerbrechen. mehr »

Zwanziger - Werden Trotzreaktion gegen Österreich erleben

Nach dem 1:2 im zweiten EM-Gruppenspiel gegen Kroatien und vor dem "Endspiel" ums Viertelfinale am Montag (ab 20.45 Uhr, live in der ARD) in Wien gegen Gastgeber Österreich bezieht DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger im Interview mit dem Sport-Informations-Dienst (sid) Stellung zu aktuellen Themen rund um die deutsche Nationalmannschaft. mehr »

Enttäuschung bei den Aussortierten - drücken der Mannschaft die Daumen

Es war der vielleicht bitterste Moment in ihrer noch jungen Karriere. Die beiden Stürmer Marc Janko und Stefan Maierhofer sind bei der EURO nicht dabei, erleben die Spiele gegen Kroatien, Polen und Deutschland weder auf dem Platz noch auf der Ersatzbank. mehr »

Deutschland nur 2:2 gegen Weißrussland, Polen reicht Blitz-Start für 1:0-Erfolg

Auch zwei von drei Gruppengegnern Österreichs bei der EURO testeten am Dienstag zum vorletzten Mal für den Ernstfall. Deutschland kam vor mehr als 47.000 Zuschauern in Kaiserslautern gegen Weißrussland über ein 2:2 (2:0) nicht hinaus. mehr »

Es kann los gehen

Endlich gehts los. Sechs Jahre nach dem EM-Zuschlag nimmt der grösste Sportanlass in der Geschichte der Schweiz und in Österreich heute mit dem Eröffnungsspiel Schweiz - Tschechien in Basel seinen sehnlichst erwarteten Anfang. Bis zum 29. Juni regiert nur noch König Fussball. mehr »

Joachim Löw - Wir werden eine andere Mannschaft sehen

Em Tag nach dem 1:2 im zweiten EM-Gruppenspiel gegen Kroatien und vor dem entscheidenden "Endspiel" um den Viertelfinaleinzug am Montag (ab 20.45 Uhr, live in der ARD) in Wien gegen EURO-Mitgastgeber Österreich stellte sich Bundestrainer Joachim Löw heute Mittag im Medienzentrum in Tenero den Fragen der Journalisten. mehr »

Österreich gegen Nigeria - 1:1 durch Kienast-Tor

Österreich erreichte am Dienstag vor 15.000 Zuschauern in Graz ein 1:1 (1:1) gegen Nigeria. Roman Kienast brachte das ÖFB-Team in der 12. Minute in Führung, Uche gelang sieben Minuten später der Ausgleich. Die Mannschaft von Teamchef Josef Hickersberger, der wie angekündigt eine Elf im 3-5-2-System auflaufen ließ, erwischte gegen die starken Afrikaner den besseren Start. mehr »

Ivanschitz und Linz sahen Ausgleich gegen Polen von der Bank

Zwei Spieler, die noch unmittelbar vor Beginn der EURO 2008 als Fixposten im österreichischen Fußball-Nationalteam gegolten haben, mussten am Donnerstag beim 1:1 gegen Polen vorzeitig das Feld verlassen. mehr »

Rene Aufhausers Erfolgsrezept: Mit Standards und Direktspiel Kroatien knacken

Rene Aufhauser hat kein Problem damit, ÖFB-Rekordspieler im aktuellen 23-Mann-Kader für die EURO zu sein. Der 32-Jährige ist aber froh, dass mit Martin Hiden und Ivica Vastic zwei Spieler im Aufgebot stehen, die älter sind als er selbst. mehr »

Vastić ältester EM-Torschütze aller Zeiten

Mit seinem Ausgleichstor zum 1:1 gegen Kroatien hat der österreichische Nationalspieler Ivica Vastić einen EM-Rekord aufgestellt. Der offensive Mittelfeldspieler ist mit 38 Jahren und 257 Tagen der älteste EURO-Torschütze aller Zeiten. mehr »

Josef Hickersberger hat keine schlaflosen Nächte vor der Kader-Bekanntgabe

Für so manchen Teamspieler ist das Länderspiel gegen Nigeria auch die vielleicht letzte Chance sich zu präsentieren. Wer schafft es auf den letzten Drücker noch in der 23-Mann-Kader für die EURO? mehr »

