Fußball-Europameisterschaft 2008 | Österreich & Schweiz | 7. - 29. Juni 2008 | EURO News | EURO Forum

Die ersten EM-Spiele

Das Eröffnungsspiel der EURO 2008 findet im Stadion St. Jakob Park in Basel statt. mehr »

Hamit Altıntop

Hamit Altıntop ist bekannt für seine harten Weitschüsse. Man darf gespannt sein, ob er es auch bei der EURO so richtig krachen lässt. mehr »

Yildiray Baştürk

Yildiray Baştürk ist der Wirbelwind im türkischen Mittelfeld. Er bringt viel internationale Erfahrung mit. mehr »

Volkan Demirel

Volkan Demirel löste den altgedienten Rüştü Reçber im Tor der Türken ab. mehr »

Mehmet Aurélio

Aurélio ist der erste nichttürkischstämmige Nationalspieler der Türkei. mehr »

Nihat Kahveci

Nihat Kahveci wurde lange vom Verletzungspech verfolgt. Doch er ist zurück und sorgt mit seinen Toren für Begeisterung. mehr »

Fatih Terim

Fatih Terim zählt in seiner Heimat sowohl zu den besten Spielern als auch Trainern. Er hat die türkische Nationalmannschaft schon einmal trainiert und betreut sie nun seit 2005 wieder und wird sie in diese EM Endrunde führen. mehr »

Rüştü Reçber

Rüştü Reçber ist ein ehemaliger “Welttorhüter des Jahres” und bringt in der Liga immer noch seine hervorragenden Leistungen, dennoch hat die Wachablöse im türkischen Tor schon stattgefunden und so ist er nur mehr die Nummer Zwei in der Mannschaft von Fatih Terim. mehr »

Tolga Zengin

Tolga Zengin ist ein junger, aufstrebender Torhüter der von Fatih Terim als dritter Mann hinter Volkan Demirel und Rüştü Reçber nominiert wurde. mehr »

Emre Aşık

Emre Aşık ist ein alt gedienter und knochenharter Verteidiger der von Trainer Fatih Terim wohl zum letzten Mal für eine Endrunde ins türkische Team nominiert wurde. mehr »

Hakan Balta

Hakan Balta ist ein junger Verteidiger der erst seit einem Jahr Nationalspieler ist, deswegen darf man gespannt sein ob ihn Trainer Fatih Terim als Stammspieler aufbieten wird. mehr »

Uğur Boral

Der junge Abwehrspieler Uğur Boral hat seine Stammposition auf der linken Abwehrseite und kann sich sowohl in den Angriff über die Außenbahn einschalten aber auch mit seinem starken linken Fuß selbst abschließen. mehr »

Servet Çetin

Der große Verteidiger vom amtierenden türkischen Meister Galatasaray ist schon seit längerem Nationalspieler, doch erst seit kurzem gehört Servet Çetin zum engeren Kreis der Nationalmannschaft und so wurde er auch von Trainer Fatih Terim in den EURO Kader der Türken berufen mehr »

Emre Güngör

Emre Güngör hat noch keinen Einsatz für die türkische Nationalmannschaft zu Buche stehen, aber Trainer Fatih Terim hat ihn aufgrund einer hervorragenden Saison bei Meister Galatasaray in seinen 23-Mann-Kader einberufen. mehr »

Sabri Sarıoğlu

Sabri Sarıoğlu ist eigentlich ein Mittelfeldspieler, der aber auch als rechter Außenverteidiger spielen kann, eine Position die er meistens in der türkischen Nationalmannschaft unter Trainer Fatih Terim bekleidet. mehr »

Gökhan Zan

Gökhan Zan gehört seit zwei Jahren zur türkischen Nationalmannschaft und Trainer Fatih Terim hat ihn aufgrund seiner Größe und Statur als robusten Verteidiger in seinen 23-Mann-Kader zur EURO 2008 geholt. mehr »

Ayhan Akman

Der türkische Mittelfeldspieler Ayahn Akman hat zwischen 1995 und 2005 nur sieben Mal für sein Land gespielt und 2005 eigentlich auch seine Karriere in der Nationalmannschaft beendet Trainer Fatih Terim hat ihn zur Überraschung vieler als Ersatzspieler für seinen EURO Kader nominiert. mehr »

