Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Gute Bilanz bei deutschen EM-Auftaktspielen

Sollte die Nationalmannschaft am Sonntag (20.45 Uhr/live im ZDF) mit einem Sieg gegen Polen in die EURO 2008 starten, wäre dies durchaus ein gutes Omen für Michael Ballack und Co. Bei ihren bisherigen drei EM-Titeln gewann die Nationalmannschaft immer das erste Spiel der Endrunde.

Insgesamt gab es bei neun Endrunden-Teilnahmen vier Siege und fünf Unentschieden, aber noch keine Niederlage zum Auftakt.

1972 nahmen an der Endrunde in Belgien allerdings nur vier Teams teil. Deutschland bezwang im Halbfinale Belgien mit 2:1 und besiegte dann im Finale die Sowjetunion mit 3:0. 1980 in Italien startete Deutschland mit einem 1:0 gegen die damalige Tschechoslowakei in die Endrunde. Im Endspiel gelang dem DFB-Team ein 2:1 gegen Belgien.

1996 in England holte sich die deutsche Elf durch ein 2:0 gegen Tschechien im ersten Gruppenspiel das nötige Selbstvertrauen für den weiteren Turnierverlauf. Im Finale gab es dann ein 2:1 n.V. gegen Tschechien.

Ansonsten gab es nur noch einmal einen Auftakterfolg bei einem EM-Turnier: 1976 in Jugoslawien gegen den Gastgeber (4:2 n.V.), allerdings unterlag Deutschland dann im Finale gegen die Tschechoslowakei (3:5 i.E.).

1984 in Frankreich kam Deutschland nicht über ein 0:0 gegen Portugal zum Endrunden-Start hinaus und scheiterte anschließend durch ein 0:1 gegen Spanien in der Vorrunde. Das gleiche Schicksal ereilte das DFB-Team noch 2000 (1:1 gegen Rumänien) und 2004 (1:1 gegen die Niederlande).

1988 in Deutschland hieß es im Auftaktspiel 1:1 gegen Italien. Endstation war damals im Halbfinale (1:2 gegen die Niederlande). 1992 musste sich die DFB-Auswahl mit einem 1:1 gegen die GUS zufrieden geben, erreichte aber immerhin das Finale (0:2 gegen Dänemark). (Quelle:dfb)

 

« zurück
test