Hickersberger - Wir haben 90 Minuten an uns geglaubt

ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger: "Ich habe in diesem Spiel alles mitgemacht. Wir waren in der ersten halben Stunde drückend überlegen. Aber gegen eine sehr starke polnische Mannschaft mit diesen Chancen kein Tor zu schießen kann sich rächen. mehr »

Doppelte Freude bei Emanuel Pogatetz beim Heimspiel in Graz

Es ist ein Wiedersehen mit alten Bekannten für Emanuel Pogatetz. Beim Länderspiel gegen Nigeria trifft der Verteidiger auf Mit- und Gegenspieler aus der englischen Premier League. Bei Middlesbrough hat der 25-Jährige mit Stürmer Yakubu, der mittlerweile bei Everton unter Vertrag steht, zusammengespielt. mehr »

Österreich trifft auf selbsternannten Titelanwärter Kroatien

Bei ihrem ersten EM-Auftritt im eigenen Land plant Co-Gastgeber Österreich im Auftaktspiel der deutschen Gruppe B am Sonntag (ab 18 Uhr, live im ZDF) in Wien den großen „Coup“ gegen den selbsterklärten Titelfavoriten Kroatien. mehr »

Deutschland bei Unentschieden im Viertelfinale

Die deutsche Nationalmannschaft steht bei der EURO 2008 bereits mit einem Unentschieden im letzten Gruppenspiel am kommenden Montag in Wien gegen Österreich (20.45 Uhr, live in der ARD) auf jeden Fall im Viertelfinale. mehr »

Volle Konzentration auf Kroatien

Die Zeichen stehen auf Kroatien. Auch im Training am Donnerstag, in dem der Teamchef die taktische Spielweise der Balkan-Truppe simulieren ließ. "Team Rot hat vom System her wie Kroatien gespielt, Team Gelb hat sich bald gut darauf eingestellt", so Josef Hickersberger nach der schweißtreibenden Einheit. mehr »

Harnik - Polen auf jeden Fall schlagbar

So wie Österreichs Fußball-Teamchef Josef Hickersberger will auch Offensivspieler Martin Harnik im zweiten EM-Gruppen-Spiel der ÖFB-Auswahl nicht alles auf eine Karte setzen und betonte die Notwendigkeit einer gesicherten Abwehr. mehr »

Frankreichs Kapitän Patrick Vieira wieder im Training

Beim Weltmeister ist der Kapitän bereits von Bord, WM-Vize Frankreich kann hingegen wieder hoffen. Während die Squadra Azzurra die Endrunde ohne den früheren Weltfußballer und aktuellen Kapitän Fabio Cannavaro (Bänderriss im Sprunggelenk) bestreiten muss, ist Frankreichs Patrick Vieira wieder im Training. mehr »

Österreich gelingt Last-Minute-Ausgleich

Gastgeber Österreich kann sich noch für das EM-Viertelfinale qualifizieren. Mit einer über weite Strecken couragierten Leistung erkämpften sich die Schützlinge von Trainer Josef Hickersberger im zweiten Vorrundenspiel der Gruppe B in Wien ein 1:1 (0:1) gegen Polen. mehr »

Willi Ruttensteiner und Roger Spry arbeiten an der Feinabstimmung für Kroatien

"Wir sind sehr gut auf Kroatien vorbereitet!" Sowohl der Technische Direktor des ÖFB, Willi Ruttensteiner, als auch Conditioning-Coach Roger Spry sind sich ihrer Sache sicher. Teamchef, Betreuer und Spieler haben alles gemacht, um gegen den ersten EURO-Gegner einen oder drei Punkte zu holen. mehr »

Joachim Löw - Wir sind diesmal nicht der Favorit

Einen Tag nach dem 1:0 (0:0) gegen Österreich und dem damit verbundenen Einzug in das Viertelfinale der Europameisterschaft stellte sich Bundestrainer Joachim Löw im aktuellen Interview den Fragen der Medien. mehr »

Polen gegen Österreich ohne Angreifer Piszczek

Das Verletzungspech bleibt der polnischen Nationalmannschaft treu. Im zweiten EM-Gruppenspiel gegen Österreich muss der deutsche Gruppengegner heute auf Lukas Piszczek von Hertha BSC Berlin verzichten und damit schon den vierten Ausfall hinnehmen. mehr »

