Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

16 Nationen am Start bei der Europameisterschaft 2008

Foto: Fritz Duras
Neben den beiden Gastgeberländern Österreich und Schweiz qualifzierten sich 14 weitere Nationen für das drittgrößte Sportereignis der Welt. mehr »

Gruppe B

In der Gruppe B kommt es zum Aufeinandertreffen von der Nachbarländer Deutschland und Österreich. Ein historisches Duell, das seinen Höhepunkt 1978 in Cordoba fand, erlebte am 16. Juni 2008 seine Neuauflage. mehr »

Zvonimir Boban

Zvonimir Boban war mit Sicherheit einer der besten Fußballer seines Landes und ist bis heute eine kroatische Legende. Aber auch die Fans des AC Milan werden den Mittelfeld-Strategen ewig in Erinnerung halten da er bei den "Rossoneri" seine erfolgreichste Zeit verbracht hatte. mehr »

Ivan Klasnić

Vom kicker-Magazin im Jahr 2007 als "Mann des Jahres" ausgezeichnet kann man es durchaus als kleines Wunder ansehen, dass Ivan Klasnić heute wieder Fußball spielt. Durch eine Niereninsuffizienz und zwei folgender Nierentransplantationen für knapp ein Jahr komplett aus dem Fußball verschwunden scheint er wieder zu alter Spielstärke und Torgefahr zurück gefunden zu haben. mehr »

Niko Kovač

Foto: Fritz Duras
Niko Kovač ist sowohl auf als auch abseits des Fußballplatzes eine Führungspersönlichkeit die die jeweilige Mannschaft leitet und lenkt. Er ist sowohl als Kapitän der kroatischen Nationalmannschaft aber auch als defensiver Mittelfeldspieler und Spieleröffner ein äußerst wichtiger Bestandteil für das Team von Slaven Bilić. mehr »

Niko Kranjčar

Als Sohn des ehemaligen Spielers und Nationaltrainers Zlatko Kranjčar wurde ihm das Talent praktisch mit in die Wiege gelegt. Aufgrund seiner Größe und seiner körperlichen Stärke ist er ein sehr robuster Spieler der aber auch durch ein besonderes Vermögen glänzt das Spiel zu lesen. Er kann auch den letzten Pass spielen oder selber den Abschluss vor dem Tor finden. All das macht ihn zu einem kompletten Fußballer und wohl auch zu einem kommenden Star des europäischen Fußballs. mehr »

Luka Modrić

Luka Modrić ist eigentlich ein Mittelfeldspieler der über die linke Außenseite kommt, doch seine spielerischen Fähigkeiten lassen ihm auch oft die Rolle des zentralen Spielmachers zukommen. Er ist beidfüssig, stark in den Dribblings aber arbeitet auch nach hinten um die Defensive zu verstärken. Viele Experten sehen in ihm einen kommenden Weltstar der zumindest schon große Vereine Europas auf sich aufmerksam machen ließ. mehr »

Ivica Olić

Vieles wird für die kroatische Nationalmannschaft bei diesem EM Turnier an der Treffsicherheit eines Ivica Olić hängen. In seiner Klubkarriere weit gereist hat er immer seinen Torriecher bewiesen, wie auch seine Spielstärke außerhalb des Sechzehnmeterraums und seine Schnelligkeit, die ihn zu einem sehr gefährlichen Stürmer werden lässt, der auch über die Außen kommen kann. mehr »

Mladen Petrić

Mladen Petrić hat sich wohl durch ein Tor endgültig einen Namen in ganz Europa gemacht, und zwar erzielte er am 21. November 2007, dem letzten Tag der EM Qualifikationsspiele, den 3:2 Siegtreffer im Londoner Wembley Stadion gegen England. In seiner zweiten Heimat Schweiz schon lange bekannt und auch sehr erflogreich hat er sich mit seinem Wechsel zum gelb-schwarzen Traditionsklub aus dem Ruhrpott, dem BVB, einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht. mehr »

Robert Prosinečki

Als Österreicher könnte man Robert Prosinečki salopp als Horst Skoff des kroatischen Fußballs bezeichnen. Wohl einer der talentiertesten Spieler den Kroatien je gesehen hat, wurde ihm der Status eines Superstars durch seine lasche Arbeitseinstellung immer verwehrt. Bei Dinamo Zagreb wurde er nach einem Jahr vom damaligen Trainer mit den Worten weggeschickt: wenn Prosinečki ein Profifußballer werden sollte wird er sein Trainerzeugnis verspeisen. mehr »

