Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Spanien (España)

Foto: Fritz Duras
Die spanische Fußballnationalmannschaft, in Spanien „La selección“ (die Auswahl) oder auch "La furia roja" (= roter Zorn, aufgrund der roten Heimtrikots) genannt, zählt nach der FIFA-Weltrangliste zu den zehn besten Nationalmannschaften. mehr »

Cesc Fabregas

Der Stern des Cesc Fábregas ging erst in der Saison 05/06 so richtig auf, als Trainer Arsene Wenger verstärkt auf die Jugend setzte und Arsenal das CL-Finale gegen Barcelona erreichte. mehr »

Kader von Spanien ohne Krkic und Raul

Der spanische Trainer Luis Aragones verzichtet auf Real-Stürmer und Fussballikon Raúl und das Supertalent Bojan Krkic. Im Gegenzug hat er vier "Reds" aus Liverpool ins Team geholt. mehr »

Spanien vor EM-Finale mit Respekt - aber ohne Angst

Der beste Torschütze wird voraussichtlich fehlen, und der Trainer gibt vor, ein bisschen Sorge zu haben. "Deutschland ist Deutschland, und sie scheinen immer zu gewinnen, ganz egal, gegen wen sie spielen," sagt der spanische Nationalcoach Luis Aragones. mehr »

Fabregas will gegen Deutschland erneut wirbeln

Spaniens Mittelfeldspieler Cesc Fabregas hat ganz tief in sich hineingehört vor dem EURO-Finale am Sonntag in Wien gegen Deutschland (20.45 Uhr, live in der ARD). Dabei hat er erfahren, dass die DFB-Elf eine sehr, sehr starke Mannschaft ist, und dass die Deutschen am Ende ja meist doch mit dem Pokal dastehen. mehr »

Ballack, Lahm und Podolski in Mannschaft der EM

Nach dem Gewinn des Endspiels gegen Deutschland (1:0) haben die spanischen Fußball-Nationalspieler zum Abschluss der EURO 2008 auch bei der Vergabe der individuellen Auszeichnungen groß abgeräumt. Mittelfeldspieler Xavi wurde von der Technischen Kommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zum besten "Spieler des Turniers" gewählt, acht weitere seiner Mitspieler fanden sich in der "Mannschaft der EM" wieder. mehr »

Löw - Brauchen den Kopf nicht hängen lassen

Die deutsche Nationalmannschaft hat das Endspiel der EURO 2008 gegen Spanien 0:1 (0:1) verloren. "Die Spieler sind natürlich enttäuscht, wir brauchen aber den Kopf nicht hängen zu lassen", sagte Bundestrainer Joachim Löw nach dem Spiel. mehr »

Spanien hat mit Favoritenrolle kein Problem

Um 20:45 Uhr wird am Sonntag das 31. und letzte Spiel der UEFA EURO 2008 angepfiffen. Im Finale ermitteln Deutschland und Spanien den Europameister. mehr »

Spanien nach Sieg gegen Schweden vor Einzug ins Viertelfinale

David Villa hat für Titelanwärter Spanien das Tor zum EM-Viertelfinale weit aufgestoßen. Der Angreifer erzielte in der Nachspielzeit (90.) den Siegtreffer zum 2:1 (1:1) gegen Schweden, nachdem sich der Europameister von 1964 im 50. Länderspiel unter Trainer Luis Aragones lange Zeit die Zähne am Abwehrriegel der Skandinavier ausgebissen hatte. mehr »

Angriffslustige Spanier wollen den EM-Titel holen

Die Abwehr gilt als wacklig, Topstürmer Fernando Torres leidet unter Ladehemmungen und dennoch ist der Optimismus bei der spanischen Nationalmannschaft vor dem EURO-Auftakt gegen Russland ungebrochen. mehr »
test