Lehmann - Unsere Mannschaft hat einen Test bestanden

Mit dem 1:0 (0:0)-Sieg gegen Österreich hat die deutsche Nationalmannschaft das EM-Viertelfinale erreicht, in dem sie nun am Donnerstag auf Portugal trifft (20.45 Uhr, live in der ARD). Im DFB-Online-Interview lässt Torhüter Jens Lehmann das gestrige Spiel noch einmal Revue passieren, er äußert sich zu Portugals Superstar Cristiano Ronaldo und erklärt, wie er die Verbannung des Bundestrainers auf die Tribüne erlebt hat. mehr »

Ivanschitz - Nur weil einer zu spät kommt, muss nicht die Stimmung schlecht sein

Dass Josef Hickersberger mit der Bekanntgabe der Nummer 1 zuwartet ist für Andreas Ivanschitz kein Problem. Und auch für den Rest der Mannschaft nicht, sagt der Kapitän in Stegersbach. "Das wird von den Spielern so akzeptiert, weil die Entscheidung beim Teamchef liegt. Ich sehe das ganz locker!" mehr »

Hickersberger - Gegen Polen gehts um Alles oder Nichts

Die gute Nachricht zuerst: Emanuel Pogatetz und Roland Linz sind wieder fit, konnten am Dienstag bereits wieder ganz normal mit der Mannschaft trainieren. Und sich auf das zweite EURO-Spiel gegen Polen vorbereiten. mehr »

Österreich Italien am 20.08.2008

Nach sechs Monaten Verhandlungen ist es fix: ÖFB-Team testet am 20. August gegen Italien. Der ÖFB landet den ersten EURO-Coup noch vor dem Anpfiff zum Eröffnungsspiel. Denn das erste Länderspiel nach der Europameisterschaft bestreitet unser Nationalteam gegen niemand Geringeren als den regierenden Weltmeister Italien. mehr »

Entscheidendes Spiel für Gastgeber Österreich und Polen

Polen vor der Brust, Deutschland im Sinn: Trotz des Fehlstarts gegen Kroatien träumt Österreichs Teammanager Andreas Herzog vor dem zweiten Gruppenspiel gegen die "Kadra" am Donnerstag (20.45 Uhr/live im ZDF) in Wien bereits von einem Vorrunden-Finale gegen Deutschland. mehr »

Österreich verpasst das Wunder von Wien

Der Traum vom "Wunder von Wien" hat sich nicht erfüllt. Unser Nationalteam verpasst das Viertelfinale der UEFA EURO 2008. Deutschland setzt sich im dritten und letzten Spiel der Vorrunde knapp mit 1:0 (0:0) durch. Österreich beendet Gruppe B mit einem Punkt auf Platz 3. mehr »

28,04 Millionen sahen 1:0 gegen Österreich

Top-Quote für die ARD beim Vorrunden-Klassiker bei der EM zwischen Deutschland und Gastgeber Österreich: Im Schnitt 28,04 Millionen Zuschauer sahen den 1:0-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft durch ein Tor von Kapitän Michael Ballack im Ernst-Happel-Stadion bei der Live-Übertragung in der ARD. mehr »

UEFA entscheidet heute über mögliche Löw-Sperre

Die Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) wird heute über eine mögliche Sperre für Bundestrainer Joachim Löw bei der EM entscheiden. "Das ist abhängig vom Bericht des Schiedsrichters", erklärte UEFA-Mediendirektor William Gaillard unmittelbar nach dem 1:0 (0:0)-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Österreich zum Abschluss der Gruppe B. mehr »

Joachim Löw - Wir müssen auf höheres Niveau kommen

Bundestrainer Joachim Löw :Ich fühle mich gut und bin über den Sieg zufrieden. Es war eine enorme Drucksituation, aber man freut sich auch, wenn man solche Spiele mit Druck und Emotion hat. mehr »

Ballack zieht in der DFB-Torjägerliste mit Bierhoff gleich

Kapitän Michael Ballack ist durch seinen Treffer zum 1:0 im letzten EM-Vorrundenspiel in Wien gegen Österreich in der ewigen Torjägerliste der deutschen Nationalmannschaft mit Teammanager Oliver Bierhoff gleichgezogen. mehr »