Dario Šimić

Dario Šimić ist sowohl in der "Serie A" als auch auf internationalem Boden ein gefürchteter und kompromissloser Verteidiger, der den Spitznamen "The Pitbull" nicht umsonst verliehen bekommen hat. In der Abwehr ist er auf allen Positionen einsetzbar, ein Fakt der ihn natürlich zu einem noch wichtigeren Spieler macht Er ist der einzige Spieler der Kroatien bei allen Endrunden seit der Unabhängigkeit vertreten hat. mehr »

Davor Šuker

Davor Šuker wurde 2003 vom kroatischen Fußballverband zum besten kroatischen Spieler der letzten 50 Jahre gewählt. Vielleicht war er nicht der beste Techniker auf dem Platz aber seine Torquoten bei den jeweiligen Vereinen und auch der Nationalmannschaft sprechen Bände und man kann mit Fug und Recht behaupten dass er einer der größten kroatischen Fußballstars war die Europa je gesehen hat. mehr »

Slaven Bilić

Selbst ein harter Abwehspieler verlangt Slaven Bilić nun seinen Spielern als Trainer alles ab um gemeinsam für den Erfolg zu kämpfen. Mit dem Auswärtssieg im letzten Gruppenspiel der Qualifikation für die EURO 2008 im Wembley Stadion zu London haben er und seine kroatische Mannschaft eine ganze Fußballnation in Trauer gestürzt. mehr »

Stipe Pletikosa

Ganz ohne Zweifel ist Stipe Pletikose der zurzeit beste kroatische Torhüter und damit ein sicherer Rückhalt für die Mannen von Trainer Slaven Bilić. mehr »

Mario Galinović

Obwohl nur als Nummer Drei im Tor der Kroaten nominiert, ist er auf jeden Fall ein sehr guter Torhüter mit internationalem Format der auch ein gewisses Maß an Erfahrung mitbringt, allerdings nicht als Nationalspieler. mehr »

Vedran Runje

Vedran Runje ist ein hervorragender Torhüter mit unglaublichen Reflexen auf der Linie und hat sich im Laufe der Jahre einen Namen als so genannter „Penalty-Killer“ gemacht. mehr »

Robert Kovač

Obwohl er im Verein nicht mehr ganz unumstritten war in der vergangenen Saison ist Robert Kovač in der kroatischen Innenverteidigung gesetzt und genießt das volle Vertrauen des Trainers Slaven Bilić. mehr »

Josip Šimunić

Josip „Joe“ Šimunić ist ein großer, “beidfüßiger” Verteidiger der seiner Mannschaft Sicherheit nach hinten gibt aber vor allem bei Standardsituation auch für Gefahr für das gegnerische Tor sorgen kann. mehr »

Vedran Ćorluka

Vedran Ćorluka ist ein junger Verteidiger, der sowohl durch seine Technik am Ball glänzt als auch durch sein Stellungsspiel ohne Ball, und fügt sich somit beinahe nahtlos in die Reihe hervorragender, kroatischer Abwehrspieler ein. mehr »

Danijel Pranjić

Der nicht allziu große Danijel Pranjić ist ein erfahrener Außenverteidiger, der sich aber in der kroatischen Nationalmannschaft noch nicht durchsetzen und noch keinen Stammplatz erringen konnte. mehr »

Hrvoje Vejić

Hrvoje Vejić ist ein großer Verteidiger der meist eine zentrale Abwehrposition einnimmt. Als Spätberufener in der kroatischen Nationalmannschaft wird er bei diesem Turnier wohl auf der Bank Platz nehmen müssen. mehr »

Darijo Srna

Darijo Srna ist einer der Leiter und Lenker im kroatischen Team, der auf seine internationale Erfahrung sowohl auf Vereinsebene als auch mit Kroatien vertrauen kann. Außerdem ist er als Mittelfeldspieler sehr torgefährlich, der auch einmal aus der zweiten Reihe einen Schuss abgeben kann. mehr »

Ivan Rakitić

Der 20jährige Mittelfeldspieler Ivan Rakitić ist mit Sicherheit eines der größten Talente im kroatischen Fußball. Schon jetzt lenkt er Spiele im Mittelfeld, ist dribbelstark und kann den letzten Pass in die Spitzen spielen oder auch selber abschließen. mehr »

