Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Rolfes an der Augenbraue genäht

Nationalspieler Simon Rolfes hat am Mittwoch im EM-Halbfinale gegen die Türkei in Basel eine Platzwunde an der Augenbraue erlitten und wurde nach dem Spiel von DFB-Arzt Dr. Josef Schmitt mit sechs Stichen genäht. Rolfes kehrte am Abend mit der Mannschaft per Flugzeug ins Mannschaftsquartier in Ascona zurück.
Der Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen hatte sich die Verletzung kurz vor der Pause in einem Zweikampf mit Ayhan Akman zugezogen. Der 26-Jährige kehrte nach einer mehrminütigen Behandlungspause an der Seitenlinie zwar wieder auf das Spielfeld zurück, wurde zur zweiten Halbzeit allerdings ausgewechselt - für ihn kam Torsten Frings ins Team. (Quelle:dfb)
« zurück
test