Emanuel Pogatetz trainiert wieder

Aufatmen bei der österreichischen Nationalmannschaft: Verteidiger Emanuel Pogatetz hat seine Wadenverletzung überstanden und am Mittwochabend das Training mit seinen Teamkollegen wieder aufgenommen. mehr »

Kapitän Michael Ballack sichert Viertelfinaleinzug

Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz den Sprung ins Viertelfinale geschafft. mehr »

Ümit Korkmaz wechselt von Rapid zu Frankfurt

Ümit Korkmaz spielt in der kommenden Saison in der deutschen Bundesliga. Der Flügelflitzer wechselt von Meister SK Rapid Wien zu Eintracht Frankfurt. Das gaben beide Vereine am Mittwoch bekannt. Korkmaz erhält bei den Hessen, für die in der abgelaufenen Spielzeit Markus Weissenberger spielte, einen Vertrag bis 2012. mehr »

Stranzl hat Kroatien-Niederlage abgehakt

Abgehakt. Martin Stranzl widmet sich nicht mehr der Vergangenheit, nicht mehr dem 0:1 gegen Kroatien. Der Verteidiger blickt in die Zukunft, hat das zweite EURO-Spiel gegen Polen im Blick. mehr »

EM-Splitter: Hymnenduell schon in der U-Bahn

FAN: Der glücklichste Fan der russischen "Sbornaja" ist Wassili Rohowji. Der 27 Jahre alte angehende Dolmetscher durfte hautnah das Training in Leogang verfolgen, mit Trainer Guus Hiddink und Kapitän Sergej Semak fachsimpeln. mehr »

Bild-Zeitung gab Österreichern spezielle Spitznamen

Österreichs entscheidendes EURO-Duell mit Deutschland um den Aufstieg ins Viertelfinale am Montag im Happel Stadion ist auch für die Medien ein "gefundenes Fressen". mehr »

Martin Harnik - Gegen Deutschland ein lockeres Unentschieden

Martin Harnik gehört zu den großen Hoffnungsträger im österreichischen Team bei der EURO 20008. In einem Interview mit dem Sport-Informations-Dienst sprach der junge Stürmer von Bundesligist Werder Bremen über das anstehende Turnier. mehr »

Hitzfeld - Österreich braucht Herz am richtigen Fleck

Ottmar Hitzfeld ist ein aufmerksamer Beobache der EURO. Er sah vor allem den Schweizern auf die Beine, deren Teamchef er nach dem Turnier wird. Vor dem "Finale" um den zweiten Aufstiegsplatz der Gruppe B zwischen Österreich und Deutschland am Montag sieht der Deutsche seine Landsleute im Vorteil, "bei Österreich kommt es darauf an, ob sie das Herz auf dem richtigen Fleck haben". mehr »

Italien und Frankreich hart getroffen

Beim Weltmeister ist der Kapitän bereits von Bord, und dem WM-Vize droht das gleiche Schicksal: Die Turnierfavoriten Italien und Frankreich werden wenige Tage vor dem Start der EURO in Österreich und der Schweiz von großen Verletzungssorgen geplagt. mehr »

Andreas Ivanschitz - Wir möchten es sehr offensiv angehen

"Das ist sicher ein Schlüsselspiel für uns!" Andreas Ivanschitz weiß um die Bedeutung des Duells mit Polen am Donnerstag ab 20:45 Uhr im Wiener Ernst-Happel-Stadion. mehr »

Der ÖFB-Fahrplan zum Polen-Spiel

Am Mittwochvormittag fuhr der Mannschaftsbus zum zweiten Mal von Stegersbach nach Wien. An Bord alle Spieler, Betreuer und natürlich Teamchef Josef Hickersberger. mehr »

Deutschland Österreich - Statistik

BILANZ I: Wenn die deutsche Nationalmannschaft am Montag (ab 20.45 Uhr, live in der ARD) zu ihrem letzten Gruppenspiel bei der EURO 2008 gegen Österreich antritt, dann ist es für die DFB-Auswahl die insgesamt 35. EM-Begegnung. mehr »

Herzog will Cordoba auslöschen

Andreas Herzog, Assistent von Österreichs Teamchef Josef Hickersberger, sieht das entscheidende dritte EM-Gruppenspiel gegen Deutschland am Montag (20.45) auch als Belohnung für die gute Arbeit einer doch unterschätzten ÖFB-Mannschaft. mehr »

