Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Spanien (España)

Foto: Fritz Duras
Die spanische Fußballnationalmannschaft, in Spanien „La selección“ (die Auswahl) oder auch "La furia roja" (= roter Zorn, aufgrund der roten Heimtrikots) genannt, zählt nach der FIFA-Weltrangliste zu den zehn besten Nationalmannschaften. mehr »

Marcos Senna

Der gebürtige Brasilianer Marcos António Senna da Silva ist seit dem Frühjahr 2006 in Spanien eingebürgert und stand damit bei der WM 2006 in Deutschland in den Reihen der „Selección“. mehr »

Spanien - Italien | Viertelfinale

Das Viertelfinale Spanien Italien, wurde am Sonntag, 22. Juni 2008, 20:45 Uhr in Wien im Ernst-Happel-Stadion angepfiffen. Spanien qualifizierte sich als viertes Team für die EM- Halbfinals. Die Spanier schlugen im Penaltyschiessen Italien 4:2. mehr »

Ballack, Lahm und Podolski in Mannschaft der EM

Nach dem Gewinn des Endspiels gegen Deutschland (1:0) haben die spanischen Fußball-Nationalspieler zum Abschluss der EURO 2008 auch bei der Vergabe der individuellen Auszeichnungen groß abgeräumt. Mittelfeldspieler Xavi wurde von der Technischen Kommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zum besten "Spieler des Turniers" gewählt, acht weitere seiner Mitspieler fanden sich in der "Mannschaft der EM" wieder. mehr »

Spanien nach Sieg gegen Schweden vor Einzug ins Viertelfinale

David Villa hat für Titelanwärter Spanien das Tor zum EM-Viertelfinale weit aufgestoßen. Der Angreifer erzielte in der Nachspielzeit (90.) den Siegtreffer zum 2:1 (1:1) gegen Schweden, nachdem sich der Europameister von 1964 im 50. Länderspiel unter Trainer Luis Aragones lange Zeit die Zähne am Abwehrriegel der Skandinavier ausgebissen hatte. mehr »

Spanien besiegt Weltmeister Italien und den Fluch

Mit einem historischen Sieg ist Spanien bei der EM nach 24 mageren Jahren wieder in das Halbfinale eines großen Turniers eingezogen. Die Iberer gewannen erstmals seit 88 Jahren wieder ein Pflichtspiel gegen Italien. mehr »
test