Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Portugal

Die Fußball-Nationalmannschaft von Portugal, die auch Selecção (=Auswahl) genannt wird, zählt zu den stärksten Nationalmannschaften im Fußball in Europa. Ein Titel bei einer Europameisterschaft oder Weltmeisterschaft blieb Portual bisher verwehrt. mehr »

Spanien (España)

Foto: Fritz Duras
Die spanische Fußballnationalmannschaft, in Spanien „La selección“ (die Auswahl) oder auch "La furia roja" (= roter Zorn, aufgrund der roten Heimtrikots) genannt, zählt nach der FIFA-Weltrangliste zu den zehn besten Nationalmannschaften. mehr »

Pepe

Pepe bildete in seiner Zeit beim FC Porto mit Bruno Alves ein beinahe unüberwindbares Innenverteidiger Duo, und seit 2007 bekommt er auch eine Chance in der „Selecção“ sein Können unter Beweis zu stellen. mehr »

Pepe Reina

José Manuel Reina, oder auch Pepe Reina genannt, ist nun zum dritten Mal hintereinander mit den “Golden Gloves” (= goldene Handschuhe) der englischen “Premier League” als bester Tormann der Liga ausgezeichnet worden. Auf jeden Fall ist er der beste Ersatz für die Nummer Eins der „Selección“, Iker Casillas. mehr »

Ballack, Lahm und Podolski in Mannschaft der EM

Nach dem Gewinn des Endspiels gegen Deutschland (1:0) haben die spanischen Fußball-Nationalspieler zum Abschluss der EURO 2008 auch bei der Vergabe der individuellen Auszeichnungen groß abgeräumt. Mittelfeldspieler Xavi wurde von der Technischen Kommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zum besten "Spieler des Turniers" gewählt, acht weitere seiner Mitspieler fanden sich in der "Mannschaft der EM" wieder. mehr »

Portugal startet mit 2:0 gegen die Türkei

Vize-Europameister Portugal ist mit einem 2:0 (0:0) in Genf gegen die Türkei in die EM in Österreich und der Schweiz gestartet. Abwehrspieler Pepe erzielte in der 61. Minute das Führungstor für die Mannschaft um Superstar Cristiano Ronaldo. Meireles erzielte in der Nachspielzeit den Treffer zum Endstand. mehr »
test