Emre Belözoğlu

Emre Belözoğlu, kurz Emre, gehört laut Pele zu den besten Fußballern auf der Welt und somit ist er auch seit acht Jahren fester Bestandteil der türkischen Nationalmannschaft und wird eine Schlüsselrolle in Fatih Terims Mannschaft spielen. mehr »

Gökdeniz Karadeniz

Gökdeniz Karadeniz ist ein torgefährlicher Mittelfeldspielr, der seit fünf Jahren zu den Stammkräften der türkischen Nationalmannschaft zählt. Trainer Fatih Terim wird ihn also als Stammspieler in seinem EURO Kader nominiert haben. mehr »

Kâzım Kâzım

Der in England geborene Kâzım Kâzım ist der Jüngste in der EURO Auwahl von Trainer Fatih Terim, aber durch eine herausragende Saison bei Fenerbahçe vielleicht sogar mehr als Ersatz im Mittelfeld der Türken. mehr »

Tümer Metin

Tümer Metin ist das so genannte Arbeitstier in der türkischen Mannschaft der nie einen Ball verloren gibt, außerdem ist er bekannt für seine Freistoßkünste die in wichtigen Situationen entscheidend für den Ausgang eines Spiels sein können. mehr »

Mehmet Topal

Mehmet Topal gehört mit Kăzım Kăzım zu den Jüngsten im türkischen EURO Kader und wird als defensiver Mittelfeldspieler wahrscheinlich nur eine Ersatzrolle in der Mannschaft von Fatih Terim spielen. mehr »

Arda Turan

Arda Turan ist nach Mevlut Erdinc der zweitjüngste Spieler im EM Aufgebot der Türkei, ist aber schon seit zwei Jahren im Kreis der Nationalmannschaft. Es wäre also keine Überraschung wenn ihn Trainer Fatih Terim in die Anfangsformation auf der Außenposition im Mittelfeld stellt. mehr »

Mevlüt Erdinç

Der in Frankreich gebürtige Türke Mevlüt Erdinç ist der jüngste Spieler im EM Aufgebot von Trainer Fatih Terim. Als „Topscorer“ seines Vereins hat er sich diese Nominierung verdient, wird aber wohl nur Ersatz- oder Einwechselspieler sein. mehr »

Tuncay Şanlı

Der in England spielende Tuncay Şanlı ist ohne Zweifel der „Allrounder“ in Fatih Terims Team, denn er kann überall im Sturm eingesetzt werden, oder aber auch im offensiven Mittelfeld, egal ob zentral oder über die Außen kommen. mehr »

Semih Şentürk

Semih Şentürk ist mit seinen 17 Saisontoren der beste Schütze von Fenerbahçe und hat sich dadurch für die Nominierung des 23-Mann-Kaders bei Trainer Fatih Terim empfohlen. mehr »

Trikot Türkei

Portugal - Türkei 0:2

Vize-Europameister Portugal ist mit einem 2:0 (0:0) in Genf gegen die Türkei in die EM in Österreich und der Schweiz gestartet. Abwehrspieler Pepe erzielte in der 61. Minute das Führungstor für die Mannschaft um Superstar Cristiano Ronaldo. Meireles erzielte in der Nachspielzeit den Treffer zum Endstand. mehr »

Schweiz - Türkei

Die Schweizer Nationalmannschaft kann die Viertelfinals an der Heim-EM nicht mehr erreichen. Das Team von Köbi Kuhn unterlag der Türkei in Basel durch einen Treffer in der Nachspielzeit höchst unglücklich 1:2. mehr »

Türkei - Tschechien 3:2

Türkei gegen Tschechien wurde am Sonntag, 15. Juni 2008, 20:45 Uhr, in Genf im Genf Stade de Genève angepfiffen. Das Spiel endete 3:2. mehr »

Wir erfreuen uns eines edlen Gemüts

Nach dem Spiel hat man es vorher schon geahnt. Das ist ganz normal und muss niemanden beunruhigen. Was aber wenn man sich vor dem Spiel in das Nach dem Spiel denkt und dann weiß, was man dann schon immer gewusst haben wird? mehr »

Viertelfinale: Kroatien - Türkei 2:4 (1:3 i.E. - 1:1 n.V.)