Österreich - Tormannentscheidung heute Mittwoch

Josef Hickersberger lässt sich weiter nicht in die Karten schauen, was die T-Frage für das erste EURO-Spiel gegen Kroatien angeht. Alexander Manninger oder Jürgen Macho? Am Mittwoch wird der Teamchef seine Entscheidung bekannt geben. mehr »

Harnik - Wollen Kroatien ein Bein stellen

"Jeder Spieler will natürlich 90 Minuten spielen, auch ich!" Martin Harnik will Verantwortung übernehmen, auch und vor allem bei der EURO. Das Spiel gegen Malta war trotz Startschwierigkeiten ein positives Erlebnis für den 20-Jährigen, der seine starke Leistung mit dem Treffer zum 5:1 krönte. mehr »

Testspiel Österreich zwischen Sonne und Regen

Der Wettergott meinte es nicht gut mit unserem Nationalteam und seinen Fans. Denn 45 Minuten nach Beginn des öffentlichen Trainings im Sportzentrum Stegersbach setzte heftiger Regen ein. mehr »

Markus Katzer träumt vom Viertelfinale

Am Anfang war der Kreuzbandriss. Aber Markus Katzer kämpfte sich zurück. In Rekordzeit übrigens. Nach starken Leistungen im Frühjahr streikte der Blinddarm. Operation und das Aus für den EURO-Traum waren die logische Folge. mehr »

Österreich ohne Personalsorgen

Österreichs Teamchef Josef Hickersberger kann vor dem zweiten Gruppenspiel bei der Fußball-EM gegen Polen am Donnerstag (20.45 Uhr/live im ZDF) in Wien aus dem Vollen schöpfen. mehr »

Weltrangliste - Deutschland 5. - Österreich 92.

Die deutsche Nationalmannschaft geht unverändert als Weltranglisten-Fünfter in die am Samstag beginnende EM (7. bis 29. Juni). Das Team von Bundestrainer Joachim Löw verkürzte mit 1274 Punkten den Abstand auf den Viertplatzierten Spanien (1303) um 30 Zähler und könnte mit einem erfolgreichen Abschneiden bei der EM an der "Seleccion" vorbeiziehen. mehr »

Disziplinäre Probleme - Keine Entscheidung in der Tormann-Frage

Aufgeschoben, aber nicht aufgehoben! Josef Hickersberger hat entgegen seiner Ankündigung am Mittwoch nicht bekannt gegeben, welcher Torhüter bei der EURO zwischen den Pfosten stehen wird. mehr »

Österreich bangt um Pogatetz und Linz

Co-Gastgeber Österreich bangt vor dem zweiten Gruppenspiel der EURO 2008 am Donnerstag (20.45 Uhr/live im ZDF) in Wien gegen Polen um den Einsatz von Angreifer Roland Linz und Abwehrspieler Emanuel Pogatetz. Während Linz an einer Bänderdehnung im Sprunggelenk laboriert, musste Pogatetz beim Training am Montag aufgrund einer Fußprellung pausieren. mehr »

Andreas Herzog - kennen die Schwächen von Kroatien

Teamchef-Assistent Andreas Herzog ist froh, dass der Großteil der harten Vorbereitung vorbei ist. Nicht, weil er sie selbst auch mitmachen musste, sondern weil er weiß, wie heiß unsere Spieler schon auf das erste EURO-Spiel gegen Kroatien sind. mehr »

Hickersberger - Leistung hat gepasst, das Ergebnis nicht

Die Hoffnung auf das EURO-Ziel Viertelfinale lebt. Auch nach der 0:1-Niederlage gegen Kroatien zum Auftakt. Die Aufgabe ist für unser Nationalteam dadurch aber nicht unbedingt leichter geworden, denn vielleicht brauchen Andreas Ivanschitz und Kollegen sechs Punkte aus den nächsten beiden Spielen gegen Polen und Deutschland. mehr »

Tolle Stimmung in der Österreichischen Fußball-Botschaft!

