Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Henrik Larsson

Foto: Fritz Duras
Henrik Larssons professionelle Fußballkarriere begann im Alter von 17 Jahren in der zweiten schwedischen Liga beim Club Högaborgs BK, einem Club der bekannt ist als schwedische Talentschmiede. mehr »

Christian Wilhelmsson

Foto: Fritz Duras
Christian Wilhelmsson, Mittelfeldspieler, ist aus Schwedens Team kaum wegzudenken, da seine Schnelligkeit immer für Gefahr sorgen kann. Coach Lars Lagerbäck setzt auch bei der EM 08 auf ihn. mehr »

Frederik Ljungberg

Fredrik Ljungberg, von weiblichen Fans verehrt, bringt immer ein gewisses Extra mit auf den Platz und mit seinen gefährlichen Flankenläufen und Hereingaben ist er für jedes Team eine maßgebliche Verstärkung. mehr »

Kim Källström

Kim Källström ist ein schneller, dribbelstarker Linksfuß der keine Eins-zu-eins-Situation scheut und den letzten Pass auf einen Stürmer spielen kann. Aus der schwedischen Nationalmannschaft ist er kaum noch wegzudenken. mehr »

Bernd Schneider

Foto: Fritz Duras
Bernd Schneider ist der Routinier in der deutschen Nationalmannschaft. Auf seine Erfahrung kann Löw mangels Verletzung bei der EURO 2008 nicht zählen. mehr »

Tomas Brolin

Tomas Brolin war der "goldene Junge" des schwedischen Fußballs. 1999 beendete er seine Karriere. mehr »

Markus Weissenberger

Foto: Fritz Duras
Markus Weissenberger ist ein Mann mit viel Erfahrung. Dennoch ist der langjährige Legionär bei Hickersberger selten erste Wahl. mehr »

Giorgos Karagounis

Giorgos Karagounis trug sich mit seinem Tor im ersten Gruppenspiel der EM 2004 in Portugal gegen den Gastgeber in die Geschichtsbücher ein. Dieses Tor sollte der Beginn eines großen Turniers für Griechenland werden. Karagounis wird in seiner Heimat aufgrund seiner eher schmächtigen Statur aber seinem aufopfernden Spiel auf dem Platz oft mit der griechischen Legende „Ο Στρατηγός“ (= General) Mimis Domazos verglichen. mehr »

Franck Ribéry

Foto: Fritz Duras
Franck Ribéry, von den Fans auch liebevoll „Scarface“ oder „Kaiser Franck“ genannt ist mit Sicherheit einer der besten Fußballer Europas in der heutigen Zeit. Er ist der klassische Spielmacher der auch aus dem Rückraum gefährlich ist. Bei der EURO 2008 wird sicher seine große internationale Stunde schlagen. mehr »

Bastian Schweinsteiger

23 Jahre jung und schon so erfolgreich. Bastian Schweinsteiger hat in seiner Karriere schon viel erreicht. Ob er sich nach der EM auch Europameister nennen darf… mehr »

Rafael van der Vaart

Foto: Fritz Duras
Rafael van der Vaart, der Spielmacher des HSV, glänzt nicht nur durch seine bezaubernde Frau Sylvie, sondern kann auch am Rasen für Highlights sorgen. Dies hat er sowohl bei Ajax Amsterdam als auch beim HSV gezeigt. mehr »

Wesley Sneijder

Wesley Sneijder, der von den Medien auch der „geduldige Pitbull“ genannt wird, weil er heftig attackiert wenn es darauf ankommt, aber sich selten zu Dummheiten hinreißen lässt, ist ein echtes Kind der Ajax Schule. Er ist der geborene Mittelfeld General. mehr »

Samir Nasri

Samir Nasri, wird von vielen als neuer Zindine Zidane bezeichnet. Für viele Kritiker liegt das nur daran, dass beide in Marseille geboren sind und algerische Wurzeln haben. Mit seinen 21 Jahren hat er aber schon enorme Durchsetzungskraft. mehr »

Aggelos Basinas

Sowohl als Kapitän der griechischen Nationalmannschaft als auch als Leiter und Lenker im Mittelfeld ist Aggelos Basinas der wichtigste Spieler in Otto Rehhagels Mannschaft. Er genießt bei seinen Mitspielern hohes Ansehen und hat auch die nötige Authorität um als Kapitän diese Mannschaft in einem Turnier zu führen. mehr »

Diniyar Bilyaletdinov

Eines der ganz großen russischen Fußballtalente. Versierter Mittelfeldspieler der sowohl im zentralen offensiven Mittelfeld als auch am linken Flügel eine gute Figur abgibt. mehr »

Stylianus Giannakopoulos

Stelios Giannakopoulos schoss eines der wichtigsten Tore seiner fußballerischen Karriere in einem Qualifikationsspiel für die EURO 2004 gegen Spanien, denn dieser Siegtreffer in Spanien sicherte den Griechen die Qualifikation für dieses Turnier. mehr »

Theodoros Zagorakis

Theodors „Thodoris“ Zagorakis war ein weiterer wichtiger Bestandteil der griechischen Nationalmannschaft die 2004 bei der EM in Portugal den Titel gewinnen konnte. Als defensiver Mittelfeldspieler hatte er eine wichtige Position inne, die Nahtstelle zwischen Defensive und Offensive. mehr »