Am Freitag, 20. Juni 2008, 20:45 Uhr wurde in Wien im Ernst-Happel-Stadion das zweite Viertelfinale zwischen Kroatien und der Türkei ausgetragen und endete 2:4 (1:1, 0:0, 0:0) nach Elfmeterschiessen mehr »

Deutschland Türkei - Halbfinale

Das Halbfinale Deutschland wurde am Mittwoch, 25. Juni 2008, 20:45 Uhr, in Basel, St.-Jakob-Park, ausgetragen. Deutschland hat die Türkei mit 3:2 niedergerungen. mehr »

EM-Splitter: Bauer im Autokorso eingekeilt

STAU: Im bayerischen Lauingen wurde eine Familie unruhig: Ein 75 Jahre alter ehemaliger Landwirt war mit dem Traktor unterwegs und kam nicht nach Hause. Die alarmierte Polizei fand ihn schließlich eingekeilt in einen Autokorso türkischer Fans - der Bauer war irrtümlich vom Feldweg abgekommen. mehr »

Philipp Lahm: "Wir wollen ins Finale"

Außenverteidiger Philipp Lahm ist bei der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz in bestechender Form. Vor dem Halbfinale am Mittwoch (ab 20.45 Uhr/live im ZDF) in Basel gegen die Türkei zeigte der 45-malige Nationalspieler am Sonntag Respekt vor dem Gegner, aber auch Zuversicht, was die eigenen Möglichkeiten angeht. mehr »

Fatih Terim - Wir haben eine Chance

Nach dem Sieg im Elfmeterschießen gegen Kroatien steht die Türkei erstmals in einem EM-Halbfinale. Dort heißt der Gegner am Mittwoch in Basel Deutschland (ab 20.45 Uhr, live im ZDF). Geht es nach Fatih Terim, soll dort noch nicht Endstation sein. "Wir haben eine Chance, unser Abenteuer fortzusetzen", sagte der Trainer im Interview. mehr »

Hamit Altintop:

Nach dem mit 0:2 gegen Portugal verpatzten Start der türkischen Nationalmannschaft in die EURO 2008 in Österreich und der Schweiz stand Bundesliga-Profi Hamit Altintop (Bayern München) in einem Interview Rede und Antwort. mehr »

Nihat schießt Türkei ins Viertelfinale

Mit einer sensationellen Aufholjagd und dem ersten Sieg seit knapp 50 Jahren über Tschechien hat die türkische Nationalmannschaft das Viertelfinale der EURO 2008 erreicht. mehr »

Türkei vor Halbfinale mit Personalsorgen

Die türkische Nationalmannschaft plagen vor dem EM-Halbfinale am kommenden Mittwoch (20.45 Uhr/live im ZDF) gegen Deutschland große Personalsorgen. Torhüter Volkan (Rote Karte), Verteidiger Emre Asik sowie die Mittelfeldspieler Tuncay und Arda (jeweils zweite Gelbe Karte) sind gesperrt. mehr »

Klose: "Wir sind für das Spiel gewappnet"

Mit seinem Treffer zum 2:0 hatte Miroslav Klose maßgeblichen Erfolg am 3:2 (2:1)-Sieg der deutschen Nationalmannschaft im EM-Viertelfinale gegen Portugal. Den Schwung will der 79-malige Nationalspieler mit in das Halbfinale gegen die Türkei am Mittwoch in Basel nehmen. mehr »

Joachim Löw: "Schwere aber machbare Aufgabe"

Schon wenige Stunden nach dem Erfolg der Türkei im EM-Viertelfinale gegen Kroatien (4:2 nach Elfmeterschießen) hat für Bundestrainer Joachim Löw die Vorbereitung auf den nächsten Gegner begonnen. mehr »

Niederlande und Türkei sammeln Selbstvertrauen

Die Nationalmannschaften der Niederlande und der Türkei haben weiteres Selbstvertrauen für die EM in Österreich und der Schweiz gesammelt. Die "Oranje-Stars" kamen elf Tage vor ihrem Auftaktspiel gegen Weltmeister Italien zwar nicht über ein 1:1 (1:0) gegen Dänemark hinaus, zeigten aber gerade in der Offensive eine ansprechende Leistung. mehr »

Portugal baut auf Torjäger Cristiano Ronaldo

Meister, Champions-League-Sieger - und jetzt auch noch der Titel-Hattrick? In Cristiano Ronaldo betritt gleich am ersten Tag der EURO 2008 ein Anwärter auf die Rolle des Turnierstars die Bühne. Doch während Fans und Journalisten bei jedem Schritt des Portugiesen förmlich durchdrehen, gibt sich Auftaktgegner Türkei vor dem Spiel in Genf seit 20.45 Uhr (live im ZDF) betont unbeeindruckt. mehr »