Auch gestern war die offizielle Fußball-Botschaft des ÖFB im Kursalon Wien wieder gut besucht. Schon vor dem Auftaktspiel unserer Nationalelf fanden sich unter anderem die Familien der Spieler im Kursalon Wien ein, um sich gemeinsam auf das darauffolgende Spiel einzustimmen. mehr »

Polen bezieht Quartier

Die polnische Nationalmannschaft hat am Montagnachmittag ihr EM-Quartier in Bad Waltersdorf/Österreich bezogen. Noch am Morgen nahm die Mannschaft im heimatlichen Tychy gemeinsam mit Premierminister Donald Tusk ein Frühstück ein, ehe sie sich mit einer Chartermaschine nach Graz aufmachte. mehr »

Oliver Bierhoff zuversichtlich

Nach dem erfolgreichen Start in die EM-Vorrunde gegen Polen (2:0) ist Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff zuversichtlich. Auf der Pressekonferenz in Tenero stellte er sich am Montag den Fragen der Journalisten. mehr »

Polens Angreifer Zurawski droht EM-Aus

Der polnischen Nationalmannschaft bleibt bei der EM das Verletzungspech treu. Nach den Ausfällen von Jakub Blaszczykowski und Ersatzkeeper Tomasz Kuszczak droht nun auch Angreifer Maciej Zurawski das vorzeitige EM-Aus. mehr »

Hickersberger schwärmt von DFB-Kapitän Ballack

Der österreichische Nationaltrainer Josef Hickersberger schwärmt von DFB-Kapitän Michael Ballack. Den Unterschied im Vergleich zu Österreich mache "Weltklassespieler Michael Ballack aus, ohne den Deutschland am Samstag das Spiel gegen Serbien nicht gewonnen hätte", sagte der ehemalige Bundesliga-Profi und -Trainer im Interview. mehr »

Österreich bangt um Pogatetz

Die Nationalmannschaft Österreichs bangt vor dem Auftaktspiel bei der Heim-EM gegen Kroatien am Samstag in Klagenfurt um den Einsatz von Emanuel Pogatetz. Der Abwehrspieler des englischen Erstligisten FC Middlesbrough hat sich beim Training am Montag eine Wadenprellung zugezogen und nahm daher am Dienstagvormittag nicht an der Übungseinheit mit der Mannschaft teil. mehr »

Stegersbach im EURO-Fieber

Gestern Abend lud der ÖFB zum großen EM-Kick Off Event ins Teamquartier der Österreichischen Nationalmannschaft. Gestern wurde gross gefeiert. mehr »

Mit Begeisterung im Land ins Viertelfinale!

Überpünktlich war Josef Hickersberger im EURO-Quartier unserer Nationalmannschaft in Stegersbach eingetroffen. Eine Viertelstunde vor Zwölf, rechtzeitig zur ersten Pressekonferenz. Das freie Wochenende hat der Teamchef mit Golf und der Familie verbracht. mehr »

Jürgen Macho ist Österreichs Nummer eins

Jürgen Macho ist bei der Endrunde der EM die Nummer eins im Tor von Gastgeber Österreich. Dies wurde am Sonntag bekannt. Ab 18 Uhr bestreitet die rot-weiß-rote Mannschaft das erste Gruppenspiel gegen Kroatien in Wien. mehr »

Niko Kovac bei Remis gegen Ungarn mit Tor und Eigentor

Der langjährige Bundesligaprofi Niko Kovac avancierte bei der EM-Generalprobe des deutschen Gruppengegners Kroatien zur tragischen Figur. Beim 1:1 (1:1) gegen Ungarn in Budapest brachte der 36-Jährige die Elf von Trainer Slaven Bilic zunächst in Führung (23.), ehe ihm kurz vor der Pause ein Eigentor unterlief (44.). mehr »

Hicke - Meine Gedanken kreisen schon um Kroatien

Am Montag beginnt die letzte Phase der EURO-Vorbereitung. In Stegersbach holt sich unser Nationalteam den letzten Schliff für das Eröffnungsspiel gegen Kroatien. Am Wochenende hatten Spieler, Betreuer und der Teamchef frei. mehr »

Stegersbach ist bereit für das ÖFB-Team

Das Südburgenland ist bereit, Stegersbach ist gerüstet. Am Montag bezieht unser Nationalteam sein EURO-Quartier im Balance Hotel. Noch ist alles ruhig in der 2.450-Einwohner-Gemeinde, die sich für das Ereignis schick gemacht hat. mehr »
test