Nicolae Dică

Nicolae Dică wird gerne auch der “Brasilianer Steauas” genannt oder sogar “RonalDică“. Diese Kosenamen hat er nicht ohne Grund, denn die Torausbeute des 27 jährigen kann sich sehen lassen und er ist sowohl im Mittelfeld als auch im Sturm einsetzbar. mehr »

Konstantinos Katsouranis

Konstantinos „Kostas“ Katsouranis ist einer der wichtigsten Spieler der griechischen Nationalmannschaft und wird in seinem Land auch als einer der besten seiner Generation angesehen. Eigentlich ein defensiver Mittelfeldmann kann er sowohl in der Abwehr aber auch als Stürmer eingesetzt werden. mehr »

Tranquillo Barnetta

Tranquillo Barnetta gilt als das größte Schweizer Talent. Bei der Euro wird er zeigen warum. mehr »

Christian Fuchs

Foto: Fritz Duras
Auf der linken Seite zeigt er sich von seiner besten Seite: Christian Fuchs. mehr »

René Aufhauser

Foto: Fritz Duras
René Aufhauser ist der Mittelfeldmotor im österreichischen Nationalteam. Neben seiner Zweikampfstärke ist er zudem sehr torgefährlich. mehr »

Ludovic Magnin

Ludovic Magnins Heimat ist die linke Außenbahn. Durch Dynamik und Kampfkraft lehrt er seinen Gegnern das Fürchten. mehr »

Deco

Foto: Fritz Duras
Der Mittelfeldmotor, der eigentlich in Brasilien geboren wurde, ist sowohl der Kopf der portugiesischen Nationalmannschaft als auch seines Vereins FC Barcelona. Trainer Luiz Felipe Scolari und auch seine Kameraden können sich immer auf ihn verlassen und er ist aus keiner Mannschaft in der er spielt wegzudenken. mehr »

Ricardo Quaresma

Seine Spitznamen ”Mustang“ und ”Harry Potter“ sind bezeichnend für seine körperliche Stärke als auch sein beinahe magisches Talent am Ball. Der junge Mittelfeldspieler vom FC Porto wird mit Sicherheit zu einem wichtigen Bestandteil der "Selecção" und nach diesem Turnier ein gefragter Spieler bei europäischen Großklubs werden. mehr »

Sergio Conceição

Sergio Conceição ist ein Fußballer der vielleicht nicht selber der Star aber auf jeden Fall ein immens wichtiger Spieler für die Mannschaft ist in der er spielt. Viel gereist in seinem fußballerischen Leben könnte man seine Aufgaben in der portugiesischen "Selecção" salopp als Wasserträger bezeichnen, der mit seinem soliden und körperbetonten Spiel den Stars im Mittelfeld den Rücken freihält. mehr »

Maniche

Benannt nach der dänischen Benfica-Legende Michael Manniche ist Maniche ein sehr wertvoller Spieler für seine Mannschaft. Vielleicht nicht herausragend was seine technischen Fähigkeiten anbelangt ist sein Spielverständnis und die Fähigkeit ein Spiel zu lesen umso eindrucksvoller. Er ist als Bindeglied im Mittelfeld zwischen der Offensive und der Defensive der "Selecção" ein kaum zu ersetzender Mannschafsteil. mehr »

Nani

Nani ist neben seinem Landsmann Cristiano Ronaldo wohl einer der feinsten Techniker der Portugiesen, aber vor allem seine Schnelligkeit und die Torgefahr die er ausstrahlt können ihn in der Zukunft zu einem der komplettesten Fußballer machen. Seine Position im äußeren, offensiven Mittelfeld geben jedem Trainer viele weitere Optionen für das gesamte Angriffsspiel. mehr »

Cristiano Ronaldo

Foto: Fritz Duras
Luis Figo, wohl einer der besten Fußballer Portugals, soll einmal über Cristiano Ronaldo gesagt haben, er habe in seinem Leben noch nie einen Spieler gesehen der solch außergewöhnliche Dinge mit dem Ball an seinem Fuß vollbringen kann und noch dazu in einer beinahe unmenschlichen Geschwindigkeit. Sowohl im offensiven Mittelfeld, zentral oder über außen, als auch als Stürmer einsetzbar ist Cristiano Ronaldo der Dreh und Angelpunkt im Offensivspiel einer Mannschaft. mehr »

Rui Costa

Auf keinen portugiesischen Spieler der so genannten ”goldenen Generation“ trifft die Bezeichnung "Regisseur" besser als auf Rui Costa. Seine Übersicht, sein Spielwitz und seine Ideen im Mittelfeld suchen ihres gleichen und so wurde Rui Costa zu einem der besten zentralen Mittelfeldspieler Europas. Nicht umsonst wird er in seiner Heimat ”Maestro“ oder ”O número 10“ genannt. mehr »

Luís Figo

In seiner Heimat Portugal nur hinter Eusébio als zweitbester Fußballer aller Zeiten gefeiert war er der ”Goldene Junge“ und Kopf der so genannten ”goldenen Generation“ in Portugal. Als genialer Spielmacher konnte er in seinen Vereinen viele Erfolge feiern doch der große Erfolg mit der ”Selecção“ blieb ihm dennoch aus. mehr »

Ricardo Cabanas

Mit 15 Jahren stand seine Laufbahn auf Messers Schneide. Heute ist er eines der größter Talente der Schweiz. mehr »

Zvonimir Boban

Zvonimir Boban war mit Sicherheit einer der besten Fußballer seines Landes und ist bis heute eine kroatische Legende. Aber auch die Fans des AC Milan werden den Mittelfeld-Strategen ewig in Erinnerung halten da er bei den "Rossoneri" seine erfolgreichste Zeit verbracht hatte. mehr »