Türkei qualifiziert

Die Türkei qualifizierte sich in Wien dank einem 3:1-Sieg im ersten Penaltyschiessen dieser EM zum ersten Mal für einen EM-Halbfinal und trifft am Mittwoch in Basel auf Deutschland. mehr »

Portugal startet mit 2:0 gegen die Türkei

Vize-Europameister Portugal ist mit einem 2:0 (0:0) in Genf gegen die Türkei in die EM in Österreich und der Schweiz gestartet. Abwehrspieler Pepe erzielte in der 61. Minute das Führungstor für die Mannschaft um Superstar Cristiano Ronaldo. Meireles erzielte in der Nachspielzeit den Treffer zum Endstand. mehr »

Kader Türkei EURO 2008

Die Bundesliga-Legionäre Yildiray Bastürk vom VfB Stuttgart und Halil Altintop von Schalke 04 wurden etwas unerwartet aus dem Aufgebot der türkischen Nationalmannschaft für die Endrunde der EM (7. bis 29. Juni) gestrichen. mehr »

Stimmen zum 2:0 bei Portugal Türkei

Cristiano Ronaldo hat sich mit dem Geheimfavoriten Portugal als Titelanwärter bei der EURO 2008 empfohlen. Vier Jahre nach der 0:1-Niederlage gegen Griechenland im Finale von Lissabon startete die Seleccao mit einem hochverdienten 2:0 (0:0) gegen die Türkei in die 13. EM-Endrunde. mehr »

UEFA verhandelt türkischen Einspruch am Montag

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) wird am Montag über den Einspruch des türkischen Verbandes gegen die Zwei-Spiele-Sperre für Nationaltorwart Volkan entscheiden. mehr »

Portugal und Türkei beziehen als erste Teilnehmer EM-Quartiere

Die Nationalmannschaften aus Portugal und der Türkei schlagen als erste Teilnehmernationen ihr Quartier für die EURO in einem der beiden Gastgeberländer auf. Das geht aus einer Mitteilung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) vom Mittwoch hervor, in der die Bezugstermine der 14 Gastteams genannt werden. mehr »

Tschechien und Türkei fürchten Elfmeter-Lotterie

Am Ende könnte es auf die Torhüter ankommen, doch darauf will sich keine der beiden Mannschaften verlassen. "Wir haben in Petr Cech einen großartigen Keeper, aber ein Elfmeterschießen ist immer auch eine Lotterie", sagt Tschechiens David Rozehnal vor dem Gruppenendspiel um den Einzug ins EM-Viertelfinale am Sonntag (20.45 Uhr/live im ZDF) gegen die Türkei. mehr »

Philipp Lahm: Man of the match

Da saß er nun mit seinem großen silbernen Pokal als "Man of the match" und wusste gar nicht so recht, was er damit anfangen sollte. Philipp Lahm war die Auszeichnung nach einem Wechselbad der Gefühle eher peinlich. mehr »

Deutscher Gegner gesucht: Heute Türkei gegen Kroatien

Kroatien oder Türkei: Wer trifft im EM-Halbfinale auf die DFB-Auswahl? Die Antwort gibt es heute in Wien. Es ist auch das Duell der "Feurigen" gegen die "Wilden", des WM-Dritten von 1998 gegen den WM-Dritten von 2002 - und ganz Europa fiebert mit. mehr »

Torhüter Rüstü beendet Nationalmannschafts-Karriere

Torwart Rüstü hat nach der 2:3-Niederlage im EM-Halbfinale gegen Deutschland seinen Rücktritt aus der türkischen Fußball-Nationalmannschaft erklärt. "Ich beende meine internationale Karriere nach 14 Jahren, in denen ich mit Stolz und Ehre für die Auswahl gespielt habe", erklärte der 35-Jährige, der gegen Deutschland sein 118. Länderspiel bestritt, am Donnerstag auf der Turnier-Homepage. mehr »

Rolfes an der Augenbraue genäht

Nationalspieler Simon Rolfes hat am Mittwoch im EM-Halbfinale gegen die Türkei in Basel eine Platzwunde an der Augenbraue erlitten und wurde nach dem Spiel von DFB-Arzt Dr. Josef Schmitt mit sechs Stichen genäht. Rolfes kehrte am Abend mit der Mannschaft per Flugzeug ins Mannschaftsquartier in Ascona zurück. mehr »