Nikola Pokrivač

Nikola Pokrivač ist ein junger defensiver Mittelfeldspieler, der auch in der zentralen Abwehr einsetzbar ist. Aufgrund seiner relativen Unerfahrenheit auf internationaler Ebene ist er als Ersatzmann im kroatischen Kader aufgestellt. mehr »

Jerko Leko

Jerko Leko ist der “Allrounder” in der kroatischen Nationalmannschaft, und dadurch ein nicht unwichtiger Spieler für Trainer Slaven Bilić, denn er kann den erfahrenen Leko wortwörtlich überall im Mittelfeld aufstellen, vor allem als Einwechselspieler. mehr »

Ognjen Vukojević

Ognjen Vukojević hat mit seinen jungen Jahren schon relativ viel Erfahrungen sammeln können auf Vereinsebene, und bei dieser EM Endrunde wird er das kroatische Team als Ersatzspieler bereichern. mehr »

Igor Budan

Igor Budan ist ein junger Stürmer der beinahe seine ganze Profilaufbahn in Italien verbracht hat und sicherlich ein guter Ersatzmann für die gesetzten Stürmer im kroatischen Team. mehr »

Nikola Kalinić

Nikola Kalinić ist ein junger, aufstrebender Stürmer der noch in der heimischen Liga spielt, und Nationaltrainer Slaven Bilić hat ihn als „die Zukunft des kroatischen Fußballs“ bezeichnet. mehr »

Spielbericht Österreich gegen Kroatien - 0:1

Foto: Fritz Duras
Österreich spielte am Sonntag dem 8. Juni 2008 um 18:00 Uhr im Wiener Ernst-Happel-Stadion gegen Kroatien und verlor trotz eines beherzten Spieles 0:1 gegen Kroatien. mehr »
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-1
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-2
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-3
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-4
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-5
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-6
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-7
Foto: Fritz Duras
oesterreich-kroatien-8

Kroatien Deutschland 2:1

Deutschland verliert 1:2 gegen Kroatien. Die Begegnung fand am Sonntag dem 12. Juni 2008 um 18:00 Uhr im Klagenfurter Wörthersee Stadion statt. mehr »

Spielbericht Polen gegen Kroatien

Die Begegnung findet am Sonntag dem 16. Juni 2008 um 20:45 Uhr im Wiener Ernst-Happel-Stadion statt. mehr »

Dario Knežević

Seit der EM Qualifikation ein Stammspieler in Kroatiens Hintermannschaft wird Trainer Slaven Bilić wohl auch in der Endrunde auf ihn zurückgreifen um die Abwehr Kroatiens zu verstärken. mehr »

Gastgeber Österreich unterliegt Kroatien 0:1

Nach der Schweiz (0:1 gegen Tschechien) hat auch der zweite Gastgeber der EURO 2008 das Turnier mit einer Niederlage begonnen. Am Sonntag unterlag Österreich im Auftaktspiel der "deutschen" Gruppe B in Wien gegen Kroatien 0:1 (0:1). mehr »

Viertelfinale: Kroatien - Türkei 2:4 (1:3 i.E. - 1:1 n.V.)

Am Freitag, 20. Juni 2008, 20:45 Uhr wurde in Wien im Ernst-Happel-Stadion das zweite Viertelfinale zwischen Kroatien und der Türkei ausgetragen und endete 2:4 (1:1, 0:0, 0:0) nach Elfmeterschiessen mehr »

Hickersberger - Leider ist das Risiko nicht belohnt worden!

ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger: "Die Enttäuschung ist riesengroß! Wir haben uns aus der ersten Partie mehr erhofft, wussten, dass wir top vorbereitet sind und über 90 Minuten gehen können. Das hat die Mannschaft bewiesen." mehr »

EM-Splitter: Bauer im Autokorso eingekeilt

STAU: Im bayerischen Lauingen wurde eine Familie unruhig: Ein 75 Jahre alter ehemaliger Landwirt war mit dem Traktor unterwegs und kam nicht nach Hause. Die alarmierte Polizei fand ihn schließlich eingekeilt in einen Autokorso türkischer Fans - der Bauer war irrtümlich vom Feldweg abgekommen. mehr »

Polen hofft auf Sieg über kroatische B-Mannschaft

Wenn Gruppensieger Kroatien und Polen am Montag (20.45 Uhr, live bei EinsFestival) zum letzten Spiel der Vorrundengruppe B antreten steht für die Polen mehr als nur der mögliche Einzug ins Viertelfinale auf dem Programm. Bei einem Scheitern könnte es für Trainer Leo Benhakker eng werden. mehr »