Niko Kovač

Foto: Fritz Duras
Niko Kovač ist sowohl auf als auch abseits des Fußballplatzes eine Führungspersönlichkeit die die jeweilige Mannschaft leitet und lenkt. Er ist sowohl als Kapitän der kroatischen Nationalmannschaft aber auch als defensiver Mittelfeldspieler und Spieleröffner ein äußerst wichtiger Bestandteil für das Team von Slaven Bilić. mehr »

Niko Kranjčar

Als Sohn des ehemaligen Spielers und Nationaltrainers Zlatko Kranjčar wurde ihm das Talent praktisch mit in die Wiege gelegt. Aufgrund seiner Größe und seiner körperlichen Stärke ist er ein sehr robuster Spieler der aber auch durch ein besonderes Vermögen glänzt das Spiel zu lesen. Er kann auch den letzten Pass spielen oder selber den Abschluss vor dem Tor finden. All das macht ihn zu einem kompletten Fußballer und wohl auch zu einem kommenden Star des europäischen Fußballs. mehr »

Luka Modrić

Luka Modrić ist eigentlich ein Mittelfeldspieler der über die linke Außenseite kommt, doch seine spielerischen Fähigkeiten lassen ihm auch oft die Rolle des zentralen Spielmachers zukommen. Er ist beidfüssig, stark in den Dribblings aber arbeitet auch nach hinten um die Defensive zu verstärken. Viele Experten sehen in ihm einen kommenden Weltstar der zumindest schon große Vereine Europas auf sich aufmerksam machen ließ. mehr »

Robert Prosinečki

Als Österreicher könnte man Robert Prosinečki salopp als Horst Skoff des kroatischen Fußballs bezeichnen. Wohl einer der talentiertesten Spieler den Kroatien je gesehen hat, wurde ihm der Status eines Superstars durch seine lasche Arbeitseinstellung immer verwehrt. Bei Dinamo Zagreb wurde er nach einem Jahr vom damaligen Trainer mit den Worten weggeschickt: wenn Prosinečki ein Profifußballer werden sollte wird er sein Trainerzeugnis verspeisen. mehr »

Hamit Altıntop

Hamit Altıntop ist bekannt für seine harten Weitschüsse. Man darf gespannt sein, ob er es auch bei der EURO so richtig krachen lässt. mehr »

Yildiray Baştürk

Yildiray Baştürk ist der Wirbelwind im türkischen Mittelfeld. Er bringt viel internationale Erfahrung mit. mehr »

Mehmet Aurélio

Aurélio ist der erste nichttürkischstämmige Nationalspieler der Türkei. mehr »

Raúl

Foto: Fritz Duras
Raúl González Blanco, „Raúl“ ist einer der weltbesten Stürmer. Der schnelle, dribbelstarker und leichtfüßiger Stürmer, der auch am linken oder rechten Flügel eingesetzt werden kann, spielt seit 1992 für Real Madrid. Er ist ein genialer Linksfuss, der ab und an auch mit rechts und mit dem Kopf trifft. mehr »

Florentin Petre

Florentin Petre ist mit Sicherheit eine der wichtigsten Stützen im rumänischen Team, da er sowohl schnell als auch torgefährlich ist. Er ist sicher einer der auffälligsten Spieler Rumänien bei der EURO 2008. mehr »

Răzvan Cociş

Răzvan Cociş ist ein aufgehender Fußballjuwel Rumäniens, der aus der berühmten rumänischen Fußballschule von U Cluj kommt. mehr »

Massimo Ambrosini

Massimo Ambrosini ist ein Mittelfeldspieler von Italien, der beim AC Milan spielt. Er ist dort zu einem wichtigen Spieler im Mittelfeld geworden und gilt als echte Arbeitsbiene. mehr »

Gennaro Gattuso

Gennaro Gattuso wird von vielen geliebt und von vielen gehasst. Der Spieler hat sich seine „aggressive“ Art zu spielen bei den Rangers in Glasgow antrainiert. Bei der WM 2006 war er eine der wichtigsten Stützen der Italiener. Er ist ein Arbeitstier im Mittelfeld und geht weite Wege um die Spitzen zu bedienen. mehr »

Simone Perotta

Simone Perotta ist trotz seiner nicht mehr allzu jungen Jahre noch immer ein gefürchteter Spieler in der italienischen Nationalmannschaft, da er sowohl als Flügelspieler. Angreifer, Verteidiger einsetzbar ist und einen schier unglaublichen Willen zum Sieg hat. Er wir oft als hängende Spitze eingesetzt. mehr »

Daniele de Rossi

Daniele de Rossi ist ein echtes AS Roma Urgestein. Er stammt aus dem eigenen Nachwuchs wo sein Vater Trainer war und gilt als kampfbetonter Spieler mit einem guten Schuß und einer tollen Übersicht. mehr »

Jérémy Toulalan

Jérémy Toulalan ist ein potentieller Nachfolger von Claude Makélélé im Mittelfeld und wird seit kurzem konsequent vom Trainer der Bleus, Raymond Domenech eingesetzt. mehr »

Florent Malouda

Florent Malouda gilt im Mittelfeld als Allroundtalent, denn er kann sowohl als hängende Spitze wie auch am linken Flügel oder direkt als Stürmer spielen. Er wird sicher einer der ganz großen bei der EURO 2008. mehr »

