Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

"Kleinere Scharmützel" in Klagenfurt

Einen Tag vor dem EM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen (Sonntag, 20.45 Uhr, live im ZDF) ist es im Austragungsort Klagenfurt zu kleineren Auseinandersetzungen gekommen.
In der Fanmeile gerieten deutsche und polnische Anhänger aneinander. Sieben deutsche Fans wurden festgenommen. Ein deutscher Polizist sprach von "kleineren Scharmützeln", die Auseinandersetzungen seien "nichts Schlimmeres" gewesen.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) erwartet am Sonntag in Klagenfurt bis zu 30.000 deutsche Anhänger ohne Tickets. Diese Zahl nannte der DFB-Sicherheitsbeauftragte Helmut Spahn. Wie viele Fans aus Polen ohne eine gültige Eintrittskarte in die Hauptstadt von Kärnten einreisen werden, könne man noch nicht sagen, erklärte Spahn.

"Wir sind bestens auf alle Eventualitäten vorbereitet und gehen nach unseren Erkenntnissen davon aus, dass es ruhig bleibt und es keine Probleme gibt", sagte Spahn. (Quelle:dfb)
« zurück
test