Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Spielplan

Im EURO Spielplan finden Sie alle Begegnungen der EM-Endrunde 2008. mehr »

Halbfinale

Im Halbfinale kämpfen die verbliebenen vier Nationen um Ruhm und Ehre und die Teilnahme am Finale der Fussballeuropameisterschaft 2008. mehr »

Deutschland Türkei - Halbfinale

Das Halbfinale Deutschland wurde am Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:45 Uhr, in Basel, St.-Jakob-Park, ausgetragen. Deutschland hat die Türkei mit 3:2 niedergerungen. mehr »

Russland Spanien | Halbfinale 0:3

am Donnerstag, 26. Juni 2008, 20:45 Uhr wurde in Wien im Ernst-Happel-Stadion das Halbfinale Russland Spanien ausgetragen. Spanien besiegte Russland mit 3:0 mehr »

Philipp Lahm: Man of the match

Da saß er nun mit seinem großen silbernen Pokal als "Man of the match" und wusste gar nicht so recht, was er damit anfangen sollte. Philipp Lahm war die Auszeichnung nach einem Wechselbad der Gefühle eher peinlich. mehr »

Gelbe Karten werden erst nach Viertelfinale gelöscht

Bei der bevorstehenden EM in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) werden Gelbe Karten erst nach dem Viertelfinale und nicht wie bislang nach der Vorrunde gelöscht. Damit können Spieler wegen Gelber Karten nicht mehr fürs Finale gesperrt werden, da sie höchstens einmal Gelb im Halbfinale sehen können. mehr »

Spanien nach Sieg über Russland im Finale

Die deutsche Nationalmannschaft trifft im Endspiel der EURO 2008 am auf Spanien. Der Europameister von 1964 zog durch ein hochverdientes 3:0 (0:0) gegen das Überraschungsteam aus Russland erstmals seit 24 Jahren wieder in das Endspiel eines großen Turniers ein und trifft am Sonntag (20.45 Uhr, live in der ARD) in Wien auf das Team von Bundestrainer Joachim Löw. mehr »

Rolfes an der Augenbraue genäht

Nationalspieler Simon Rolfes hat am Mittwoch im EM-Halbfinale gegen die Türkei in Basel eine Platzwunde an der Augenbraue erlitten und wurde nach dem Spiel von DFB-Arzt Dr. Josef Schmitt mit sechs Stichen genäht. Rolfes kehrte am Abend mit der Mannschaft per Flugzeug ins Mannschaftsquartier in Ascona zurück. mehr »

29,54 Millionen sahen EM-Halbfinale

Das ZDF hat knapp den Allzeit-Einschaltquotenrekord im Fernsehen verpasst, aber einen EM-Rekord aufgestellt. Den 3:2-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft gegen die Türkei in Basel verfolgten im Schnitt 29,54 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag mit 81,8 Prozent erstmals während der EURO 2008 jenseits der 80-Prozent-Marke. mehr »

Deutschland nach 3:2 gegen die Türkei im EM-Finale

Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der EURO 2008 durch ein 3:2 (1:1) in Basel gegen die Türkei das Endspiel erreicht. Vor 39.374 Zuschauern im ausverkauften St. Jakob-Park erzielten Bastian Schweinsteiger (28.), Miroslav Klose (79.) und Philipp Lahm (90.) die Tore für die deutsche Mannschaft, die damit nach 12 Jahren erstmals wieder in einem EM-Endspiel steht. mehr »

ZDF bekam Bilder vom Schweizer TV

Ein Stromausfall im International Broadcast Centre (IBC) in Wien hat während des EM-Halbfinales zwischen Deutschland und der Türkei für einen Zusammenbruch der Bild- und Tonleitung aus dem St. Jakob-Park in Basel gesorgt. mehr »

Türkei mit Notelf im Halbfinale

Deutschland steigt heute Abend (20.45 Uhr) in Basel gegen die Türkei als klarer Favorit in den ersten EM-Halbfinal. Den Türken fehlen im St.-Jakob-Park bis zu neun verletzte oder gesperrte Spieler. mehr »

Vor Deutschland - Türkei: Gemeinsamer Appell: „Zusammen fiebern, miteinander feiern!“

