Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Kroatien Deutschland 2:1

+++ Spanien ist Europameister +++Ballack, Lahm und Podolski in Mannschaft der EM +++Deutsche Nationalmannschaft bedankt sich bei den Fans +++Joachim Löw - Wir sind in der Spitze Europas vertreten +++

Deutschland verliert 1:2 gegen Kroatien. Die Begegnung fand am Sonntag dem 12. Juni 2008 um 18:00 Uhr im Klagenfurter Wörthersee Stadion statt.

Deutschland hat in der zweiten Vorrunden-Partie einen herben Rückschlag erlitten. Das Team von Joachim Löw verlor in Klagenfurt gegen Kroatien 1:2.
 
Für die Kroaten trafen Darijo Srna (24.) und Ivica Olic (62.), ehe Lukas Podolski nur noch das Anschlusstor gelang (78.). Für die Deutschen ist somit das dritte und letzte Gruppenspiel gegen Österreich von grosser Bedeutung. Für jenen Match wird Bastian Schweinsteiger wegen einer Roten Karte gesperrt sein. Er liess sich in der Nachspielzeit zu einer Tätlichkeit an Jerko Leko hinreissen. Kroatien, das erst den zweiten Sieg gegen Deutschland feierte (nach dem 3:0 im WM-Viertelfinal 1998), ist weiter, wenn Polen heute Abend gegen Österreich nicht punktet.
 
Beim 0:1 hatte die deutsche Hintermannschaft keinen guten Eindruck hinterlassen. Danijel Pranjic konnte ungehindert flanken, und im Zentrum verlor Marcell Jansen den entscheidenden Zweikampf gegen Srna, der sein Geld in der Ukraine bei Schachtjor Donezk verdient. Die Kroaten nutzten gleich die erste Chance des Spiels. Die Deutschen hingegen hatten bis zur Pause wenig zu bieten. Noch am gefährlichsten wurde es bei einem Kopfball von Mario Gomez und bei einem Freistoss von Michael Ballack. Podolski, Doppeltorschütze beim 2:0-Auftaktsieg gegen Polen, ward kaum gesehen.
 
Podolski war es gar, der in der 62. Minute am Ursprung des 0:2 stand. Der Offensivspezialist von Bayern München fälschte eine Flanke an den eigenen Pfosten ab, Goalie Jens Lehmann verfehlte den Ball und Bundesliga-Legionär Olic vom Hamburger SV staubte ab. Für Podolski spricht, dass er trotz einer mässigen Leistung in der 79. Minute am richtigen Ort stand und mit einer Direktabnahme den Anschlusstreffer erzielte. (si/dg)
 
Telegramm:
 
Kroatien - Deutschland 2:1 (1:0).
 
Wörthersee-Stadion, Klagenfurt (ausverkauft): 31 461 Zuschauer.
SR De Bleeckere (Be).
Tore: 24. Srna 1:0. 62. Olic 2:0. 79. Podolski 2:1.
 
Kroatien: Pletikosa; Corluka, Robert Kovac, Simunic, Pranjic; Srna (80. Leko), Modric, Niko Kovac, Rakitic; Kranjcar (85. Knezevic); Olic (72. Petric).
 
Deutschland: Lehmann; Lahm, Metzelder, Mertesacker, Jansen (46. Odonkor); Fritz (82. Kuranyi), Frings, Ballack, Podolski; Gomez (65. Schweinsteiger), Klose.
 
Bemerkungen: Beide Teams komplett. 62. Podolski lenkt Flanke von Rakitic an den eigenen Pfosten, Olic verwertet zum 2:0. 91. Rote Karte gegen Schweinsteiger (Tätlichkeit). Verwarnungen: 27. Srna (Foul). 45. Simunic (Unsportlichkeit). 75. Ballack (Foul). 91. Leko (Foul). 91. Lehmann (Reklamieren). 92. Modric (Foul).



 

test