Kader von Kroatien

Deutschlands Vorrundengegner Kroatien fährt mit sechs Bundesliga-Legionären zur Europameisterschaft nach Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni). Die Kroaten sind am 12. Juni in Klagenfurt zweiter Gegner der DFB-Elf. mehr »

Türkei qualifiziert

Die Türkei qualifizierte sich in Wien dank einem 3:1-Sieg im ersten Penaltyschiessen dieser EM zum ersten Mal für einen EM-Halbfinal und trifft am Mittwoch in Basel auf Deutschland. mehr »

Portugal und Türkei beziehen als erste Teilnehmer EM-Quartiere

Die Nationalmannschaften aus Portugal und der Türkei schlagen als erste Teilnehmernationen ihr Quartier für die EURO in einem der beiden Gastgeberländer auf. Das geht aus einer Mitteilung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) vom Mittwoch hervor, in der die Bezugstermine der 14 Gastteams genannt werden. mehr »

Deutscher Gegner gesucht: Heute Türkei gegen Kroatien

Kroatien oder Türkei: Wer trifft im EM-Halbfinale auf die DFB-Auswahl? Die Antwort gibt es heute in Wien. Es ist auch das Duell der "Feurigen" gegen die "Wilden", des WM-Dritten von 1998 gegen den WM-Dritten von 2002 - und ganz Europa fiebert mit. mehr »

Kader Kroatien EURO 2008

Deutschlands Vorrundengegner Kroatien wird die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) mit sechs Bundesliga-Profis bestreiten. Nationaltrainer Slaven Bilic berief am Mittwoch die Dortmunder Robert Kovac und Mladen Petric, Josip Simunic von Hertha BSC Berlin, den Schalker Ivan Raktic, den Bremer Ivan Klasnic sowie Ivica Olic vom Hamburger SV in seinen 23-köpfigen Kader. mehr »

Gute Bilanz bei deutschen EM-Auftaktspielen

Sollte die Nationalmannschaft am Sonntag (20.45 Uhr/live im ZDF) mit einem Sieg gegen Polen in die EURO 2008 starten, wäre dies durchaus ein gutes Omen für Michael Ballack und Co. Bei ihren bisherigen drei EM-Titeln gewann die Nationalmannschaft immer das erste Spiel der Endrunde. mehr »

Ivica Vastić - Wir haben nichts zu verlieren

Ivica Vastić hat einmal mehr Fußball-Geschichte geschrieben. Sein Treffer zum 1:1 gegen Polen im zweiten EURO-Spiel war einerseits das erste ÖFB-Tor bei einer Europameisterschaft, andererseits brachte es den ersten Punkt bei einer EM. mehr »

EM für kroatischen Stürmer Budan vorüber

Kroatiens Nationalmannschaft bleibt vor dem Viertelfinale gegen die Türkei am Freitag (20.45 Uhr, live in der ARD) in Wien vom Verletzungspech verfolgt. Einen Tag nach dem Ausfall von Innenverteidiger Darijo Knežević musste Kroatiens Nationaltrainer Slaven Bilić am Mittwoch auch das EM-Aus von Angreifer Igor Budan bekanntgeben. mehr »

Rene Aufhausers Erfolgsrezept: Mit Standards und Direktspiel Kroatien knacken

Rene Aufhauser hat kein Problem damit, ÖFB-Rekordspieler im aktuellen 23-Mann-Kader für die EURO zu sein. Der 32-Jährige ist aber froh, dass mit Martin Hiden und Ivica Vastic zwei Spieler im Aufgebot stehen, die älter sind als er selbst. mehr »

Österreich trifft auf selbsternannten Titelanwärter Kroatien

Bei ihrem ersten EM-Auftritt im eigenen Land plant Co-Gastgeber Österreich im Auftaktspiel der deutschen Gruppe B am Sonntag (ab 18 Uhr, live im ZDF) in Wien den großen „Coup“ gegen den selbsterklärten Titelfavoriten Kroatien. mehr »

Schweinsteiger - Ich habe falsch reagiert

Bastian Schweinsteiger hat sich einen Tag nach seinem Platzverweis gegen Kroatien zu Wort gemeldet und sich öffentlich für seine Rote Karte nach der groben Unsportlichkeit gegen Jerko Leko in der Nachspielzeit entschuldigt und gerechtfertigt. mehr »