29,54 Millionen sahen EM-Halbfinale

Das ZDF hat knapp den Allzeit-Einschaltquotenrekord im Fernsehen verpasst, aber einen EM-Rekord aufgestellt. Den 3:2-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft gegen die Türkei in Basel verfolgten im Schnitt 29,54 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag mit 81,8 Prozent erstmals während der EURO 2008 jenseits der 80-Prozent-Marke. mehr »

Fatih Terim kündigt Rücktritt an

Der türkische Nationaltrainer Fatih Terim hat nach dem Halbfinal-Aus bei der EM gegen Deutschland seinen Rücktritt angekündigt. "Sehr wahrscheinlich werde ich nach einem Gespräch mit dem Verbandspräsidenten und den Spielern sagen: Das war es für mich", erklärte der 54-Jährige nach der 2:3-Niederlage in Basel gegen die deutsche Nationalmannschaft. mehr »

Löw: Wir haben die nötige Sieger-Mentalitä

Bundestrainer Joachim Löw: Die Mannschaft hat nach dem 2:2 zurückgeschlagen und tolle Moral bewiesen. Sie hat an den Erfolg geglaubt. Natürlich war es ein Kraftakt. Wir hatten Phasen, wo das Spiel nicht so gut funktioniert hat. mehr »

Deutschland nach 3:2 gegen die Türkei im EM-Finale

Die deutsche Nationalmannschaft hat bei der EURO 2008 durch ein 3:2 (1:1) in Basel gegen die Türkei das Endspiel erreicht. Vor 39.374 Zuschauern im ausverkauften St. Jakob-Park erzielten Bastian Schweinsteiger (28.), Miroslav Klose (79.) und Philipp Lahm (90.) die Tore für die deutsche Mannschaft, die damit nach 12 Jahren erstmals wieder in einem EM-Endspiel steht. mehr »

ZDF bekam Bilder vom Schweizer TV

Ein Stromausfall im International Broadcast Centre (IBC) in Wien hat während des EM-Halbfinales zwischen Deutschland und der Türkei für einen Zusammenbruch der Bild- und Tonleitung aus dem St. Jakob-Park in Basel gesorgt. mehr »

Merkel bei EM-Halbfinale in Basel live dabei

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der deutschen Nationalmannschaft beim 3:2 (1:1) im EM-Halbfinale gegen die Türkei live in Basel die Daumen gedrückt. mehr »

Zwei Spiele Sperre für türkischen Schlussmann Volkan

Der türkische Nationaltorwart Volkan ist von der Kontroll- und Disziplinar-Kommission aufgrund der Roten Karte im Vorrundenspiel gegen Tschechien für zwei Spiele gesperrt worden. mehr »

Türkei mit Notelf im Halbfinale

Deutschland steigt heute Abend (20.45 Uhr) in Basel gegen die Türkei als klarer Favorit in den ersten EM-Halbfinal. Den Türken fehlen im St.-Jakob-Park bis zu neun verletzte oder gesperrte Spieler. mehr »

Vor Deutschland - Türkei: Gemeinsamer Appell: „Zusammen fiebern, miteinander feiern!“

Seite an Seite schauen, gemeinsam mitfiebern, zusammen feiern und den anderen gegebenenfalls trösten. Für die türkischen und deutschen Fans soll das EM-Halbfinale heute (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) in Basel, vor den TV-Schirmen und in den Fanmeilen zu einem friedlich-freudigen Fußball-Festival werden. mehr »

Fatih Terim: "Nie aufgeben"

Fatih Terim, der Trainer der türkischen Nationalmannschaft, spricht im Interview über die Chancen seiner Mannschaft im Halbfinale am Mittwoch (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) gegen Deutschland. mehr »

Ballack: "Die Erinnerung an das Halbfinale vor zwei Jahren motoviert uns"

Auch zwei Jahre später sorgt die 119. Minute von Dortmund bei Michael Ballack und seinen Teamkollegen noch für zusätzliche Motivation. Damals, am 4. Juli 2006, als Pirlo den Ball auf Grosso durchsteckte, der dann per Schlenzer ins lange Eck zum 1:0 für Italien verwertete, endete auf einen Schlag das Sommermärchen. mehr »

Flick: "Wir wollen unbedingt ins Finale"

Am Mittwoch (20.45 Uhr/live im ZDF) trifft die deutsche Elf im Halbfinale in Basel auf die Türkei, die im Turnierverlauf bewiesen hat, dass man ihr gegenüber bis zur allerletzten Minute wachsam sein muss. mehr »