Nigel de Jong

Nigel de Jong hat seit seinem Wechsel in die Bundesliga eingeschlagen wie eine Bombe. Nicht nur dass er den Bayern in ihrem eigenen neuen Stadion die erste Niederlage beibrachte hat der HSV unter seiner Mithilfe die Qualifikation für die Champions League geschafft. mehr »

Cesc Fabregas

Der Stern des Cesc Fábregas ging erst in der Saison 05/06 so richtig auf, als Trainer Arsene Wenger verstärkt auf die Jugend setzte und Arsenal das CL-Finale gegen Barcelona erreichte. mehr »

Demy de Zeeuw

Demy de Zeeuw ist ein niederländischer Mittelfeldspieler, der durch seine tollen Leistungen bei AZ Alkmaar auf sich aufmerksam gemacht hat und der sowohl ein hervorragendes Defensifverhalten als auch eine tolle Passspiel aufweist. mehr »

Ibrahim Afelay

Ibrahim Afelay wird als eines der größten Talente der Niederlande bezeichnet. Der Stammspieler von PSV Eindhoven hat durch seine spielerischen Qualitäten das Mittelfeld quasi neu definiert. mehr »

Mariusz Lewandowski

Lewandowksi ist Stammspieler und Leistungsträger sowohl beim Verein als auch in der Nationalelf. Sein derzeitiger Marktwert wird auf über 5Mio Euro geschätzt. mehr »

Jacek Krzynówek

Der polnische Nationalspieler Jacek Krzynówek ist absoluter Leistungsträger seines Landes. In den Jahren 2003 und 2004 wurde er in seiner Heimat zum Fußballer des Jahres gewählt. mehr »

David Jarolím

David Jarolím ist ein begnadeter Fußballer. Leider sorgt er jedoch immer wieder auch für negative Schlagzeilen. mehr »

Marek Jankulovski

Nach dem Rücktritt von Pavel Nedved ist Marek Jankulovski aufgrund seiner Erfahrung und natürlich auch seiner technischen Fähigkeiten sowohl auf als auch neben dem Platz einer der wichtigsten Spieler für diese tschechische Nationalmannschaft. Trainer Prückner kann seinen so genannten verlängerten Arm im Mittelfeld, defensiv oder offensiv, aber auch auf der linken Abwehrseite einsetzen. mehr »

Jan Polák

Aufgrund der Verletzung von Tomas Rosicky und dem Rücktritt Pavel Nedveds wird es unter anderem auch auf die Leistungen eines Jan Polák im Mittelfeld darauf ankommen, wie gut Tschechien bei der EM 2008 abschneidet. Der Mittelfeldmann vom RSC Anderlecht ist für Trainer Karel Brückner auf jeden Fall ein wichtiger Spieler der durch eine Einzelaktion oder einem so genannten tödlichen Pass ein Spiel für seine Mannschaft entscheiden kann. mehr »

Alexandros Tziolis

Alexandros Tziolis ist einer von vielen jungen Mittelfeldspielern auf die Trainer Otto Rehhagel zurückgreifen kann, und so wurde er auch für das EM Turnier in Österreich und der Schweiz nominiert. In Griechenland wird er schon als legitimer Nachfolger von Theodors Zagorakis gehandelt. mehr »

Mikael Nilsson

Schon bei der WM 2006 im schwedischen Aufgebot könnte der Legionär von Panathinaikos zu einem wichtigen Spieler für die Schweden in der Abwehr oder dem defensiven Mittelfeld werden. mehr »

Niclas Alexandersson

Niclas Alexandersson ist neben Henrik Larsson, Olof Mellberg und Fredrik Ljunberg der Veteran in der schwedischen Nationalmannschaft, auf den sich Trainer Lagerbäck zu jedem Zeitpunkt hundertprozentig verlassen kann. Eine Stütze sowohl auf als auch neben dem Platz wird ihm eine Schlüsselrolle in dieser Mannschaft zuteil. mehr »

Anders Svensson

Anders Svensson ist kein Neuling mehr in der schwedischen Nationalmannschaft und ein weiterer Spieler der Schweden der das Spiel im Mittelfeld an sich reißen und auch den letzten Pass in die Spitze spielen kann. mehr »

Sebastian Larsson

Sebastian „Bissen“ Larsson ist ein junger, aufstrebender Spieler dem wohl die Zukunft im Mittelfeld in der schwedischen Nationalmannschaft gehören wird. Aufgrund hervorragender Leistungen in der englischen „Premier League“ hat er sich die Nominierung für den Kader der Schweden verdient. mehr »

Daniel Andersson

Seit 1997 ist Daniel Andersson schwedischer Nationalspieler und mit seiner internationalen Erfahrung ist er für Trainer Lars Lagerbäck beinahe unverzichtbar. Auf jeden Fall ist er ein wichtiger Baustein im blaugelben Mittelfeld für dieses EM Turnier. mehr »

Tobias Linderoth

Als zweiter Kapitän der schwedischen Nationalmannschaft ist der Mittelfeldmotor und Dauerläufer Tobias Linderoth eine unverzichtbare Stütze für Trainer Lars Lagerbäck. Doch aufgrund von Hüftproblemen ist sein Einsatz bei der EURO 2008 noch fraglich. mehr »

Kennedy Bakircioglü

Trainer Lars Lagerbäck hat Kennedy Bakircioglü als Ersatzspieler nominiert falls Tobias Linderoth aufgrund seiner Verletzung nicht an der EM Endrunde teilnehmen kann. mehr »

