Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Viertelfinale: Niederlande - Russland 1:3 n.V.

Das Viertelfinale Niederlande Russland wurde am Sonntag, 22. Juni 2008, 20:45 Uhr in Wien, Ernst-Happel-Stadion, gespielt und endete 3:1 n.V. (1:1 0:0) für Russland. mehr »

Ballack, Lahm und Podolski in Mannschaft der EM

Nach dem Gewinn des Endspiels gegen Deutschland (1:0) haben die spanischen Fußball-Nationalspieler zum Abschluss der EURO 2008 auch bei der Vergabe der individuellen Auszeichnungen groß abgeräumt. Mittelfeldspieler Xavi wurde von der Technischen Kommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zum besten "Spieler des Turniers" gewählt, acht weitere seiner Mitspieler fanden sich in der "Mannschaft der EM" wieder. mehr »

Russland schießt Niederlande aus dem Turnier

Ausgerechnet ein Niederländer hat die Festspiele der niederländischen Nationalmannschaft bei der EURO 2008 jäh beendet. Trainer Guus Hiddink, früher selbst der Bondscoach bei Oranje, zog mit der russischen Sbornaja nach einem hoch verdienten 3:1 (1:1, 0:0) nach Verlängerung gegen die Elftal seines Heimatlandes ins Halbfinale der EURO 2008 ein. mehr »

Russland schlägt Schweden und steht im EM-Viertelfinale

Nach ihrem ersten EM-"Endspiel" hat die russische Nationalmannschaft erstmals seit 20 Jahren die Gruppenphase eines großen Turniers überstanden. Im Vorrundenfinale der Gruppe D gegen Schweden gewann die "Sbornaja" 2:0 (1:0) und trifft als Gruppenzweiter hinter Spanien im Viertelfinale auf die Niederlande. mehr »

Griechen und Russen kämpfen um ihre letzte Chance

Otto Rehhagel steht mit Fußball-Europameister Griechenland vor dem zweiten Gruppenspiel gegen Russland am Samstag (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) in Salzburg schon mit dem Rücken zur Wand. Nur ein Sieg erhält dem Titelverteidiger nach der Grusel-Vorstellung beim 0:2 gegen Schweden noch eine realistische Chance auf den erneuten Viertelfinaleinzug. mehr »

Guus Hiddink:

Am Donnerstagabend (20.45 Uhr, live in der ARD) stehen sich Spanien und Russland im zweiten Halbfinale der Europameisterschaft 2008 gegenüber. Vor dem Spiel sprach Russlands Nationaltrainer Guus Hiddink über das Spiel und die Zukunft des russischen Fußballs. mehr »

Spanien mit Respekt, Russland hofft auf Revanche

Vor dem zweiten Halbfinale der EURO 2008 am Donnerstag in Wien (20.45 Uhr, live in der ARD) zeigt Spanien höchsten Respekt vor dem russischen Angreifer Andrej Arschawin. Russland fiebert hingegen der Revanche für die deutliche Vorrunden-Niederlage entgegen. mehr »

Schweden und Russland im Endspiel ums Viertelfinale

Es ist das Duell des bulligen Brechers gegen den wendigen Wirbelwind: Wenn Schweden und Russland am Mittwoch in Innsbruck (20.45 Uhr, live in der ARD) um den letzten verbliebenen Platz im Viertelfinale der EM und das Aufeinandertreffen mit den Niederlanden kämpfen, könnten die Hoffnungsträger der beiden Nationen kaum unterschiedlicher sein. mehr »
test