Volle Konzentration auf Kroatien

Die Zeichen stehen auf Kroatien. Auch im Training am Donnerstag, in dem der Teamchef die taktische Spielweise der Balkan-Truppe simulieren ließ. "Team Rot hat vom System her wie Kroatien gespielt, Team Gelb hat sich bald gut darauf eingestellt", so Josef Hickersberger nach der schweißtreibenden Einheit. mehr »

Deutschland unterliegt im zweiten Gruppenspiel Kroatien

Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der EM ihr zweites Gruppenspiel 1:2 (0:1) gegen Kroatien verloren. Danijel Pranjic (24.) und Ivica Olic (62.) trafen für die Mannschaft von Trainer Slaven Bilic, die in der Gruppe B die Tabellenführung übernahm. mehr »

EM-Aus für Kroatiens Knežević

Für Kroatiens Innenverteidiger Darijo Knežević ist die EM vorzeitig beendet. Der 26-Jährige vom italienischen Erstliga-Absteiger AS Livorno zog sich im abschließenden Spiel der Gruppe B gegen Polen am Montag (1:0) in Klagenfurt bei einem unglücklichen Zusammenprall mit Torhüter Vedran Runje eine Bänderverletzung im Knie zu und fehlt damit auch im Viertelfinale gegen die Türkei am Freitag (20.45 Uhr/live in der ARD) in Wien. mehr »

Kapitän Michael Ballack - Die Kroaten waren bissiger

Durch das 1:2 (0:1) gegen Kroatien hat die deutsche Nationalmannschaft den erhofften vorzeitigen Einzug in das EM-Viertelfinale verpasst. "Die Kroaten waren bissiger", sagte Kapitän Michael Ballack nach der Begegnung. mehr »

Löw - Alle sind unter ihren Möglichkeiten geblieben

Durch das 1:2 gegen Kroatien hat die deutsche Nationalmannschaft den erhofften vorzeitigen Einzug in das EM-Viertelfinale verpasst. "Wir waren weit entfernt von der Leistung, die wir gegen Polen gezeigt haben", sagte Bundestrainer Joachim Löw nach der Begegnung. mehr »

Willi Ruttensteiner und Roger Spry arbeiten an der Feinabstimmung für Kroatien

"Wir sind sehr gut auf Kroatien vorbereitet!" Sowohl der Technische Direktor des ÖFB, Willi Ruttensteiner, als auch Conditioning-Coach Roger Spry sind sich ihrer Sache sicher. Teamchef, Betreuer und Spieler haben alles gemacht, um gegen den ersten EURO-Gegner einen oder drei Punkte zu holen. mehr »

Klasnić sorgt für Kroatiens dritten Streich

Die polnische Nationalmannschaft ist bei ihrer EM-Premiere mit nur einem Punkt aus drei Spielen ausgeschieden: Das Team von Trainer Leo Beenhakker verlor zum Vorrunden-Abschluss gegen Kroatien 0:1 (0:0) und muss die Heimreise antreten. Dagegen gehen die Kroaten dank des ersten Turniertreffers von Bundesliga-Legionär Ivan Klasnic (52.) nach dem dritten Sieg in Serie mit breiter Brust in das Viertelfinale gegen die Türkei am kommenden Freitag (20.45 Uhr) in Wien. mehr »

Türkei mit Personalsorgen vor Duell mit Kroatien

Die türkische Nationalmannschaft hat vor dem EM-Viertelfinale gegen Kroatien am Freitag (20. Juni, 20.45 Uhr) in Wien mit Personalsorgen zu kämpfen. Verteidiger Emre Güngör zog sich beim 3:2-Sieg gegen Tschechien am Sonntag eine Wadenzerrung zu und droht auszufallen. mehr »

Hans-Dieter Flick - Wir wollen unser Ding durchziehen

Auf der täglichen DFB-Pressekonferenz im Trainingszentrum Tenero stand am Mittwoch Hans-Dieter Flick Rede und Antwort. Der Assistenztrainer von Bundestrainer Joachim Löw zeigte sich dabei sehr zuversichtlich im Hinblick auf das zweite Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der EM am Donnerstag in Klagenfurt gegen Kroatien (18 Uhr, live im ZDF). mehr »

Martin Harnik - Gegen Deutschland ein lockeres Unentschieden

Martin Harnik gehört zu den großen Hoffnungsträger im österreichischen Team bei der EURO 20008. In einem Interview mit dem Sport-Informations-Dienst sprach der junge Stürmer von Bundesligist Werder Bremen über das anstehende Turnier. mehr »