Ivica Vastić

Foto: Fritz Duras
Ein Ausnahme Könner am Ball, sowohl als Techniker aber auch als Stratege der die Fäden auf dem Platz zieht, ist er für die österreichische Mannschaft auch trotz seiner 39 Jahre immer noch eine Bereicherung, und Trainer Josef Hickersberger tut gut daran ihn im Kader zu haben. mehr »

Marko Marin

Marko Marin wurde überraschend in den erweiterten Kader einberufen. Es wäre schön, wenn er auch bei der Euro zum Zug kommen würde. mehr »

Darijo Srna

Darijo Srna ist einer der Leiter und Lenker im kroatischen Team, der auf seine internationale Erfahrung sowohl auf Vereinsebene als auch mit Kroatien vertrauen kann. Außerdem ist er als Mittelfeldspieler sehr torgefährlich, der auch einmal aus der zweiten Reihe einen Schuss abgeben kann. mehr »

Ivan Rakitić

Der 20jährige Mittelfeldspieler Ivan Rakitić ist mit Sicherheit eines der größten Talente im kroatischen Fußball. Schon jetzt lenkt er Spiele im Mittelfeld, ist dribbelstark und kann den letzten Pass in die Spitzen spielen oder auch selber abschließen. mehr »

Nikola Pokrivač

Nikola Pokrivač ist ein junger defensiver Mittelfeldspieler, der auch in der zentralen Abwehr einsetzbar ist. Aufgrund seiner relativen Unerfahrenheit auf internationaler Ebene ist er als Ersatzmann im kroatischen Kader aufgestellt. mehr »

Jerko Leko

Jerko Leko ist der “Allrounder” in der kroatischen Nationalmannschaft, und dadurch ein nicht unwichtiger Spieler für Trainer Slaven Bilić, denn er kann den erfahrenen Leko wortwörtlich überall im Mittelfeld aufstellen, vor allem als Einwechselspieler. mehr »

Ognjen Vukojević

Ognjen Vukojević hat mit seinen jungen Jahren schon relativ viel Erfahrungen sammeln können auf Vereinsebene, und bei dieser EM Endrunde wird er das kroatische Team als Ersatzspieler bereichern. mehr »

Paul Codrea

Paul Codrea ist ein altgedienter Italienlegionär aus Rumänien, der schon so ziemlich alle Höhen und Tiefen des Vereinsfußballs mitgemacht hat. mehr »

Adrian Cristea

Adrian Cristea hatte vor allem im Jahr 2007 ein tolles Länderspieljahr. Der recht Mittelfeldspieler von Steaua Bukarest hofft eine gute EURO 2008 um sich im Ausland präsentieren zu können. mehr »

Bănel Nicoliţă

Bănel Nicoliţă ist ein rumänischer Fußballspieler mit Roma Wurzeln. Schon früh musste er immer um Anerkennung und gegen Vorurteile kämpfen. Beides hat er bisher mit Bravour gelöst, indem er allen Zweiflern auf dem Platz zeigt was er kann. mehr »

Mirel Radoi

Mirel Radoi, der Kapitän von Steaua Bukarest, ist durch seine Tacklings berühmt-berüchtigt. Er kann im Mittelfeld spielen aber auch in der zentralen Verteidigung. Diese Position hat er ursprünglich gelernt. mehr »

Ümit Korkmaz

Der gebürtige Wiener türkischer Abstammung hat eine furiose Saison bei Meister Rapid gespielt und ist als linker Flankenläufer immer eine Alternative für Trainer Josef Hickersberger, wenn nicht sogar als Stammspieler in dessen Überlegungen. mehr »

Raul Meireles

Raul Meireles ist ein junger Mittelfeldspieler vom FC Porto dem von Trainer Luiz Felipe Scolari wohl eine Ersatzrolle im portugiesischen Mittelfeld zugedacht wird. Meireles ist ein „Allrounder“ im Mittelfeld und besticht sowohl durch seine Pässe als auch Schüsse aus der zweiten Reihe. mehr »

João Moutinho

João Moutinho ist ein so genannter „Allrounder“ im Mittelfeld der in diesem Bereich auf dem Platz jede Position bekleiden kann, und als solcher wurde er auch von Trainer Luiz Felipe Scolari für den portugiesischen Kader zur EURO 2008 nominiert. mehr »

Petit

Armando Gonçalves Teixeir, genannt Petit, ist ein erfahrener Spieler im defensiven Mittelfeld, der aufgrund seiner unnachahmlichen, aggressiven Art auf dem Platz von den Fans geliebt wird. Auch seine direkten Freistöße aufs Tor sind bei Gegnern gefürchtet. mehr »

Miguel Veloso

Miguel Veloso ist für Trainer Luiz Felipe Scolari eine weitere Stütze im defensiven Mittelfeld, der aber auch als Verteidiger gebracht werden kann. mehr »

Riccardo Montolivo

Riccardo Montolivo ist ein junger Mittelfeldmotor vom AC Fiorentina, der durch einen guten Schuß und seine Übersicht besticht. Aus ihm könnte einer der künftigen Topstars Italiens werden. mehr »

Andrés Iniesta

Andrés Iniesta ist ein zentraler Mittelfeldspieler der nicht glänzt wie einige seiner Kollegen, aber ein Spieler der jedes Mal wenn er auf den Platz geht alles gibt, und deswegen hat Trainer Luis Aragonés eine sehr hohe Meinung von ihm, und deswegen ist er seit Jahren der Liebling der Barça-Fans. mehr »

