Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Fatih Terim - Wir haben eine Chance

Nach dem Sieg im Elfmeterschießen gegen Kroatien steht die Türkei erstmals in einem EM-Halbfinale. Dort heißt der Gegner am Mittwoch in Basel Deutschland (ab 20.45 Uhr, live im ZDF). Geht es nach Fatih Terim, soll dort noch nicht Endstation sein. "Wir haben eine Chance, unser Abenteuer fortzusetzen", sagte der Trainer im Interview.
Frage: Die Türkei hat zum dritten Mal ein Spiel nach einem Rückstand noch umgedreht, diesmal noch dramatischer als zuvor. Wie haben sie den Viertelfinalsieg gegen Kroatien erlebt?

Fatih Terim: Das ist Fußball. Man darf nie aufgeben, bis der Schiedsrichter abgepfiffen hat. Wir sind durch einen sehr großen Fehler in Rückstand geraten. Aber wir haben im richtigen Moment ein Tor geschossen. Das Elfmeterschießen haben wir nicht trainiert, ich wollte keinen Druck aufbauen. Ich habe dann in fünf Sekunden entschieden, wer schießt.

Frage: Wie schafft es diese Mannschaft immer wieder, nach Rückständen so zurückzukommen?

Terim: Ich habe den Spielern meine Philosophie mitgegeben. Sie sollen nie aufgeben und keine Angst haben zu verlieren. Sie sollen nicht über Gegentore nachdenken, sondern weitermachen, bis der Schiedsrichter abpfeift.

Frage: Was haben Sie nach dem 0:1 in der 119. Minute gedacht?

Terim: Ich habe gesehen, dass einige Spieler auf dem Boden lagen. Da habe ich Arda gesagt, er soll den Ball aus dem Tor holen und weitermachen. Wir haben in den letzten zwei Minuten gezeigt: Wir geben nie auf.

Frage: Was ist jetzt noch möglich in diesem Turnier?

Terim: Ich habe immer gesagt: Wir sind mit 70 Millionen Menschen ein großes Land und können so viel mehr erreichen. Jetzt spielen im Halbfinale gegen Deutschland zwei Riesen gegeneinander.

Frage: Wie sehen Sie die Chancen gegen Deutschland?

Terim: Wir haben eine Chance, unser Abenteuer fortzusetzen. Bisher sind wir immer den schwierigen Weg gegangen, nicht den leichten. Vielleicht ist es gegen Deutschland mal anders, und wir gehen in Führung. Das wäre eine andere Art zu gewinnen.

Frage: Was bedeutet der Einzug ins Halbfinale für die Türkei?

Terim: Viele haben uns nichts zugetraut. Jetzt sind wir im Halbfinale, und viele Favoriten haben schon die Koffer gepackt. Alle Türken können stolz auf diese Spieler sein. Ich habe gesagt, die Leute sollen sich an uns erinnern, und das werden sie. Ich hoffe, die Menschen feiern, ohne dass es zu einer Tragödie kommt. Kein Sieg im Fußball ist ein Menschenleben wert. (Quelle:dfb)
« zurück
test