Harnik - Wollen Kroatien ein Bein stellen

"Jeder Spieler will natürlich 90 Minuten spielen, auch ich!" Martin Harnik will Verantwortung übernehmen, auch und vor allem bei der EURO. Das Spiel gegen Malta war trotz Startschwierigkeiten ein positives Erlebnis für den 20-Jährigen, der seine starke Leistung mit dem Treffer zum 5:1 krönte. mehr »

Deutschlands Gruppengegner Kroatien bezieht EM-Quartier

Auch Blitz und Donner haben den deutschen Vorrundengegner Kroatien nicht vom ersten Training bei der Fußball-EM abgehalten. Trotz Wolkenbruch und Gewitter absolvierte das Team vom Trainer Slaven Bilić am Dienstagabend in Bad Tatzmannsdorf die erste Übungseinheit in seinem Quartier. mehr »

Kroatiens Star Luka Modric will gegen DFB-Auswahl zaubern

Luka Modric ist der neue Star der kroatischen Nationalmannschaft. Von vielen Experten wird er bereits mit dem früheren niederländischen Spitzenspieler Johan Cruyff verglichen. Und das nicht nur wegen des ähnlichen Aussehens und der Rückennummer 14. mehr »

Löw über Kroatien - Raffiniertes Team mit guten Individualisten

Beeindruckt haben auch Joachim Löw die Holländer, überwältigt von ihrem Können ist der Bundestrainer nicht. Jedenfalls gehört er nicht zum Kreis derer, die die niederländische Nationalmannschaft nach ihrem 3:0 (2:0) über Weltmeister Italien am besten kampflos und sofort zum Europameister küren wollen. mehr »

EM-Splitter zum Spiel Deutschland Kroatien

BILANZ I: Wenn die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstag (ab 18 Uhr, live im ZDF) zum ihrem zweiten Gruppenspiel bei der EURO 2008 gegen Kroatien antritt, dann ist es für die DFB-Auswahl die insgesamt 34. EM-Begegnung. Siege, 165 Unentschieden und 179 Niederlagen. mehr »

Weltrangliste - Deutschland 5. - Österreich 92.

Die deutsche Nationalmannschaft geht unverändert als Weltranglisten-Fünfter in die am Samstag beginnende EM (7. bis 29. Juni). Das Team von Bundestrainer Joachim Löw verkürzte mit 1274 Punkten den Abstand auf den Viertplatzierten Spanien (1303) um 30 Zähler und könnte mit einem erfolgreichen Abschneiden bei der EM an der "Seleccion" vorbeiziehen. mehr »

Disziplinäre Probleme - Keine Entscheidung in der Tormann-Frage

Aufgeschoben, aber nicht aufgehoben! Josef Hickersberger hat entgegen seiner Ankündigung am Mittwoch nicht bekannt gegeben, welcher Torhüter bei der EURO zwischen den Pfosten stehen wird. mehr »

Trainingspause für Luka Modrić

Ohne Spielmacher Luka Modrić hat die kroatische Nationalmannschaft am Montagabend ihr öffentliches Training am Rande der Fußball-EM im österreichischen Oberwart bestritten. mehr »

Oliver Bierhoff zuversichtlich

Nach dem erfolgreichen Start in die EM-Vorrunde gegen Polen (2:0) ist Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff zuversichtlich. Auf der Pressekonferenz in Tenero stellte er sich am Montag den Fragen der Journalisten. mehr »

Mit Begeisterung im Land ins Viertelfinale!

Überpünktlich war Josef Hickersberger im EURO-Quartier unserer Nationalmannschaft in Stegersbach eingetroffen. Eine Viertelstunde vor Zwölf, rechtzeitig zur ersten Pressekonferenz. Das freie Wochenende hat der Teamchef mit Golf und der Familie verbracht. mehr »

Niko Kovac bei Remis gegen Ungarn mit Tor und Eigentor

Der langjährige Bundesligaprofi Niko Kovac avancierte bei der EM-Generalprobe des deutschen Gruppengegners Kroatien zur tragischen Figur. Beim 1:1 (1:1) gegen Ungarn in Budapest brachte der 36-Jährige die Elf von Trainer Slaven Bilic zunächst in Führung (23.), ehe ihm kurz vor der Pause ein Eigentor unterlief (44.). mehr »
test