Torsten Frings

Torsten Frings ist eine der fixen Größen im DFB-Team – ein absoluter Klassespieler. mehr »

Xavi

Als so genannter Eigenbauspieler ist Xavier Hernandez Creus, genannt Xavi, der heimliche Star beim FC Barcelona, und auch in der spanischen Nationalmannschaft zieht er im Mittelfeld die Fäden und ist vor allem für den Spielaufbau der „Furia roja“ verantwortlich. mehr »

David Silva

David Josué Jiménez Silva ist ein kleiner Mittelfeldmotor, der ebenso auf den Flanken spielen kann oder eben die Position der klassischen Nummer Zehn besetzt. In Spanien oft verglichen mit dem Argentiniere Pablo Aimar, dessen Platz er bei Valencia eingenommen hat, wird er auch „El mago de Arguineguín“ genannt. mehr »

Santi Cazorla

Der kleine Mittelfeldspieler Santiago „Santi“ Cazorla González war in der abgelaufenen Saison 2007/2008 immens wichtig für den Erfolg seines Vereins Villereal, weil er die Stürmer Nihat Kahveci und Guiseppe Rossi oft mit brillanten Pässen versorgte. Aber Trainer Luis Aragonés wird ihn wohl kaum in die Stammelf der Spanier stellen. mehr »

Marcos Senna

Der gebürtige Brasilianer Marcos António Senna da Silva ist seit dem Frühjahr 2006 in Spanien eingebürgert und stand damit bei der WM 2006 in Deutschland in den Reihen der „Selección“. mehr »

Mauro Camoranesi

Foto: Fritz Duras
Mauro Camoranesi wurde zwar in Argentinien geboren, spielt aber für Italien, da seine Großeltern ‚Italiener waren. Die Argentinier haben dadurch einen absoluten Klassemann im Mittelfeld verloren. mehr »

Andrea Pirlo

Foto: Fritz Duras
Andrea Pirlo ist die Kraft im defensiven Mittelfeld des AC Milan und der italienischen Nationalmannschaft. In der Nationalmannschaft schießt er eigentlich alle ruhenden Bälle. mehr »

Xabi Alonso

Xabi Alonso, der spanische Star von Liverpool, wird von vielen Experten als einer der besten Fußballer der heutigen Zeit gesehen, der als Spielmacher und Passgeber das Spiel der eigenen Mannschaft bestimmen und auch weite Flanken mit unglaublicher Präzision schlagen kann. mehr »

Rubén de la Red

Obwohl für die spanische U21 im Einsatz hat Rubén de la Red noch kein Spiel für die A-Nationalmannschaft absolviert. Dennoch zählt Trainer Luis Aragonés als Ersatzspieler im Mittelfeld auf ihn, da de la Red eine hervorragende Saison bei Getafe gespielt hat. mehr »

Christoph Leitgeb

Nach anfänglich sehr guten Leistungen bei seinem Verein Red Bull Salzburg ist die Formkurve von Christoph Leitgeb ein wenig nach unten gegangen, deswegen wird er im EURO Kader wohl nur als Ersatz aufgeboten sein. mehr »

Jürgen Säumel

Der junge Kapitän des SK Sturm gehört noch nicht zu den Stammkräften im Österreichischen Team, aber als Ergänzungs- und Einwechselspieler bereichert er den EURO Kader von Trainer Josef Hickersberger auf jeden Fall. mehr »

Joachim Standfest

Foto: Fritz Duras
Der gebürtige Steirer und langjährige GAK-Spieler ist in der österreichischen Nationalmannschaft wohl gesetzt, da er seine Position im Mittelfeld auf der rechten Außenbahn, sowohl offensiv als auch defensiv spielen kann. mehr »

Alberto Aquilani

Alberto Aquilani, ein römisches „Urgestein“ hat bisher alle Angebote ins Ausland zu gehen abgelehnt, da es immer sein Traum war beim AS Rom zu spielen. Ein weiterer Traum wäre sicher Europameister bei der EURO 2008 zu werden. mehr »

Ayhan Akman

Der türkische Mittelfeldspieler Ayahn Akman hat zwischen 1995 und 2005 nur sieben Mal für sein Land gespielt und 2005 eigentlich auch seine Karriere in der Nationalmannschaft beendet Trainer Fatih Terim hat ihn zur Überraschung vieler als Ersatzspieler für seinen EURO Kader nominiert. mehr »

Emre Belözoğlu

Emre Belözoğlu, kurz Emre, gehört laut Pele zu den besten Fußballern auf der Welt und somit ist er auch seit acht Jahren fester Bestandteil der türkischen Nationalmannschaft und wird eine Schlüsselrolle in Fatih Terims Mannschaft spielen. mehr »

Gökdeniz Karadeniz

Gökdeniz Karadeniz ist ein torgefährlicher Mittelfeldspielr, der seit fünf Jahren zu den Stammkräften der türkischen Nationalmannschaft zählt. Trainer Fatih Terim wird ihn also als Stammspieler in seinem EURO Kader nominiert haben. mehr »

Kâzım Kâzım

Der in England geborene Kâzım Kâzım ist der Jüngste in der EURO Auwahl von Trainer Fatih Terim, aber durch eine herausragende Saison bei Fenerbahçe vielleicht sogar mehr als Ersatz im Mittelfeld der Türken. mehr »