EM-Aus für Kroatiens Knežević

Für Kroatiens Innenverteidiger Darijo Knežević ist die EM vorzeitig beendet. Der 26-Jährige vom italienischen Erstliga-Absteiger AS Livorno zog sich im abschließenden Spiel der Gruppe B gegen Polen am Montag (1:0) in Klagenfurt bei einem unglücklichen Zusammenprall mit Torhüter Vedran Runje eine Bänderverletzung im Knie zu und fehlt damit auch im Viertelfinale gegen die Türkei am Freitag (20.45 Uhr/live in der ARD) in Wien. mehr »

Türkei im EM-Halbfinale ohne Keeper Volkan Demirel

Die türkische Fußball-Nationalelf muss im EM-Halbfinale am Mittwoch gegen Deutschland auf Stammtorhüter Volkan Demirel verzichten. Der Einspruch gegen die Sperre des 26-Jährigen für zwei Spiele wurde am Montag vom Berufungsgremium der UEFA-Disziplinarkommission abgewiesen. mehr »

EURO für türkischen Verteidiger Emre Güngör beendet

Für den türkischen Nationalspieler Emre Güngör ist die EM vorzeitig beendet. Der Abwehrspieler zog sich beim 3:2-Sieg seiner Mannschaft am Sonntag gegen Tschechien einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu und fällt für den Rest des Turniers aus. mehr »

Vor dem Halbfinale Deutschland Türkei

BILANZ I: Wenn die deutsche Nationalmannschaft am Mittwoch (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) zu ihrem Halbfinale bei der EURO 2008 gegen die Türkei antritt, dann ist es für die DFB-Auswahl die insgesamt 37. EM-Begegnung. mehr »

UEFA verhandelt heute türkischen Einspruch

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) wird heute über den Einspruch des türkischen Verbandes gegen die Zwei-Spiele-Sperre für Nationaltorwart Volkan entscheiden. Der Schlussmann war beim 3:2 gegen Tschechien per Roter Karte vom Platz gestellt worden, nachdem er den Nürnberger Bundesliga-Profi Jan Koller umgestoßen hatte. mehr »

Michael Ballack - Die Finalchance für uns ist groß

Für die deutsche Nationalmannschaft ist die insgesamt sechste Teilnahme an einem EM-Endspiel in greifbare Nähe gerückt. Doch zunächst wartet am Mittwoch (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) im Halbfinale die Türkei. mehr »

Türkei vor Halbfinale gegen Deutschland weiter mit Verletzungssorgen

Die türkische Nationalmannschaft hat vor dem EM-Halbfinale gegen Deutschland am Mittwoch in Basel (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) weiter mit Personalsorgen zu kämpfen. Dem türkischen Trainer Fatih Terim stehen vor dem Spiel gegen den WM-Dritten derzeit nur noch zwölf gesunde Feldspieler zur Verfügung. mehr »

Löw - Freuen uns ungemein auf dieses Spiel

Joachim Löw hat vor dem EM-Halbfinale am Mittwoch in Basel (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) eindringlich vor der Türkei gewarnt. "Das wird ein schwieriges Spiel für uns, und wir müssen dagegenhalten", so der Bundestrainer heute bei der täglichen Pressekonferenz in Tenero. mehr »

Busacca leitet Halbfinale gegen die Türkei - Rosetti pfeift Finale

Schiedsrichter Massimo Busacca aus der Schweiz wird am Mittwoch in Basel das EM-Halbfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen die Türkei (20.45 Uhr/live im ZDF) leiten. Das gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Montag bekannt. mehr »

Türkei stapelt vor Auftaktspiel tief

Die Nationalmannschaft der Türkei stapelt vor ihrem EM-Auftaktspiel tief und lobt ihren Gegner Portugal in den höchsten Tönen. "Portugal hat eine sehr beeindruckende Mannschaft", sagte Stürmerstar Nihat am Mittwoch, "sowohl von der Körpergröße als auch vom Talent her." Portugal sei deshalb "ganz klar" der Favorit in der Gruppe A, man wolle sich aber keineswegs kampflos ergeben. mehr »