Seite an Seite schauen, gemeinsam mitfiebern, zusammen feiern und den anderen gegebenenfalls trösten. Für die türkischen und deutschen Fans soll das EM-Halbfinale heute (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) in Basel, vor den TV-Schirmen und in den Fanmeilen zu einem friedlich-freudigen Fußball-Festival werden. mehr »

Guus Hiddink:

Am Donnerstagabend (20.45 Uhr, live in der ARD) stehen sich Spanien und Russland im zweiten Halbfinale der Europameisterschaft 2008 gegenüber. Vor dem Spiel sprach Russlands Nationaltrainer Guus Hiddink über das Spiel und die Zukunft des russischen Fußballs. mehr »

Spanien mit Respekt, Russland hofft auf Revanche

Vor dem zweiten Halbfinale der EURO 2008 am Donnerstag in Wien (20.45 Uhr, live in der ARD) zeigt Spanien höchsten Respekt vor dem russischen Angreifer Andrej Arschawin. Russland fiebert hingegen der Revanche für die deutliche Vorrunden-Niederlage entgegen. mehr »

Fatih Terim: "Nie aufgeben"

Fatih Terim, der Trainer der türkischen Nationalmannschaft, spricht im Interview über die Chancen seiner Mannschaft im Halbfinale am Mittwoch (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) gegen Deutschland. mehr »

Ballack: "Die Erinnerung an das Halbfinale vor zwei Jahren motoviert uns"

Auch zwei Jahre später sorgt die 119. Minute von Dortmund bei Michael Ballack und seinen Teamkollegen noch für zusätzliche Motivation. Damals, am 4. Juli 2006, als Pirlo den Ball auf Grosso durchsteckte, der dann per Schlenzer ins lange Eck zum 1:0 für Italien verwertete, endete auf einen Schlag das Sommermärchen. mehr »

Vier Nationen, aber nur zwei Final-Tickets

Noch drei Spiele, dann wissen wir, wer die Nachfolge von Griechenland als Europameister antritt. Am Mittwoch und am Donnerstag kämpfen vier Mannschaften um die zwei Tickets für das Finale der UEFA EURO 2008 am Sonntag im Wiener Ernst-Happel-Stadion. mehr »

Hiddink plagen vor EM-Halbfinale Personalsagen

Russlands Teamchef Guus Hiddink bereiten vor dem Fußball-EM-Halbfinale am Donnerstagabend in Wien gegen Spanien Personalsorgen große Kopfzerbrechen. mehr »

Vor dem Halbfinale Deutschland Türkei

BILANZ I: Wenn die deutsche Nationalmannschaft am Mittwoch (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) zu ihrem Halbfinale bei der EURO 2008 gegen die Türkei antritt, dann ist es für die DFB-Auswahl die insgesamt 37. EM-Begegnung. mehr »

Michael Ballack - Die Finalchance für uns ist groß

Für die deutsche Nationalmannschaft ist die insgesamt sechste Teilnahme an einem EM-Endspiel in greifbare Nähe gerückt. Doch zunächst wartet am Mittwoch (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) im Halbfinale die Türkei. mehr »

Türkei vor Halbfinale gegen Deutschland weiter mit Verletzungssorgen

Die türkische Nationalmannschaft hat vor dem EM-Halbfinale gegen Deutschland am Mittwoch in Basel (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) weiter mit Personalsorgen zu kämpfen. Dem türkischen Trainer Fatih Terim stehen vor dem Spiel gegen den WM-Dritten derzeit nur noch zwölf gesunde Feldspieler zur Verfügung. mehr »

Löw - Freuen uns ungemein auf dieses Spiel

Joachim Löw hat vor dem EM-Halbfinale am Mittwoch in Basel (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) eindringlich vor der Türkei gewarnt. "Das wird ein schwieriges Spiel für uns, und wir müssen dagegenhalten", so der Bundestrainer heute bei der täglichen Pressekonferenz in Tenero. mehr »

Busacca leitet Halbfinale gegen die Türkei - Rosetti pfeift Finale

Schiedsrichter Massimo Busacca aus der Schweiz wird am Mittwoch in Basel das EM-Halbfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen die Türkei (20.45 Uhr/live im ZDF) leiten. Das gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Montag bekannt. mehr »
test