Tümer Metin

Tümer Metin ist das so genannte Arbeitstier in der türkischen Mannschaft der nie einen Ball verloren gibt, außerdem ist er bekannt für seine Freistoßkünste die in wichtigen Situationen entscheidend für den Ausgang eines Spiels sein können. mehr »

Mehmet Topal

Mehmet Topal gehört mit Kăzım Kăzım zu den Jüngsten im türkischen EURO Kader und wird als defensiver Mittelfeldspieler wahrscheinlich nur eine Ersatzrolle in der Mannschaft von Fatih Terim spielen. mehr »

Arda Turan

Arda Turan ist nach Mevlut Erdinc der zweitjüngste Spieler im EM Aufgebot der Türkei, ist aber schon seit zwei Jahren im Kreis der Nationalmannschaft. Es wäre also keine Überraschung wenn ihn Trainer Fatih Terim in die Anfangsformation auf der Außenposition im Mittelfeld stellt. mehr »

Thomas Hitzelsperger

Thomas Hitzelsperger wird wegen seiner Schusskraft auch „The Hammer“ genannt. Die Gegner bei der Euro sollten respektvoll mit ihm umgehen. mehr »

Yuri Zhirkov

Yuri Zhirkov ist der Mann an Russlands linker Außenseite, die der Spieler von ZSKA in jeder Partie zu einer sehr gefährlichen Seite für den Gegner macht, da seine Schnelligkeit und seine hervorragende Technik jedem Gegenspieler Probleme bereiten. mehr »

Igor Semshov

Igor Semshov wird in seiner Heimat Russland zu den besten Spielern das Landes gezählt, und auch Trainer Guus Hiddink wird mit ihm als Stammspieler bei der EURO planen. mehr »

Dmitri Torbinsky

Der junge Dmitri Torbinsky begann seine Karriere als Futsal Spieler, wurde dann aber doch Fußballer und darf nun sein land bei der EURO 2008 vertreten. Trainer Guus Hiddink wird aller Wahrscheinlichkeit nach mit ihm auf einer Außenposition im Mittelfeld planen. mehr »

Vladimir Bystrov

Der junge Vladimir Bystrov wird in Russlands Mannschaft im Mittelfeld auf der rechten Außenbahn spielen und mit furiosen Sturmläufen und präzisen Flanken versuchen für Gefahr beim Gegner zu sorgen. mehr »

Konstantin Zyrianov

Konstantin Zyrianov, der Spätberufene im russischen Kader, wird als offensiver, torgefährlicher Mittelfeldspieler der auch nach hinten arbeitet, eine wichtige Rolle in der Mannschaft des Trainers Guus Hiddink spielen. mehr »

Roman Shirokov

Roman Shirokov ist ein Spieler der sowohl im offensiven Mittelfeld als auch in der Abwehr spielen kann, und darum wird ihn Trainer Guus Hiddink wohl eher als Ergänzungsspieler einsetzen. mehr »

Sergei Semak

Sergei Semak ist ein erfahrener Mann im Mittelfeld auf den Trainer Guus Hiddink sicherlich zählen wird wenn es um seine Startformation bei der EURO geht. mehr »

Jakub Błaszczykowski

Jakub „Kuba“ Błaszczykowski, der junge Mitteldfeldspieler vom BVB wird bei dieser EURO wohl nur eine Ersatzrolle zugedacht sein, aber da Trainer Leo Beenhakker immer für eine Überraschung gut ist muss auch das erst abzuwarten sein. mehr »

Łukasz Garguła

Łukasz Garguła ist ein zentraler Mittelfeldspieler mit ausgezeichnetem Spielverständnis, gutem Auge für die Mitspieler und hervorragenden Passqualitäten. mehr »

Roger Guerreiro

Der gebürtige Brasilianer Roger Guerreiro ist ein fixer Bestandteil in der polnischen Mannschaft von Leo Beenhakker und wird somit aller Wahrscheinlichkeit nach zur Stammelf gehören. mehr »

Rafał Murawski

Rafał Murawski ist seit einem Jahr Naitonalspieler und wird bei diesem Turnier wohl auf der Bank Platz nehmen müssen. Aber Trainer Leo Beenhakker wird sich glücklich schätzen ihn als Erwatz- oder Einwechselspieler zur Verfügung zu haben. mehr »

Michał Pazdan

Michał Pazdan ist ein junger Mittelfeldspieler von Górnik Zabrze und ihm wird eine große Zukunft im polnischen Fußball prophezeit. Ob die schon bei der EURO 2008 beginnt wird abzuwarten sein, aber Trainer Leo Beenhakker wird ihn wohl eher als Ersatzmann mit zur EM genommen haben. mehr »

André Ooijer

André Ooijer ist ein Defensivallrounder der Niederländer, der darauf brennt endlich einmal bei einem Großturnier weiter als die erste Runde zu kommen. Er hat es sich mit seinen 33 Jahren auf jeden Fall verdient. mehr »

Orlando Engelaar

Orlando Engelaar ist mit seinen ein Meter sechsundneunzig nicht nur einer der größten Spieler der niederländischen Eernedivisie sondern auch einer der kopfballstärksten. Seine weiteren Stärken sind seine punktgenauen Pässe. mehr »

Tomáš Sivok

Tomáš Sivok ist eines der größten Talente im tschechischen Fußball, konnte dies aber bis jetzt noch nicht wirklich unter Beweis stellen. Es darf abzuwarten sein ob Trainer Karel Brückner auf Sivok in der Stammelf vertraut. mehr »