Gastgeber Schweiz nach Niederlage gegen Türkei ausgeschieden

Die Schweiz ist raus: Bei der Wasserschlacht von Basel hat die Türkei die Träume der Eidgenossen von einem Wunder bei der EURO 2008 zunichte gemacht. Mit einem 2:1 (0:1) gegen die Gastgeber sorgte der WM-Dritte von 2002 nicht nur für ein vorzeitiges Ausscheiden der Eidgenossen. mehr »

Türkei mit Personalsorgen vor Duell mit Kroatien

Die türkische Nationalmannschaft hat vor dem EM-Viertelfinale gegen Kroatien am Freitag (20. Juni, 20.45 Uhr) in Wien mit Personalsorgen zu kämpfen. Verteidiger Emre Güngör zog sich beim 3:2-Sieg gegen Tschechien am Sonntag eine Wadenzerrung zu und droht auszufallen. mehr »

Schweiz gegen Türkei - Alles oder nichts!

Beim zweiten Gruppenspiel der Schweiz gegen die Türkei geht es für beide Mannschaften um Alles oder Nichts. Achtmal trafen die Schweiz und die Türkei bisher in WM- und EM-Ausscheidungsspielen aufeinander. mehr »

Schweiz und Türkei stehen vor Auftaktniederlagen mit Rücken zur Wand

Nach ihren Auftaktniederlagen stehen sowohl Gastgeber Schweiz als auch die Türkei vor ihrem Duell am Mittwoch (20.45 Uhr/live im ZDF) mit dem Rücken zur Wand. Gerade bei den Eidgenossen herrscht aber weiterhin Zuversicht. "Vor vier Jahren ist Portugal auch mit einer Niederlage gestartet und hat am Ende noch das Finale erreicht. mehr »

Türkei mit Hamit Altintop ins EM-Quartier

Die Chancen des türkischen Nationalspielers Hamit Altintop auf eine Teilnahme bei der EM sind gestiegen. Der zurzeit verletzte 25-Jährige vom deutschen Meister Bayern München reiste am Sonntag mit ins EM-Quartier des WM-Dritten von 2002 am Genfer See. mehr »

Nihat schießt Türkei ins Viertelfinale

Mit einer sensationellen Aufholjagd und dem ersten Sieg seit knapp 50 Jahren über Tschechien hat die türkische Nationalmannschaft das Viertelfinale der EURO 2008 erreicht. mehr »

EM-Vorrunde für Emre Belözoğlu wohl zu Ende

Für den türkischen Nationalspieler Emre Belözoğlu ist die Vorrunde der Europameisterschaft wahrscheinlich schon zu Ende. Der Spielmacher vom englischen Premier-League-Klub Newcastle United laboriert an einer Wadenverletzung. mehr »

Hamit Altintop fordert Reaktion

Gegen die Portugiesen missriet den Türken fast ausnahmslos alles. Vom 0:2 lässt sich Hamit Altintop aber nicht verunsichern. Der 25-jährige Bayern-Professional rechnet im kursweisenden Duell mit der Schweiz mit einer "spürbar anderen Einstellung". mehr »

Weltrangliste - Deutschland 5. - Österreich 92.

Die deutsche Nationalmannschaft geht unverändert als Weltranglisten-Fünfter in die am Samstag beginnende EM (7. bis 29. Juni). Das Team von Bundestrainer Joachim Löw verkürzte mit 1274 Punkten den Abstand auf den Viertplatzierten Spanien (1303) um 30 Zähler und könnte mit einem erfolgreichen Abschneiden bei der EM an der "Seleccion" vorbeiziehen. mehr »

Verletzungssorgen der Türkei werden größer

Den türkischen Nationaltrainer Fatih Terim plagen vor dem EM-Gruppenspiel gegen die Schweiz am Mittwoch in Basel (20.45 Uhr, live im ZDF) große Personalsorgen im Abwehrbereich. mehr »

Türkei ohne Gökhan Zan gegen die Schweiz

Verteidiger Gökhan fällt im zweiten Gruppenspiel der türkischen Nationalmannschaft gegen Gastgeber Schweiz am Mittwoch (20.45 Uhr, live im ZDF) in Basel verletzt aus. mehr »

Portugal und die Türkei beziehen EM-Quartier

Die Nationalmannschaften aus der Türkei und Portugal haben als erste Teams ihr Quartier für die EM-Endrunde bezogen. Die Türkei kam am Sonntag gegen 14.00 Uhr im Mannschaftshotel La Reserve in Genf an und wird am Montag (19.00) in Nyon die erste von drei öffentlichen Trainingseinheiten bestreiten. mehr »
test