Marek Matějovský

Ob der Mittelfeldspieler Marek Matějovský in der Stammformation der Mannschaft von Trainer Karel Brückner stehen wird bleibt abzuwarten, aber er hat sich auf jeden Fall durch hervorragende Leistungen für den 23-Mann-Kader qualifiziert. mehr »

Jaroslav Plašil

Der erfahrene Spanienlegionär Jaroslav Plašil wird mit großer Wahrscheinlichkeit in der Stammformation der tschechischen EM Mannschaft von Trainer Karel Brückner stehen. mehr »

Rudolf Skácel

Der Bundesligalegionär Rudolf Skácel wird wohl eher eine Reservistenrolle in der tschechischen EURO Mannschaft von Trainer Karel Brückner zukommen. mehr »

Giovanni van Bronckhorst

Giovanni van Bronckhorst, welcher molukkischer Abstammung ist, sollte eigentlich jedem Fußballfan bekannt sein, da er in Europa schon bei vielen großen Vereinen gespielt hat. Er spielt eher im defensiven Mittelfeld und gibt dort gerne den Regisseur. mehr »

Libor Sionko

Libor Sionko, der erfahrene Mittelfeldmann vom FC Kopenhagen, wird aller Wahrscheinlichkeit gesetzt sein im tschechischen Mittelfeld, da Trainer Karel Brückner bei den Schlüsselpositionen auf Erfahrung vertraut. mehr »

Valon Behrami

Valon Behrami ist ein junger Mittelfeldspieler, der zurzeit sein Geld in der italienischen „Serie A“ verdient und wahrscheinlich eine Große Rolle in den Überlegungen von Trainer Köbi Kuhn spielen wird, wenn es um die Stammformation für diese Heim EM geht. mehr »

Gelson Fernandes

Der junge Mittelfeldspieler Gelson Fernandes hat sich in der englischen Premier League einen Namen gemacht und konnte Trainer Köbi Kuhn mit hervorragenden Leistungen überzeugen ihn in den 23-Mann-Kader für die EURO 2008 zu nominieren. mehr »

Benjamin Huggel

Benjamin Huggel, der kopfballstarke Hüne im defensiven Mittelfeld der Schweizer, wird bei Trainer Köbi Kuhn mit großer Wahrscheinlichkeit gesetzt sein im EURO Kader. mehr »

Gökhan İnler

Der junge Schweizer Mittelfeldspieler aus der italienischen „Serie A“, Gökhan İnler, wird vielleicht keinen Stammplatz im EM Aufgebot von Trainer Köbi Kuhn haben, aber er wird wahrscheinlich gute Chancen haben als Einwechselspieler eingesetzt zu werden. mehr »

Hakan Yakin

Hakan Yakin darf man sowohl als den Altmeister als auch den Weltenbummler des Schweizer Fußballs bezeichnen, und mit einer herausragenden Saison in Bern hat er sich regelrecht für den 23-Mann-Kader von Trainer Köbi Kuhn aufgedrängt. mehr »

Tim Borowski

Tim Borowski ist ein vielseitiger Mittelfeldspieler. Seit Jahren ist er einer der besten Akteure der deutschen Bundesliga und absoluter Leistungsträger in der DFB-Elf. mehr »

Piotr Trochowski

Piotr Trochowski ist ein technisch sehr versierter Spieler. Bei der Euro wird er jedoch wahrscheinlich nur auf der Ersatzbank sitzen. mehr »

Johan Vonlanthen

Johan Vonlanthen galt als das größte Talent des Schweizer Fußball. Die Zukunft wird zeigen, ob er nicht nur ein „ewiges Talent“ bleiben wird. mehr »

Lassana Diarra

Lassana Diarra hatte einen schweren Karrierestart, hat sich dann aber schön langsam zu einem Schlüsselspieler im defensiven Mittelfeld gemausert und wird bei der EM 2008, sofern er als Stammspieler eingesetzt wird, sicher ein tolles Turnier spielen. mehr »

Claude Makélélé

Claude Makélélé, der im Kongo geboren wurde, wird von vielen Seiten als bester Mittelfeldmann der Welt bezeichnet, da er den offensiven Kräften den Raum zu stürmen freihält und die Abwehr hinter sich immer perfekt organisiert hat mehr »

Patrick Vieira

Patrick Vieira, der Kapitän der Equipe Tricolore wird noch heute von den Arsenal Fans wegen seiner hohen Spielkunst verehrt. Auch er hat eigentlich schon alles bis auf die Champions League gewonnen und brennt nun darauf wieder Europameister zu werden. mehr »

Mathieu Flamini

Mathieu Flamini gilt als eleganter Mittelfeldspieler der eine außerordentliche Passgenauigkeit hat. Seitdem er bei Arsenal war hat sich auch seine Laufarbeit und seine Tackling-Fähigkeit außerordentlich verbessert. mehr »

Simon Rolfes

Simon Rolfes, der groß gewachsene Mittelfeldmann von Bayer Leverkusen, hat in den letzten Jahren eine sehr gute Entwicklung im Profifußball genommen, und so war es keine Überraschung dass er von Trainer Löw in den 23-Mann-Kader einberufen wurde. mehr »

Thomas Hitzelsperger

Thomas Hitzelsperger wird wegen seiner Schusskraft auch „The Hammer“ genannt. Die Gegner bei der Euro sollten respektvoll mit ihm umgehen. mehr »
test